Hatte mein erstes Vorstellungsgespräch!

ChristinaR

Newbie
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
3
Hallo ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch, hatte irrgendwas von Massenabfertigung. Erst mal kam ein Test danach Gesundheitsfragen und dann ein einzelnes Gespräch. Insgesamt waren wir zehn. Sehr persönlich waren die nicht gerade, fragen haben die gestellt. Wann ich zuletzt röntgen war... Ich weiß zwar nicht was das zu Sache tut aber naja. Habe so ein mittelmäßiges Gefühl. Ich habe nicht die besten Noten.. War vorher Arzthelferin. Wir kriegen erst im März bescheid. Läuft das überall so ab? Wäre nett wenn mir einer helfen kann.

Danke Christina :lol:
 
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
10
Hallo Christina,

ich fange am 01.04.04 meine Ausbildung an.

Als ich das Vorstellungsgespräch hatte haben sie mich eigentlich nur solche "Standardfragen" wie: Warum gerade der Beruf der Krankenschwester, was erwarte ich mir davon usw. War eigentlich ganz easy. Haben mich dann noch nach meinen Interessen gefragt und ob ich irgendwelche körperlichen Beschwerden hab. Bei mir war das Gespräch sehr nett. Musste nicht mal einen Test oder ähnliches machen.
Hab dann innerhalb von 2 Wochen gleich bescheid bekommen. :D

Aber jetzt mach Dir mal keinen Kopf, wenn es dort nicht klappen sollte, dann bewirbst Du Dich halt wo anders. Das klappt schon. Wo ein Wille da ein Weg!

Viel Glück noch. Ich drücke Dir die Daumen.

Liebe Grüße
 

Sterntaler

Stammgast
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
222
Standort
im Norden
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Neo-IPS
Bei mir war es so:

Ich wurde eingeladen, 2 Tage später hatte ich eine weitere Einladung für ein Gespräch genau eine Woche später, und danach eine Absage 2 Tage später.
Als ich den großen Briefumschlag gesehen habe, wusste ich gleich das da meine Unterlagen drin sind :cry:

Jetzt warte ich noch auf ein weiteres Gespräch als Kinderkrankenschwester, hatte schon mal angerufen und heute nun eine Auskunft bekommen. Ich bin mit meinem 2,5er Abi nur mittelmäßig von der schulischen Leistung her bei allen in Frage kommenden und werde erst bei der dritten Runde eingeladen... im März... :roll:
 

Ente

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
59
Alter
34
Standort
Hessen
Beruf
Krankenschwester, Fachberaterin für Stoma- u. Inkontinenzversorgung, Wundmanagement
Also was das mit dem Röntgen soll versteh ich nun gar nicht? Man geht doch nicht regelmäßig dahin,ausser man hat sich was gebrochen. Vielleicht war das ja auch auf den Rücken bezogen oder auf die Wirbelsäule. Kann ich mir aber auch nicht wirklich vorstellen. Das macht man ja in dem Alter auch nicht, ausser man muss.

Bei meinem Vorstellungsgespräch musste ich auch nen kleinen Test machen,der war aber nicht schwer. Dann kam auch gleich das Gespräch.
Antwort gabs dann auch innerhalb von 2 Wochen.

Und nochmal zu dem Abi: das kann ich auch nicht verstehen.Muss ja ne strenge Schule sein. 2.5 ist doch super. In meiner Klasse sind auch welche mit einem Abi von 3,1 oder so. Das heißt ja nicht,dass sie schlecht sind.

Wünsche euch weiterhin Viel Erfolg, ihr schafft das!!!
 

CHANI

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.01.2004
Beiträge
30
Hi!

Ich musste bei meinem Gespräch auch nur Fragen beantworten wie "warum willst du diesen Beruf ausüben usw!ausserdem musste ich einen Frage bogen ausfüllen,von wann bis wann ich welche schule besucht habe,ob ich asthma habe und so was.

Habe schon 3 tage später die Zusage bekommen.
 

Sterntaler

Stammgast
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
222
Standort
im Norden
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Neo-IPS
@Ente

Naja in der Kinderkrankenpflege sind leider die Plätze sehr sehr beschränkt- und dazu kommt, dass es ein Beruf ist, den glaube ich viele junge Mädchen gerne ausüben möchten.
Und wenn z.B. 2,0erAbiturienten gerne Medizin studieren wollten, aber keinen Platz bekommen haben, bewerben sie sich auch vielleicht als Kinderkrankenschwester.

Ach und dazu kommt noch, dass sie viele überregional bewerben. Als ich zum Beispiel in Hannover war, hab ich 14 Bewerberinnen kennengelernt und davon keine aus Hannover, sondern ich war mit 50km Entfernung die am nahesten dran wohnende (...versteht ihr mich? komischer Satzbau hihi)

Naja- wie gesagt, das liegt aber zum einen an dem Beruf und zum anderen an der generellen Ausbildungssituation, ich denk da bin ich nicht die einzige.
 

