Harnverhalt nach Entbindung

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von xsi, 03.04.2013.

  1. xsi

    xsi Newbie

    Registriert seit:
    03.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    In der Hoffnung, das mir hier jemand weiterhelfen kann, beschreibe ich hier mein Problem.
    Ich habe vor 12 Tagen spontan entbunden, wobei eine Saugglocke zum Einsatz kam und mir ein Dammschnitt verpasst. Ich konnte nach der Geburt nicht mehr richtig urinieren, es kam nur Tröpchenweise etwas. Trotzdem wurde ich 2 Tage später enlassen mit den Worten das sei normal und würde sich wieder geben.
    3 Tage später kam ich mit Bauchschmerzen wieder ins Krankenhaus mit Überlaufblase und es wurden mir 3 Liter Urin per Katheter abgelassen. Seit dem kann ich keinenTropfen Wasser mehr lassen. Nach 5 Tagen Krankenhausaufenthalt wure ich nun mit Katheter entlassen. Er soll erst mal bis Montag drin bleiben und danach soll ich wieder versuchen von alleine auf Toilette zu gehen, was bei den letzten beiden Malen nicht geklappt hat.

    Hat denn irgendjemand noch Tips was man machen könnte? Ich binam Verzweifeln und befürchte, dass am Montag wieder nix klappt und dann weiß ich nicht was weiter passieren soll... Bin für jeden Tip dankbar!

    Liebe Grüße
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Harnverhalt nach Entbindung Forum Datum
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Gestern um 11:14 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Gestern um 07:52 Uhr
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Freitag um 09:13 Uhr
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Nachtdienst Gynäkologie/Geburtshilfe bzw. Wöchnerinnenstation Gynäkologie / Geburtshilfe 25.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.