Handschuhe beim Abstöpseln einer Infusion?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von pfleger-j, 23.05.2011.

  1. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Hallo!

    Beim Abstöpseln einer Infusion, kommt es ja vor, dass Blut aus der Venenverweilkanüle tritt, bevor man den Obdurator wieder eingeführt hat.

    Auch wenn man nen Tupfer drunter legt, der das Blut bißchen aufsaugt, kann ja Blut auf die Hand tropfen.

    Mir ist das leider schon passiert, dass etwas Blut auf meine Hand getropft ist.Hab dann gleich meine Hände desinfiziert.Hatte keine offenen Stellen an der Hand.

    Also eigentlich wärs ja sicherer Handschuhe zu tragen.

    Nehmt ihr dazu immer Handschuhe? Wenn man den Patienten den Arm hochhalten lässt und die Vene etwas abdrückt, kommt ja weniger Blut aus der Venenverweilkanüle.

    Mir ist es dennoch irgendwie zu unsicher ohne Handschuhe, denn es muss ja nicht bekannt sein, dass ein Pat. Hiv positiv oder Hepatitis C hat.

    gruß J.
     
  2. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Umgang mit Blut, Infusionen ziehe ich immer Handschuhe an, wuesste nicht warum man es nicht tuen sollte!?
     
  3. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Ja das sehe ich genauso. Es ist möglich mit Blut beim Abstöpseln in Berührung zu kommen,deshalb zieh ich jetz auch immer welche dazu an.Außer bei 3 Wegehähnen,wenn eh grade noch ne Infusion nebenher läuft, kann ja kein Blut aus dem 3 Wegehahn tropfen.

    Es ist nur so, dass man sich ja als Schüler auch viel von den Examinierten abschaut. Und ich hab schon oft gesehen, dass Schwestern oder Pfleger beim Abstöpseln keine Handschuhe tragen.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Falsche Dinge muss man sich ja auch nicht abschauen, oder?

    Du weisst, dass es nicht korrekt ist - mach es richtig, es ist dein Schutz.

    Nur weil einer sich ab und an einer vor die U-Bahn wirft, machst es doch auch nicht nach:motzen:

    Was bitte ist ein Obdurator?
     
  5. Narde, ich kenn Obturatoren nur aus dem Zahnbereich (Wurzelkanalreinigung) - vielleicht wird der Stöpsel wegen der Form so genannt :gruebel:
     
  6. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Also, ich bin jemand der lieber mal 1x Handschuhe zuviel anzieht...
    Okay, man soll auch wirtschaftlich Arbeiten, dennoch denke ich an meinen Eigenschutz. :-)
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich pers ziehe auch keine Handschuhe an, sage jedoch meinen Schülern, dass es sicherer ist welche anzuziehen.

    Bei mir läuft dabei auch niemals etwas über die Hand. Die linke drückt die Vene ab und "fixiert" die Kanüle oben drauf, die rechte führt den Mandrin.

    Manchmal spritzt etwas Blut - daher Handschuhe anziehen.
     
  8. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Ja unbedingt!
     
  9. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    @pfleger-j,Du fühlst Dich zurecht ohne Handschuhe unsicher,man weis nie,wer da gerade mit was infiziert ist.Das gilt ja auch für sämtliche Ausscheidungen!!
    Irgendwie hat das Thema AIDS seinen Schrecken verloren,wer in den 80 Examen machte, ist da irgendwie vorsichtiger-mein Eindruck.
     
  10. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Obdurator ist ein Mandrin. Also das Ding das man in die Venenverweilkanüle reinschiebt.

    Danke für die Antworten, sehr hilfreich.
     
  11. Daedalus

    Daedalus Newbie

    Registriert seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    Schwerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    PA
    Ich kann mich nur deiner Meinung anschliessen, wobei der Eigenschutz bei mir an erster Stelle steht. Auf der anderen Seite habe ich oft einen Schüler an meiner Seite, dass ich ihm ein gutes Beispiel sein kann, wie man es mache sollte.
     
