Häusliche Kinderintensivpflege, Atemtherapie bei Beatmeten Kindern

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Sr. Astrid, 04.06.2010.

  1. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich arbeite in der Häuslichen Kinderintensivpflege, 1:1 Betreuung.
    Ich betreue u.a einen kleinen knapp 2 jährigen Jungen mit Muskelatrophie, 24-stunden Beatmung, Tracheostoma, PEG usw.
    Mich würde interessieren wie ihr bei solchen Kindern die Atemtherapie bzw Atemgymnastik durchführt um Trachealsekret zu verflüssigen/ mobilisieren und was es noch alles für Techniken gibt außer das altbewährte abklopfen, abvibrieren und Inhalationen.

    Gruß Sr. Astrid
     
  2. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ich weiß natürlich jetzt nicht in wie weit die verschiedenen Sachen bei deinem kleinen Patienten möglich sind, aber ich habe bei meiner Patientin (Wachkoma, PEJ, zeitweise beatmet über Trachealkanüle) gute Erfahrung mit einer Kombination aus den verschiedenen Lagerungen gemacht: T-Lagerung, V-Lagerung, umgekehrte V-Lagerung, Drehdehnlage rechts und links, Halbmondlage rechts und links in Verbindung mit Brustwickeln mit ätherischen Ölen bzw. legen wir das Tuch einfach in warmen tee (wir verwenden gerne Spitzwegerich oder Thymian) und abvibrieren des Sekrets in 90 Grad Lage rechts, links und Drehdehnlage.
    Wir lassen unsere Patienten immer ca. 20 Minuten in einer Position liegen und vor dem drehen vibrieren wir mit der Hand ab.
    Allerdings muss ich dazu sagen auch wenn das alles Grundkrankenpflegerische Sachen und Hausmittelchen sind, haben wir uns trotzdem vorher das okay unseres Hausarztes und der HNO-Ärztin geholt. Bei uns klappt dies sehr gut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Häusliche Kinderintensivpflege Atemtherapie Forum Datum
Erfahrungen Häusliche Intensivpflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 24.06.2016
News Häusliche Pflege: Mit Kontrollen gegen den Abrechnungsbetrug Pressebereich 18.04.2016
Häusliche Intensiv-Krankenpflege: Erfahrungen mit 12-Stunden-Schichten? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.12.2015
News Bundesfinanzhof: Häusliche Pflege kann umsatzsteuerfrei sein Pressebereich 15.10.2015
News Häusliche Krankenpflege: Pflegedienste und DAK liegen im Clinch Pressebereich 30.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.