ChristinaR

Newbie
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
3
Hallo hier ist nochmal Christina,
danke für eure schnelle Antwort. Ich konnte nur mein Gefühl nicht so ganz gestern einordnen. Wenn ich so über gestern nachdenke, dann war es gar nicht so schlimm. Mit meinem Test waren die ja zufrieden. Gefragt haben die mich auch warum ich Krankenschwestern machen will. was man so als Krankenschwester alles macht und ob ich mir das zutraue....
Zehn Minuten höchstens haben die mich gefragt. Sie konnten mir nur keine Antwort geben wie es aussieht. Sie haben gesagt die Schule gibt allen erst im März bescheid... :( Sonst habe ich bis jetzt schon ca. 8 Absagen gekriegt. Aber ich gebe nicht auf :twisted:

Danke noch mal eure Christina
 

Evchen

Newbie
Mitglied seit
29.01.2004
Beiträge
1
Hi (bin neu-interessantes Forum)

Ich hab auch bald mein 1. Vorstellungsgespräch und wenn ich das hier so lese, dann bekomm ich schon Bammel davor.
Ich weiß, es muss mal einen Anfang geben, aber meine Zukunft entsfheidet sich und naja...

Gibt es vielleicht so "erste Hilfe" Tipps?

tschü die Evi
 

tigerente

Newbie
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
17
Man darf sich doch nur alle x (12??) Monate röntgen lassen. Und wenn die bei der Einstellungsuntersuchung dich röntgen wollen, vielleicht haben sie das deswegen schon im Voraus gefragt???
Achso, und @ Sterntaler: Das finde ich ja krass, dass du mit deinem 2,5er Abi eher mittelmäßig warst!! Mich haben sie im Vorstellungsgespräch ganz entsetzt gefragt warum ich nicht studiere. Ich hatte da glaube ich mit Abstand den besten Schulabschluss (ohne jetzt arrogant klingen zu wollen) . Wo hast du dich denn da beworben, wenn ich mal so fragen darf (wenn die so hohe Ansprüche stellen) ?
 

spielemann

Senior-Mitglied
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
151
Standort
Schleswig-Holstein
Beruf
Krankenpfleger
Hallo ihr alle!
Tips für die Vorstellung!
Ihr solltet euch so normal wie möglich geben.
Auf Sauberkeit wird sehr geachtet, saubere Fingernägel, saubere ordentliche Klamotten, geputzte Zähne etc. Ihr glaubt garnicht wie die Leute manchmal zu den Vorstellungen erscheinen.
Auch ein bischen Aufgeregt sein ist nicht schlimm.
Für die schriftliche Bewerbung, auch hier ist Ordnung ganz wichtig. Vernünftige Fotokopien, richtiges Deutsch, keine Fehler im Text etc.
Allen die sich bewerben wollen, alles Gute und viel Erfolg

Axel
 

Sterntaler

Stammgast
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
222
Standort
im Norden
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Neo-IPS
Noch mal an alle bitte!

Damit nicht weitere Missverständnisse entstehen: Ich hab mich für Gesundheits- und KINDERkrankenpflege beworben und bin da mit meinem Abi nur mittelmäßig- aber auch nur an EINER Schule!

Und das heißt noch lange nicht, das Bewerber mit "nur" Realschulabschluß keine Chancen hätten!

Und: In der Kinderkrankenpflege sind die Plätze sowieso sehr arg beschränkt, da ist das noch mal was anderes.



Bitte bitte habt doch nicht alle Bedenken deswegen!! Jeder hat eine Chance, der die Voraussetzungen erfüllt und noch darüber hinaus.



Sorry, das war echt nicht meine Absicht :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
37
huhuu

also mein vorstellungsgespräch war sowas von schön, ehrlich! zuerst sollte ich einen bogen ausfüllen, so einige fragen beantworten... und dann musste ich zum einzel gespräch wo auch schon die zukünftige kursleiterin vorgestellt wurde! drei frauen saßen da und fragten mich ganz locker aus... es kam mir gar nicht wie ein vorstellungsgespräch mehr vor sondern einfach nur eine unterhaltung über den beruf. meine jetzige klassenlehrerin erzählte viel von dem beruf, über ihre erfahrungen mit dem tod! beeindruckend...

2 tage später bekam ich dann die zusage und bin jetzt 4 monate dabei... ja und hab mein traumberuf gefunden!! :-)
 

AnneChan

Newbie
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
4
also ich habe in knapp 2 wochen mein erstes vorstellungsgespräch und bin superfroh das ich es endlich geschaft habe :D
da ich nähmlich eine realschule besuche habe ich meistens absagen bekommen (aufgrund des falschen schulabschlusses) und ich glaube das die leute mit abi in der tasche wirklich bessere chansen haben.

mfg Anne
 

Knizka

Newbie
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
26
also ich hab abi ... nen durchschnitt von 2,8 und nen 8 monatiges krankenpflegepraktikum..... hab 30 bewerbungen geschrieben, derzeit nur 4 absagen und noch kein vorstellungsgespräch....
 

Sterntaler

Stammgast
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
222
Standort
im Norden
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Neo-IPS
Knizka schrieb:
also ich hab abi ... nen durchschnitt von 2,8 und nen 8 monatiges krankenpflegepraktikum..... hab 30 bewerbungen geschrieben, derzeit nur 4 absagen und noch kein vorstellungsgespräch....
Hast du dich als Krankenschwester oder als Kinderkrankenschwester beworben?
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
ich hab mich damals an 4schulen beworben und hab nur 1 absage bekommen....und das auch nur weil ich noch nicht 18 war.......
da war ich sehr happy...die eine schule hat mir am ende des gesprächs gesagt das ich genommen bin und die anderen so ca 3tage bis 2monate später
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!