Hauswirtschaftliche Tätigkeiten in der Pflege

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Gugelhupf, 07.01.2016.

  1. Gugelhupf

    Gugelhupf Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    DpGKS
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Ich nehme mal stark an, dass aufgrund diverser Sparmaßnahmen der Unternehmen, die Pflege immer mehr zu hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, wie Staub wischen, Nachtschränke und Betten putzen, Geschirrspüler ein- und ausräumen, etc. angehalten wird.
    Wie sieht das bei euch aus! Ist das tatsächlich nur in dem Unternehmen so, in dem ich derzeit tätig bin oder ist das Deutschland weit verbreitet?
     
  2. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Ich weigere mich strikt solche Aufgaben zu übernehmen. Wir haben eine Stationsassistentin und Reinigungsdienst. Solche Aufgaben auf die Pflegekräfte zu übertragen ist eigentlich sehr teuer...
     
  3. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    268
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    und da macht ihr mit? selber schuld...
     
  4. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo,
    ja, es wird immer wieder versucht uns diese Tätigkeiten aufs Auge zu drücken. Aber so lange ich nicht eine schriftliche Dienstanweisung bekomme, einschließlich der pflegerischen Tätigkeiten die ich dafür liegen lassen darf, mach ich es nicht.
    Da keine PDL der Welt einer Gesundheits- und Krankenpflegerin pflegerische Tätigkeiten streicht um hauswirtschaftliches zu erledigen werde ich es auch weiterhin nicht machen müssen /dürfen/ brauchen, etc.
    Alesig
     
  5. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    154
    Einige Stationen in einem mir bekannten Haus hatten sich, nach Streichung der Bettenzentrale strikt geweigert, die Betten aufzubereiten.
    Es waren ein paar Hilfskräfte stattdessen eingestellt worden, die die Arbeit aber nicht schaffen konnten. Somit blieben immer Betten übrig.

    Nach massiven Patientenbeschwerden, weil eben keine sauberen Betten zur Verfügung standen, wurde die Bettenzentrale wieder geöffnet.
    Beschwerden des Pflegepersonals vorher zeigte hingegen keinerlei Wirkung.

    Leider funktioniert so was immer nur auf die harte Tour.
     
  6. Gugelhupf

    Gugelhupf Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    DpGKS
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Ok, danke für Eure Rückmeldung!

    Ich sehe es im Prinzip ganz genau so, für Reinigungsarbeiten sind wir überqualifiziert und zu teuer! Mich entsetzt die Situation schon extrem. Hinzu kommt, dass am Freitag das letzte Mal auf der Station sauber gemacht wird. Die Toiletten werden am Samstag gersäubert und bis Montag passiert dann nichts mehr an Reinigungsarbeiten.

    Ich wollte nur sicher stellen, bevor ich mich auf´s Glatteis begebe, dass das in Deutschland nicht doch gang und gäbe ist...
    Aber jetzt bin ich dann doch erleichtert! :-)
     
  7. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Wenn bei uns ein Raum extrem schmutzig ist und er wird vom Reinigungspersonal nicht gesäubert, schließen wir ihn notfalls eben ab. Nicht gemachte Betten können nicht genutzt werden. Die Prioritäten werden zuerst im eigenen Tätigkeitsfeld festgelegt. Andererseits: Wenn ich sehe, dass die Reinigungskraft nicht um "die Runden" kommt und ich einen Freiraum habe, unterstütze ich sie auch gern mal bei der ein oder anderen Sache. Zum Regelfall darf das in der Pflege natürlich nicht werden, da wichtige Tätigkeiten im eigenen Berufsfeld sonst liegen bleiben würden. Aus rechtlicher Sicht hat der Arbeitgeber zwar ein Direktionsrecht, dieses wird jedoch bei Zumutbarkeit und vertraglichen Regelungen eingeschränkt. Arbeitsfremde Tätigkeiten und welche, die nicht vereinbart sind (bzw. nicht zu den üblichen Tätigkeiten bei dem Beruf gehören), müssen nicht durchgeführt werden. Auch eine Zuweisung von "minderwertigen Tätigkeiten" als im Arbeitsvertrag angegeben ist nur in Ausnahmefällen bzw. "Notfällen" gestattet, etwa wenn für den Moment kein anderer Arbeitnehmer für die Verrichtung dieser Tätigkeiten zur Verfügung steht.

    Ben
     
    Gugelhupf gefällt das.
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Stehen hauswirtschaftliche Tätigkeiten in Eurer Stellenbeschreibung? Dann sind sie vielleicht pflegefremd, gehören aber dennoch zu den Aufgaben, zu denen ihr vertraglich verpflichtet seid.
     
