Heimbeatmung/Intensivpflege: Lohn?

Dieses Thema im Forum "Außerklinische Intensivpflege" wurde erstellt von AP_86, 20.04.2010.

  1. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    Wieviel verdient man da ca.??

    Mein angebot war von einer Firma 2300 brutoo 40 Std. die Woche??:-?
     
  2. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    Ja jetztet rück mal raus :-)
     
  3. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ja, dass kommt ungefähr hin. Hab zwar Brutto weniger, aber wir kriegen sehr hohe Zuschläge und die werden nicht versteuert, so dass ich dann wenn ich bei dir zum rechnen die Steuerklasse 1 und die normalen SV Beiträge abrechne, Netto ungefähr das Gleiche habe wie du raushaben müsstest bzw. müsstest theor. dann sogar bisschen mehr haben. Oder zahlen die da keine Zuschläge?
     
  4. Katshke

    Katshke Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    QMB
    Bei mir wären es für 40 Stunden keine 1800, das reißen auch die Zuschläge nicht 'raus. Kein Wunder, dass die Firma händeringend Personal sucht und nicht findet.
     
  5. Robby

    Robby Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft
    Ort:
    Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    In manchen Beiträgen hatte ich schon des öftern gelesen, das bei Intensivpflege von monatlichen Kosten für die Kasse zwischen 30000€ und 35000€ die Rede ist.
    Bei einem Intensivpflegepatienten werden Einzelfallverhandlungen mit der Kasse geführt. Du gibs ein Angebot ab, die Kasse sagt gut wir akzeptieren oder wir akzeptieren nicht. In einem Fall, dieser liegt schon einige Zeit zurück ging es um die Rund um die Uhr Pflege einer tracheostomierten Patientin Pflegestufe 3. Ich gab ein Angebot ab ( AOK) 30€ die Stunde,geeinigt haben wir uns dann auf 27€. Dann gab es noch einen Mitbewerber in dieser Region der bekannt war alles zu unterbieten. Nur hatte der zu diesem Zeitpunkt das Problem, das er über keine Kapazitäten verfügte ansonsten wäre der Auftrag an diesen besagten Mitbewerber. Jetzt kommen wir mal zu den reinen Zahlen.
    27*24=648€, 648*30=19440€, jetzt müssen wir noch die Pflegestufe 3 abziehen dann kommen wir auf 18000€.Weit entfernt von den 30000-35000€. Das so eine Betreuung sehr personalintensiv ist muss scharf kalkuliert werden. Die Sätze sind natürlich von Region zu Region unterschiedlich, aber über 30€ die Stunde gibt es nicht und dann sind wir immer noch bei 21600 und nicht bei 30000-35000€.
     
  6. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Naja kommt drauf an ich habe letzten Monat mit sieben Nächten und zwei Sonntagen 340 Euro nur Zuschläge gehabt, diesen Monat wird es dann mehr wegen der feiertage dann da ist der Zuschlag ja mehr als doppelt so hoch wie sonntags.

    Ich weiß auch nicht aber ich finde ich verdiene ganz gut. Meine Eltern haben zusammen nich das was ich in einem Monat alleine habe und mein Bruder und meine Schwester müssen zweieinhalb Monate dafür arbeiten.
    Aber wahrscheinlich sehe ich das auch anders ich komme halt aus dem Osten (auch wenn ich jetzt die gängigen klischees bediene),aber ich sehe es ja bei meinen Kollegen in Teams in denen ich als Springer bin wie vor kurzem in Hamburg, die sich total unterbezahlt vorkommen und wenn ich ihnen dann erkläre, dass ich in meinem letzten Job einen Stundenlohn von 9,30 Euro Brutto hatte, dann zur Antwort bekomme: "Nee also für sowas würde ich morgens nicht aus dem Bett aufstehen.

    Sorry aber sowas macht mich echt sauer und gleichzeitig beschämt es mich, wie man so etwas in Zeiten von Harz 4, Wirtschaftskrise und Mindestlöhnen unter 8,00 Euro brutto von sich geben kann.
     
  7. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    Mein netto Gehalt ist zwischen ca. 1600-1800 !! + Zuschläge
     
  8. Robby

    Robby Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft
    Ort:
    Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Aber mit Lohnsteuerklasse 3 oder ?

     
  9. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    Nein 1
     
  10. Robby

    Robby Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft
    Ort:
    Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Na dann verdienst gut.
     
  11. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Glückwunsch! Da haste nen guten Fang gemacht! Hatte mit der 1er Karte 1650 € Netto + Zuschläge ... Respekt!
     
  12. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    Ich find das noch zu wenig:beten:
    Dachte immer das ich bestimmt die einzige bin die so wenig verdient :!:
     
  13. nightnurseBritta

    nightnurseBritta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kiel
    Akt. Einsatzbereich:
    Ihre Assistenz Kinderintensivpflege
    Funktion:
    Krankenschwester "pain Nurse",Fachschwester palliative care für Kinder und Jugendliche, Teamleitung
    <Hallo

    ich arbeite jetzt seit fast 1,5 Jahren in der Heimbeatmung. Ich finde auch nicht das mein Gehalt heraus ragend ist, aber ich bin zufrieden. ich arbeite 50% das sind in meinem Pflegedienst 87Stunden jeden Monat, bei einem Stundenlohn von 12€. Seit kurzem bin ich Teamleitung udn bekomme 100€ Leistungszulage zusätzlich. In unserem Team haben wir fast nur ND sodass noch einiges an Zuschlägen hinzu kommt.
     
