hauswirtschaftlich Versorgung im Rahmen der Häuslich. Krankenpflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Apollopechvogel, 19.08.2012.

  1. Apollopechvogel

    Registriert seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin Krankenschwester, aber schon lange nicht mehr im Dienst. Aktuell liege ich im Krankenhaus und soll am in einigen Tagen entlassen werden in die häusliche Krankenpflege. Wenn ich richtig informiert bin, umfasst der Paragrapf. ( wo ist auf dem i Pad die Taste). 37 SGB V doch auch die hauswirtschaftlich. Versorgung. meine Frage ist, in welchem Umang? ich habe ein gebrochenes Bein. Wird nur fürs Essen gesorgt, oder wird auch meine Wohnung gereinigt? ich lebe alleine. Was ist mit einkaufen?
    ich bin von der gesetzlichen Zuzahlung bereits befreit. kommen dann noch Kosten auf mich zu?

    Sorry wegen Tippfehler,die Tastatur mag mich heute nicht.

    Vielen Dank!
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Pflegeversicherung greift erst bei einer Pflegebedürftigkeit, die länger als sechs Monate anhält. Bei einer gebrochenen Bein ist diese Situation kaum gegeben.

    Hast Du eine Unfallversicherung? Dann müsstest Du Dich dort nach der Finanzierung solcher hauswirtschaftlichen Hilfen erkundigen. Ansonsten: Nachbarschaftshilfe, Freundeskreis, selbst Putzfrau bezahlen.
     
  3. Apollopechvogel

    Registriert seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    SGB V und SGB XI sind zwei Paar Schuhe

    Häuslichl. Krankenpflege nach SGB V hat mit PV nichts zu tun !
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Tatsache. Hauswirtschaftliche Versorgung bis zu vier Wochen. Frage ist, ob Anspruch besteht, da ja der KH-Aufenthalt dadurch verkürzt werden muss - der muss ja nicht mehr unbedingt notwendig sein.

    Wer hat die häusliche Krankenpflege organisiert? Der muss ja Bescheid wissen. Ansonsten könnte morgen ein Anruf bei der Krankenkasse weiterhelfen.
     
  7. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Bei uns gibt es inzwischen mehrere Supermärkte die nach Hause liefern, wie hoch die zus. Kosten sind - ist unterschiedlich, bei einem sind's 5€ pro Lieferung, beim anderen ab einem gewissen Lieferumfang - nix zusätzlich.
    Auch einzelne Apotheken liefern.
    Je nach Größe und Struktur des Krankenhauses gibt es (denk ma fast überall) Angestellte die für die "Pflegeüberleitung" zuständig sind, Unterstützung geben, sich auskennen, wie man den Übergang organisiert. Die wissen welche Kosten selbst getragen werden müssen, welche KK was leistet. Bei uns sind das Pflegekräfte.
    Mit Internet in der Klinik - nachschauen auf der hp der eig. KK, umliegender Supermärkte was weiß ich, ggfs. Nummer aufschreiben....morgen anrufen.
    Haushaltshilfe ohne Pflegetätigkeiten - können auch andersweitig möglich sein und von der KK bezahlt werden.
    Was weiß ich, Diakonie, AWO, Rotes Kreuz, Malteser, Caritas...was halt vor Ort da ist.

    Essen auf Rädern - wie schaut's damit aus, gibt es das bei euch-? Auch eine Möglichkeit.
    Wenn in ein paar Tagen schon die Entlassung ansteht - wäre es höchste Zeit auf die Tube drücken, damit die Sorgen mal bald weniger werden.
    Internetrecherche - geht rund um die Uhr, auch am Sonntag, der Rest - morgen.
    Liste anfangen, Fragen aufschreiben und abarbeiten.

    Voll belastbar, Gehgips, mobil mit oder ohne Gehhilfe, zusätzliche Erschwernisse...?
     
  8. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    Also bei ansonsten mobilen Pat. mit "nur" gebrochenem Bein,Gehgips und Unterarmgehstützen hab ich noch nie erlebt,daß ne KK die hauswirtschaftliche Versorgung bewilligt hätte,sorry. Nun weiß ich ja nich,ob und welche Vorerkrankungen Du sonst hast (Herzinsuff.,COPD etc.),die da noch mit reinspielen könnten,aber ne gebrochene Haxe mobil mit UAGS ? Glaub ich kaum...:(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - hauswirtschaftlich Versorgung Rahmen Forum Datum
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten in der Pflege Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.01.2016
Exam. Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Hauswirtschaftliches Personal gesucht in Düsseldorf Stellenangebote 02.07.2008
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten als Krankenschwester Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 02.05.2007
Job-Angebot Enterostomatherapeut als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Karlsruhe Stellenangebote 24.10.2016
Job-Angebot Krankenschwester/-pfleger als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Erfurt Stellenangebote 19.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.