Hausarbeit zum Thema Sterbebegleitung

AnnKathrin

Newbie
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
17
Alter
35
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gyn
Muß eine Hausarbeit zum Thema Sterbebegleitung schreiben,:weissnix: habe aber bisher nichts nützliches finden können. Möchte nämlich einen Vergleich zwischen Krankenhaus und Hospiz darstellen. Bitte, wenn mir irgendwer helfen könnte indem er mir sagt wo ich Infos finde, oder mir sonst irgendwie weiter helfen kann, wäre ich ihm äußerst dankbar.
 

Sheila

Senior-Mitglied
Mitglied seit
18.06.2005
Beiträge
126
Beruf
Altenpflegerin; Studentin Pflegepädagogik
Akt. Einsatzbereich
Reha
Hallo Ann Kathrin!

Leider kann ich dir nichts zum Vergleich Hospiz- Krankenhaus sagen, da ich in der Altenpflege arbeite. Habe mich allerdings selbst schon mit Sterbebegleitung befasst im Zusammenhang mit der basalen Stimulation. Hört sich etwas diffus an, ist aber auch ein Aspekt derer.
Vielleicht findest du z.B. bei google unter Andreas Fröhlich (basale Stimualtion) etwas. Ich habe ein Buch darüber in dem es unter anderem z.B. über die Bedürfnisse und Wünsche Sterbender, über Arten der nonverbalen Kommunikation oder die Rolle der Pflegekraft im Sterbeprozess geht. Ebenfalls hilfreich könnten dir die Sterbephasen nach Elisabeth Kübler Ross sein.
Ich wünsche dir gutes Gelingen.
Liebe Grüße Sheila
 

AnnKathrin

Newbie
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
17
Alter
35
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gyn
Danke für deinen TIP Sheila, jedoch muß ich mich leider leider mehr auf den vergleich krankenhaus hospiz beziehen!!!!Bei google hatte ich bereits gesucht bin nicht fündig geworden :-( naja muß ich halt weiter suchen, trotzdem vielen lieben Dank
Bis dann
 

Lindarina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.05.2004
Beiträge
154
Alter
34
Ort
Nähe Magdeburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Häuslicher Intensivbereich
Hi AnnKathrin.
Ich denke, dass man solche Unterschiede schlecht aus einem Buch herausfinden kann.
Habt ihr in der Nähe ein Hospiz??Wenn ja könntest du ja mal nachfragen, ob die Mitarbeiten mal einen Rundgang mit dir machen und dir ein bisschen über die Arbeit dort erzählen.
Arbeitest du im Krankenhaus?? Habt ihr zum Beispiel eine Onkologische/oder eine palliativ Station bei euch??Dort könntest du dich dann auch informieren (als Gegensatz zur Hospiz arbeit).
Macht natürlich sehr viel arbeit, aber ich denke, dass dann deine Hausarbeit realistischer wird, als wenn man es aus Büchern heraus sucht.

Lindarina
 

AnnKathrin

Newbie
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
17
Alter
35
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gyn
Danke

Vielen Dank für deine Antwort. bin noch Schülerin, habe gerade meinen Hospizeinsatz hinter mir :-) jedoch geht mir der Stoff aus :weissnix: deshalb dacht ich, daß mir Bücher weiter helfen könnten.
Vielen Dank, liebe Grüße
AKI
 

BeBoe

Newbie
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
13
Ort
Bochum
Beruf
Dipl. Pflegewirt, BaHealthScN, Krankenpfleger, Rettungssanitäter
Funktion
PDL
Leben / Sterben im Hospiz

Hallo Ann Kathrin,
ich habe gerade ein Referat an der Hochschule Bremen über das Thema: "Leben & Sterben im Alter. Hospiz als Alternative zur stationären Versorgung" gehalten. Leider bin ich noch in der schriftlichen Ausarbeitung über das Thema, so dass ich dir das Referat noch nicht schicken kann...
Die Literaturangaben und die Powerpointpräsentation dazu kann ich dir aber mailen...

