Handtuch beim Waschen: Hygieneproblem?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Pfeffer, 27.06.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pfeffer

    Pfeffer Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    ich habe mal ne frage...habe neulich nen kind (fast 2 jahre, down-syndrom, z.n. beidseitiger pneumonie)im bett gewaschen.
    ich lege immer ein großes handtuch unter das kind vor dem waschen, damit das bett nicht nass wird.so, dann fang ich halt mit dem oberkörper an, und wenn ich dann am rücken angelangt bin und das kind auf der seite liegt, falte ich das handtuch, auf welches das kind liegt, so zusammen, dass das kind wenn ich es wieder auf den rücken drehe, nicht mehr auf dem "nassen " handtuch liegt.dann wird es oben angezogen.so, nun wurde mir aber gesagt, das wäre ganz schlimm, weil das kind ja dann wieder mit dem frischgewaschenen rücken auf dem "schmutzigen"bettlaken liegt.
    hö?ist das jetzt so schlimm?besser als auf nassen tuch liegen denke ich...WIE MACHT IHR DAS?HABT IHR NE ALTERNATIVE bzw ne LÖSUNG für meine problem?hab bald examen :fidee:
    DANKE, Pfeffer
     
  2. Manu5959

    Manu5959 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung/ PN
    Hallo,

    deine Handlungsbeschreibung klingt für mich schon logisch!
    Wechselt ihr denn jeden Tag die Bettwäsche?

    Welche Möglichkeit hat dir derjenige, der hier kritisiert hat, als richtigen Handlungsablauf gegeben?

    Grüßle Manu
     
  3. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    ich arbeite auf Intensiv, bei mir duschen die Pat. wenn ich wasche lege kein extra handtuch drunter. Ein mal von oben nach unten waschen mit nem trocknen Handtuch zugedeckt (z.B. OK zugedeckt, wenn Beine gewaschen werden) , Lacken neu und schon fertig! Aber wir wechseln jeden Tag das Lacken.
    Wenn das bei euch nicht so ist würde ich das auch mit nem handtuch machen, die Frage ist nur wird das Lacken nicht sowieso nass??

    Gruß TinaG.
     
  4. Pfeffer

    Pfeffer Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    auf der pädiatrischen station für kleinkinder auf der ich momentan bin, wird nach bedarf das bett gemacht...die alternative die sie mir gesagt hat, waren irgendwelche wirren handtuchumknickmethoden die mich an hochkomplizierte serviertenfalttechnicken erinnert hat, und kann das echt nicht mehr wiedergeben...danke schon mal für die antworten...
     
  5. Manu5959

    Manu5959 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung/ PN
    Hallo TinaG.,

    Wie die Patienten duschen beim waschen???
    Deine Beschreibung einer Ganzkörperwäsche, und das gerade auf Intensiv, macht auf mich einen nicht wirklich guten Eindruck.

    Eigentlich nicht, wenn ein Handtuch untergelegt wird.

    Grüßle Manu
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Pfeffer,

    geht es bei deinem Waschen um eine "heilige" Waschung bei MRSA?
    Ansonsten finde ich persönlich es nicht schlimm, wenn jemand auf dem benutzten Laken liegt, ausser dieses ist stark verschmutzt. Wenn dies der Fall ist, wechsle ich es beim waschen.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    @Narde

    Genaud as hab ich mir auch gedacht, aber nichts gesagt weil ich gedacht hab das das vielleicht bei Kindern alles hoch-keimarm ablaufen muss und ich mit Steinen beworfen werde wenn ich sowas sage...

    Aber jetzt da du mir Schützenhilfe gibst, sag ichs trotzdem:

    Was soll denn daran schlimm sein wenn ein Mensch mit seinem Kopf auf einem, zB eine Nacht benutzem, Laken liegt?
    Wie liegt ihr denn zu Hause?
     
  8. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Manche haben wirklich merkwürdige Gedankengänge.

    Ich finde deine Handlungsweise absolut korrekt. Ich arbeite auch so, dass ich das Bett immer mit einem Handtuch abdecke, welches ich dann nach dem Waschakt entferne.

    @TinaG
    Nicht immer muß das Laken gewechselt werden, zumindest dann nicht, wenn der Patient nicht auf einer Intensivstation liegt. Ergo sollte man halt mit der Nässe ein wenig aufpassen beim Waschen. Der Patient muß nicht im Wasser schwimmen. Da langt ein saugkräftiges Handtuch durchaus um eine Durchnässung des Lakens zu verhindern.
     
  9. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Tachchen,

    also, wenn ich das Bett nicht jedesmal frisch beziehe..... liegt der Patient wohl gezwungen im "Dreck"
    Ich verstehe nicht so wirklich wie man das argumentiert.....und auch wüßte ich nicht wie man den Hautkontakt mit dem Laken vermeidet.....

    gut okay..... man kann den Patienten auf den Boden legen....aber :schraube:

    Gruß
    Dennis
     
  10. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo Manu,
    ich mache die Ganzköperpflege ganz normal wie man es gelernt hat, nur das ich die Waschlappen fast garnicht auswringe und somit ist es fast wie Duschen.
    Ich wringe nicht die Lappen über den Pat. aus oder so, falls der Eindruck entstanden ist sorry.
    Und da wir eh jeden Tag das Lacken wechsel finde ich das auch nicht schlimm.

    gruß TinaG.
     
  11. Hallo, haben es in der Schule auch so gelernt. Arme waschen, Handtuch unterlegen. Füsse waschen, Handtuch unterlegen......

    Hallo TinaG, warum wringst du die Waschlappen nicht aus? Möchte als Patient nicht unbedingt im Bett davonschwimmen, auch wenn ihr jeden Tag Lacken wechselt.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich möchte aber auch nicht mit einer "Waschlauge" feucht abgewischt werden.

    Elisabeth

    "Waschlauge" Ein Schuss (mind 5 ml) Waschlotion und max. 5 Liter Wasser- auf den Schaumberg kommt es an, sonst reinigt es ja nicht. *grmpf*
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    darf ich mal zusammenfassen, bevor ich hier schliesse?

    Also, keiner von uns möchte in einem von Wasser überschwemmten Bett liegen.
    Bei einem verschmutztem Bett, genauso wie bei einem durchgeschwitzten wird selbstverständlich das Bettzeug gewechselt.

    Desweiteren gibt es ähnlich wie beim Wechsel des Kopfkissens keine Skala bzw. Standard, der greiffen würde um einen Wäschewechsel oder ein Handtuch unterzulegen.

    Bevor es jetzt noch zu Diskussionen über die Grösse und Farbe des Handtuchs kommt, das man unterlegen kann/soll/darf/muss, sperre ich hier zu.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Handtuch beim Waschen Forum Datum
Spitzfußprophylaxe mit einem Handtuch Arbeitshilfsmittel 10.10.2006
Totales Handtuch-Chaos! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 03.12.2002
News Pflegegesellschaft: Verband wirkt beim Pflegepakt im Saarland mit Pressebereich 16.09.2016
Was erwartet mich beim Vorstellungsgespräch Talk, Talk, Talk 09.08.2016
Venenverweilkanüle/invasive Maßnahmen beim systemischen Lupus erythematodes kontraindiziert? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.06.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.