    Gugelhupf gefällt das.
  9. Gugelhupf

    Gugelhupf Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    DpGKS
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Danke für den Hinweis. Ich habe im Nachtdienst mal nachgelesen und nein diese Tätigkeiten stehen nicht in den Stellenbeschreibungen der Berufsgruppen, welche auf unserer Station arbeiten.

    Jetzt möchte ich am WE mit unserer STL ein Gespräch führen um sie ins Boot zu holen, dass wir diese Tätigkeiten nicht mehr machen müssen.
    Dafür bräuchte ich wirklich gute Argumente!
    Dazu muss man wissen, das das KHS in der ehemaligen DDR, tiefste Provinz liegt. Dort ist in vielen Bereichen die "Ostmentalität" noch vorhanden . . . . .
    Also mit dem Argument, auch wenn es stimmt, " Ihr seid selbst daran Schuld, wenn ihr die Arbeiten macht!" werde ich nicht weiter kommen.

    Meine bisherigen Argumente:

    - hauswirtschaftliche Tätigkeiten stehen nicht in unserer Stellenbeschreibung
    - sind fachlich fremde Arbeiten
    - wir sind für die Arbeiten überqualifiziert
    - das Unternehmen spart zu unseren Lasten


    und da hört es schon auf. Da ich lange im Ausland gearbeitet habe, fehlt mir der Überblick um sagen zu können, dass das Unternehmen in den Altbundesländern auf den Stationen sicher eine Reinigungskraft für diese Arbeiten hat. Das ist aber eher eine Vermutung, als tatsächliches Wissen.
    Ich wäre also echt sehr dankbar, wenn ihr vielleicht noch ein paar super Argumente hättet :-)
     
  10. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Die Zeit die Ihr zum putzen benötigt, könnte man besser am Patienten verbringen um Ihn optimal zu versorgen.
    Eine examinierte Pflegekraft ist für diese Aufgaben einfach zu teuer.
    Was wären denn die alternativen?
    Wie sieht es denn mit den Reinigungskräften aus? Kommt da eine Fremdfirma zu euch?
    Habt ihr denn einen Betriebsrat?
     
  11. Gugelhupf

    Gugelhupf Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    DpGKS
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Ja es kommt eine Fremdfirma zu uns!
    Alternative wäre für mich jemanden einzustellen der genau diese Arbeiten erledigt. Der oder Diejenige kann ja für mehrere Stationen zuständig sein.
    Ja wir haben einen Betriebsrat, an den hatte ich auch schon gedacht. Aber das wollte ich nicht über den Kopf meiner Stationsleitung machen.
    Eben erhielt ich die inoffizielle Information, dass in einem der großen deutschen Krankenhausunternehmen, die Pflege auch putzen muss. :(
     
  12. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Fremdfirmen die arbeiten erledigen zu lassen ist ja per se erstmal nicht schlecht, nur muss es auch richtig gemacht werden. An den BR kannst du dich ja schonmal ganz unverbindlich wenden.
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    "Bei denen in Klein-Kleckersdorf ist das so und so" war auch noch nie ein sinnvolles Argument. Abgesehen davon gibt es auch in den Altbundesländern nicht in jedem Haus, für jede hauswirtschaftsnahe Tätigkeit, Hilfskräfte. Schon gar nicht zu jeder Zeit. Reinigungspersonal für Böden und Toiletten sicherlich - aber auch hier reinigen vielerorts noch Fachkräfte Waschschüsseln oder beziehen Betten neu.
     
  14. Gugelhupf

    Gugelhupf Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    DpGKS
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Es geht nicht darum, das ich kein Bett beziehen möchte oder die Waschschüsseln nicht reinigen will. Hier geht es um Grundsätzliche Reinigungsarbeiten, unter anderem auch Grundreinigungen der Geschirrschränke und Kühlschränke für die Pat.
    Das das Reinigungspersonal nicht rund um die Uhr da ist, weiß ich selbst! Denn in der Zeit habe auch ich Reinigungsarbeiten übernommen.
    Mir geht es um´s Prinzip! Darum das heute jeder Job seine Qualifikation hat. Und das Reinigen überlasse ich doch lieber dem qualifiziertem Reinigungspersonal. Das macht das Reinigungspersonal schließlich auch! Denn von denen ist schließlich noch keiner auf die Idee gekommen, dem Pat. das Becken zu reichen, ihn zu waschen oder beim an und auskleiden zu helfen.
     
    Irse gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hauswirtschaftliche Tätigkeiten Pflege Forum Datum
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten als Krankenschwester Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 02.05.2007
Exam. Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Hauswirtschaftliches Personal gesucht in Düsseldorf Stellenangebote 02.07.2008
Tätigkeiten der Pfleger auf der PACU??? Intensiv- und Anästhesiepflege 19.07.2016
Ablehnen von Tätigkeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 20.04.2016
Im praktischen Examen nicht alle Tätigkeiten geschafft Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.