  14. Mimschi82

    Mimschi82 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausserklinische Intensivpflege
    Hallo!
    Also ich arbeite 120 Stunden im Monat und bekomme 1790€ inkl. Zuschläge NETTO!
     
  15. Desperatogirl

    Desperatogirl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo,
    ich arbeite seit fast einem Jahr von einer Sozialstation aus, bei einem Heimbeatmeten Pat. und das meistens nur ND, bekomme im Schnitt 1600-1800 raus. Im Moment ist es personel aber sehr angespannt, weil eine Nachtwache wegen Schwangerschaft ausgefallen ist und da wir eh nur zu dritt waren, die den Dienst aufgeteilt haben, arbeite ich zur Zeit fast an die 80 Überstunden rein.Ich bin mal gespannt, wie lange man das Personal verheizen kann.Wir können es uns nicht mal erlauben, wegen Unfall/Krankheit oder anderen Dingen auszufallen, da sonst alles zusammenbrechen würde. Meine Frage wäre da mal wie viel man verdienen würde, wenn man Fachkrankenschwester wäre.

    Schönen Tach noch..
     
  16. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Der TVÖD würde dich mit 9a Stufe 3(?) einstufen. Stufe ist von der Betriebszugehörigkeit abhängig.
    An Zuschlag kämen Nacht- und Sonntags-/Feiertagszulagen dazu.
    Wechselschicht oder Schichtzulage bei reinem Nachtdienst keine.
    6 Tage Zusatzurlaub für den Nachtdienst gäbe es noch.

    Wieviel du Netto verdienst hängt immer von der Steuerklasse ab, von daher lassen sich Nettoverdienst schlecht vergleichen und du solltest von deinem Bruttolohn ausgehen.
     
  17. Blackcat

    Blackcat Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte GuK
    Ort:
    ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante pflege
    Funktion:
    Intensiv- und Beatmungspflege
    ich versorge über einen privaten pd eine pat. im wachkoma (lagern, soko anhängen, endotracheal absaugen nach bedarf...) im reinen nachtdienst....bekomme 1100 € netto zzgl 200 € zuschläge steuerfrei....PS1...äääähhhh sorry °ggg° STEUERKLASSE 1 meine ich natürlich...
    im schnitt arbeite ich 15 nächte im monat bei ner 8,5 h nacht (abgerechnet werden aber nur 8 h wegen der rechtlich zustehenden pause, die ich aber ej nie nehmen kann, da ich ja alleine bin....
    iwie hab ich nu des gefühl, dass ich im vergleich mit euch recht unterdurchschnittlich bezahlt werde.-.....oder täusche ich mich da jetzt??

    lg cat

    urlaub 26 tage bei einer 6 tage-woche....
     
  18. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Hallo,
    ich arbeite zwar nicht in der ambulanten Pflege aber Du wirst unterdurchschnittlich bezahlt.

    LG Bernd aus Langenberg

    P.S. Ich glaube, ich kenne "Deinen" Pflegedienst :evil1:
     
  19. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo habe auch Fragen bezüglich des Lohnes.Bin am überlegen in die außerklinische Intensivpflege zu wechseln.Bin ex. Krankenschwester,habe Steuerklasse 3 und würde 50% arbeiten.Mit wieviel Lohn plus,minus könnte ich da rechnen? Was gibt es außerdem alles für Zulagen? Bitte um Antworten
     
  20. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Das kommt auf das Bundesland und den Pflegedienst an. Es gibt Heimbeatmungsdienste (da zählen durchaus auch größere dazu) die dir nicht mal 10 Euro pro Stunde zahlen (egal ob du erfahren oder unerfahren bist), von denen würde ich gleichmal die Finger lassen, denn das hat echt keiner von uns nötig, für so ein Gehalt zu arbeiten (musste ich aber auch erst lernen). Die Zulagen sind auch verschieden, wenn da irgendwas vereinbart wird, schau auf jeden Fall, dass das dann auch im Arbeitsvertrag steht. Schau auch richtig, sollten sie dir den Netto Lohn gleich mit Zuschlägen ausrechen, ob das auch so stimmt. Denn wenn (wie bei meinem letzten AG) dir der Lohn mit 2 Sonntagen und 6 Nachtdiensten ausgerechnet wird (dies aber vertraglich nicht zugesichert ist), du dann aber in einem Team mit größten teils Teilzeitkräften arbeitest, wo zwei nur Nachtdienste machen (und dann schon mal 20ND weg sind und die restlichen 10 sich auf 4 Mitarbeiter verteilen) und du aufgrund der Besetzung auch nur maximal einen Sonntag pro Monat arbeiten kannst/darfst, ist das ausgerechnete Gehalt nur noch Schall und Rauch.


    Was ich damit sagen will: Nicht unter Wert verkaufen und aufpassen, manche AG tricksen da auch sehr gern und professionell.

    Am besten du hörst dich einfach mal in deiner Gegend um und fragst ganz unverbindlich nach, was man dir evtl zahlen würde. Als ich meinen AG wechseln wollte, habe ich das genau so gemacht und war erstaunt, wie weit ich mich damals "unter Wert" verkauft hatte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.