Häusliche Intensivpflege: kurz schimpfen...

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von gelberSchuhschrank, 19.03.2009.

  1. gelberSchuhschrank

    Registriert seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Einrichtung für MS Patienten
    Hallo,

    muss nur eben mal schimpfen. Mein Freund ist ebenfalls in der Pflege. Er arbeitet in einem privaten Dienst. Dieser betreuut im häuslichen Umfeld Intensivpatienten im 24 Std Dienst. D.h.jede Pflegekraft muss einen 12 Std schieben. Gut, dass weiß ich ja wenn ich da anfang. Aber statt denn 164 soll Stunden kommt er keinen Monat unter 200!! Das heißt, der arbeitet deutlich mehr und dann auch noch 12 Std. Jetzt hat er sich neulich in der Arbeit verletzt und hatte starke Schmerzen. Daher hat er sich fürs We krank gemeldet und ist gleich am Montag zu Arzt. Jetzt schimpft sein Chef, er hätte gleich am Sonntag zum Arzt gehen müssen (Samstag hat er sich krank gemeldet), weil sonst nich offiziell ist, dass er krank wäre. Dann war er neun Tage krank geschrieben. Und dann droht der Chef das Gehlt um 25% zu kürzen, weil er wegen dieser Fehltag eindeutig minderbelastbar sei. Er war bisher kein einziges Mal krank!! und arbeitet da schon über ein Jahr.
    Sklaventreiber!!!!! Aber es wird halt nicht besser in der Pflege. Klar ist es doof wenn einer ausfällt, vor allem am Wochenende. Aber er wäre doch auch lieber arbeiten gegangen, statt mit so starken Schmerzen Zuhause rum zuliegen.........:twisted: Sklaventreiber!!!
    So nun ist es auch schon wieder gut.....
    schönen sonnigen Tag
     
  2. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    na , dass iss ja richtig frech !! Gehalt kürzen , weil man krank ist ??? Wo leben wir eigentlich , dass man sich das gefallen lassen muss ??? Also , bitte , ganz schnell einen neuen Job suchen.....

    lieber Gruss:knockin:
     
  3. Babsi12

    Babsi12 Stammgast

    Registriert seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hi
    Unverschämtheit.
    Ist man krank und geht zur Arbeit heißt es:" Warum bist du nicht zu Hause geblieben" Bleibt man zu Hause, wird auch schlecht geredet.
    Ich finde gerade in der häuslichen Pflege wo man allein ist, sollte man schon verantwortungsvolle Leistung bringen.
     
  4. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Find ich voll krass. Habe auch fast 2 Jahre für ein kleines Unternehmen gearbeitet, natürlich ohne Betriebsrat & ohne Gewerkschaft dahinter... Fazit war 50 Stunden Woche, für die Überstunden hab ich weder Geld noch Freizeitausgleich gesehen. An Feiertagen, die hier in NRW waren, jedoch nicht für Kunden in anderen Bundesländern gegolten haben, musste ich auch umsonst arbeiten, nicht mal nen Dankeschön gabs. Gehalt wurde mir zwar bei Krankheit nicht gekürzt, dafür hat ich nicht mal 1000 EUR im Monat am Ende auf dem Konto. :wut:

    Kann Dich voll verstehen, dass Du Dir mal Luft machen musst. Kann mich mutters-kind nur anschließen, schnell Wechseln...

    :angry:
     
  5. Bubenmama

    Bubenmama Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Niederbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo !

    ich arbeite auch in dem häusl Intensivpflege.

    Viele Überstunden und keine Ahnung ob sie je wieder bekommt, aber wir können sie vorteilhaft auszahlen lassen.
    Und keinen Ärger, wenn man mal krank ist.

    Wie ist denn bei deinem Freund da die Bezahlung?
    Gibt es Schichtzulagen?
     
  6. gelberSchuhschrank

    Registriert seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Einrichtung für MS Patienten
    Ja Schichtzulagen schon, aber Überstunden werden erst ausbezahlt, wenn man 100 erreicht hat. Gut die hat er schon, jetzten werden halt jeden Monat die 100+ Überstunden ausbezahlt. Aber ständig wechselt das Team, weil die Mitarbeiter so unzufrieden sind.......
    Und 14 Tage am Stück, jeden Tag zwölf Stunden, so beginnt der Dienstplan im April....
    das sind diese s*****ß privaten Unternehmen.....
     
  7. Josat

    Josat Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Assistenz in Berlin

    Ja, aber es sind ja nicht alle gleich schlecht.
    Und die Situation ist schwierig. Schwestern und Pfleger müssen vieles auffangen, sind unzufrieden und wandern in die Kliniken ab, was wiederrum die Situation derjenigen die weiterhin in der häuslichen Pflege arbeiten kaum verbessert, weil diese wiederrum noch mehr auffangen müssen. Wir, eine kleine Gruppe von betroffenen Eltern haben es dann anders gemacht und uns selbstständig. Gott sei Dank gibt es bei uns keine 12 Stunden Schichten, sondern nur 8 und da wir kein Unternehmen im üblichen Sinne sind, sind wir auch in der Lage so adäquat zu entlohnen, dass Mitarbeiter keine Vollzeittätigkeit mehr ausüben müssen.
    So nun genug der Selbstdarstellung. Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn Ihr unsere Site mal besucht und uns ein Feedback gebt !!!

    Liebe Grüße aus Berlin

    Josat, Stephanie Mus
    Joshua Satelitte



     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Häusliche Intensivpflege kurz Forum Datum
Erfahrungen Häusliche Intensivpflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 24.06.2016
Job-Angebot Verstärkung für die häusliche Intensivpflege gesucht- Stellenangebote 26.08.2014
Häusliche Intensivpflege bei Kindern Talk, Talk, Talk 05.06.2014
Job-Angebot Häusliche Intensivpflege sucht Mitarbeiter, gutes Gehalt mit Zuschläge Stellenangebote 11.04.2014
Arbeitszeiten häusliche Intensivpflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.03.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.