  12. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich ziehe grundsätzlich immer Handschuhe an bei solchen Dingen. Wirtschaftlich arbeiten hin oder her. Mir geht meine Gesundheit und mein Leben vor! Die Kosten fürs Krankenhaus interessieren mich in dem moment herzlich wenig.
    Ich finde es sehr unvorteilhaft, wenn man keine Handschuhe anzieht, seinen Schülern aber predigt, sie sollen welche anziehen. Das ist wie wenn man als Erwachsener dem Kind grad erklärt, es solle nicht bei rot über die Ampel gehen, es aber im selben Moment dem Kind genauso vormacht.
    Und nur den Arm hochhalten und Vene abdrücken bringt auch nicht immer was und alle die erzählen, das würde reichen, wissen genau das es nicht stimmt. Oft genug kommt trotzdem Blut raus.
    Wenn man als Schüler bei einem examinierten sowas abschaut, sollte man die Person darauf hinweisen. Wenn man es dann aber genauso nachmacht und denkt: Haja die exam. Schwester hat das ja auch so gemacht, dann sollte man sich überlegen, ob man wirklich alt wird in diesem Beruf. Absolut unverantwortlich.
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Schüler sind meist erwachsen und selbst wenn nicht, doch so weit geistig gereift, dass sie es verstehen. Wenn nicht, gibt es ja noch die Probezeit...


    Natürlich kommt Blut beim abdrücken, aber das läuft in den Tupfer.
    Ich setze noch einen drauf: Nutze auch beim s.c spritzen keine Handschuhe :-) Aber ich will nicht OffTopic kommen ;)
     
  14. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    @ Maniac: Ich muss da BamBamsche recht geben. Es ist immer ärgerlich wenn mich eine Pflegeperson anleitet und dann sagt: Jetzt können wir das so machen, im Examen mach es bitte anders...aber in diesem Fall geht es ja um Eigengefährdung, da muss im täglichen Arbeitsleben jeder selbst die Entscheidung treffen (in Prüfungen natürlich nicht^^)
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Also gibst du MIR ja doch recht ;)
     
  16. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Man muss ja immer diplomatisch bleiben:anmachen: konnte dich da nicht uneingeschränkt kritisieren, weil ich es manchmal selber tue:razz1:
     
  17. VansQueen

    VansQueen Stammgast

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie/Orthopädie/Neurochirurgie
    Passt wirklich nicht zusammen, den Schülern das Richtige predigen zu wollen aber selber falsch zu machen, ist aber ein anderes Thema, nun also wieder zurück zum Eigentlichen:
    Potentiell muss man damit rechnen, dass Blut aus der VVK kommt, selbst beim festen abdrücken ist es mir schon passiert, dass Blut kam. Ich muss zugeben, dass ich in aller Eile auch einige mal keine Handschuhe anhatte aber ich versuche zumindest immer welche in der Kitteltasche zu haben. Ich habe genug Kollegen, die ziehen NIE Handschuhe an, denn sie mögen das Gefühl nicht. Das könnte ich nicht!
     
  18. Lana86

    Lana86 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Also wenn ein DreiwegeHahn dran ist dann mache ich das ohne Handschuhe aber natürlich vorher und nachher Hände desinfezieren. Wenn ich ein Mandrin brauche dann werden immer Handschuhe angezogen, es kann auch mit dem besten abdrücken mal was deneben laufen.
     
  19. NiCkMuC_

    NiCkMuC_ Stammgast

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Bei uns hat jeder Abbo nen Discofix mit Schlauch dran. Manchmal auch nur nen Discofix.

    Mandrins hab ich in der ganzen Klinik noch keine gesehen....

    von daher ich zieh keine Handschuhe an...ich weiß wie ich den Dreiwegehan zu stellen hab ;)...
     
  20. Sash

    Sash Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits & Krankenpfleger / Notfallmanager
    Ort:
    Baden-Baden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin / Rheumatologie
    Funktion:
    Mentor
    Hatten schon einige Schüler bei uns auf der Station die dann immer gesagt haben; auf den normalen Stationen machen die das abstöpseln alle ohne Handschuhe, auch die ganzen s.c. usw. obwohl man ja schulisch Handschuhe dabei anziehen müsste.

    Ich sage dann immer nur zu den Schülern; es gibt kein schulisches arbeiten. Es gibt nur fachlich richtig, oder falsch!

    Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden wie er arbeitet und dafür auch gerade stehen.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Handschuhe beim Abstöpseln Forum Datum
Handschuhe anziehen beim Eincremen Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 28.07.2015
Handschuhe wechseln bei Chlostridien Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 01.08.2016
FSJ im ambulanten Pflegedienst/ mobiler Dienst: Alles ohne Handschuhe? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 25.01.2016
HIV-Infektion durch Nitrilhandschuhe Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 31.01.2015
Hauterkrankung aufgrund von Einmalhandschuhen - was nun? Talk, Talk, Talk 22.11.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.