Gruß Benedikt
 

Nemo(w)

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.07.2005
Beiträge
57
Alter
44
Ort
Niedersachsen
Beruf
Krankenschwester, Rettungssanitäter
also, wie eine Sterbebegleitung in manchen Häusern aussieht, weiß glaube ich jeder von uns... vielleicht der Pastor, vielleicht kommen Ehrenamtliche vom Hospiz, vielleicht hält die Schwester auch nur die Hand oder Angehörige oder keiner (ist ja oft so)
Im Hospiz ist eine bessere Betreuung - meist 1:1 gegeben, den Menschen werden sämtliche Wünsche ermöglicht, die im Krankenhaus nicht gehen ......
oder seht ihr das anders?
 

eiseule

Stammgast
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
293
Hallo AnnKathrin, hast du dein Thema schon genauer strukturiert? Welche Aspekte willst du erwähnen?
Habe vor langer Zeit eine Arbeit über Sterben und Tod geschrieben und bin in der öffentlichen Bibliothek mehr als fündig geworden.
Da du im Hospiz gearbeitet hast, hast du dort ja schon ERfahrungen sammeln können, die du in deine Arbeit einfliessen lassen kannst.
 

AnnKathrin

Newbie
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
17
Alter
35
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gyn
Geschafft!!!!!!!

Ja, ich habe es geschafft! Habe meine Hausarbeit abgegeben :lol:
Vielen Dank für eure Hilfe!
Viele Grüße
AKI
 

jasmin1

Newbie
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
2
hallo freunde
ich muss ein hausarbeit über "Sterben" schreiben. Das ist mein erste Hausarbeit.würdet ihr mir paar vorschläge geben ??? Vielen Dank im voraus
 

Anne77

Stammgast
Mitglied seit
21.08.2008
Beiträge
257
Beruf
Gesundheits- & Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
IMC, Onkolotse
Hallo jasmin1,

was hast du denn bereits selber an Material zu diesem Thema gesammelt/gefunden???
Gehe ich recht in der Annahme, das du dich noch in der Ausbildung befindest?

lg anne77
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
2.080
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Hallo Jasmin,
"Sterben" ist ein weiter Begriff. Hast Du das Thema schon eingegrenzt? Über was genau willst Du schreiben? Welche Gedanken hast Du Dir dazu schon gemacht?
 

jasmin1

Newbie
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
2
hi Anne und Susi sonnenschein
ich habe 7 sterbephasen von kübler Ross gelesen und ich will mein Hausarbeit damit verbinden .. Falls ihr ein bessere ideen habt,bitte teil mir das mit .Ich habe noch nie im Hospiz gearbeitet .ich interessiere mich aber sehr über das Leben von Krebserkrankte Menschen im Hospiz und die Pflege von Hospiz
danke
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
48
Ort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Mache Dir erstmal Notitzen und recherchiere, zB über

-Sterben als biologischer Vorgang
-Sterben als kultureller Vorgang (auch andere Kulturen berücksichtigen)
-Eigene Erfahrungen mit dem Thema
 

Anne77

Stammgast
Mitglied seit
21.08.2008
Beiträge
257
Beruf
Gesundheits- & Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
IMC, Onkolotse
Hallo Jasmin,

die Sterbephasen nach Kübler-Ross ist doch schon mal eine gute Grundlage. Wenn du dich für die Arbeit im Hospiz interessierst, dann schau auf es ein Hospiz in deiner Nähe gibt und frag, sofern dir dies Möglich ist, nach einem Praktikum. Eine Palliativestation wäre eine Alternative sollte es mit dem Hospiz nicht klappen.
Dann hätte ich da noch ein paar Stichpunkte:
- Empfehlenswerte Verhaltenweisen des Pflegepersonals
-Gespräche mit Sterbenden und Trauernden
- Grundbausteine der Gesprächsführung
-Bedürfnisse von Sterbenden
-Versorgung eines Verstorbenen
-Umgang mit dem NAchlass des Verstorbenen

Der Tipp von catweazle das Thema Sterben als kultureller Vorgang (auch andere Kulturen berücksichtigen) mit zubeleuchten, ist auch ein sehr guter Ansatz.
Wie ist das im Islam, Buddhismus, Hinduismus usw

Sammle erstmal alle für dich wichtig erscheinenden Informationen, erstelle eine übersicht und selektiere anschließend, das aus, was eventuell zu sehr vom Thema deine Hausarbeit abweicht.

Man kann einiges über die Pflege von Krebskranken Menschen ergoolen, solltest du nichts finden, kontaktiere mich ruhig nochmal.
Ich habe auch einige persönliche Danksagungen (könnte nicht unbedingt das passende Wort dafür sein) bzw persönliche Gedanken von Patienten und Angehörigen gesammelt.

lg anne
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!