Habe geringe Mitralinsuffizienz - Problem für den gesundheitlichen Einstellungstest?

Glücksklee

Junior-Mitglied
Registriert
26.10.2005
Beiträge
33
Alter
48
Ort
Rheinland-Pfalz
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
in Elternzeit
Hat jemand damit Erfahrung?

Ich brauche keine Medikamente einnehmen (außer bei zahnärztlichen oder inneren Eingriffen) und es wurde nicht einmal von Kontrolluntersuchungen gesprochen. Jetzt geht es aber um meinen gesundheitlichen Einstellungstest als Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Kann es da Probleme geben??? Meinen Vertrag hab ich schon *schnüff* und in 12 Tagen soll es losgehen...
 
C

Cremesahnetorte

Gast
Hallo Glücksklee,
meiner Meinung nach dürftest Du wegen einer geringen Mitralklappeninsuffizienz keine Probleme bei der Einstellungsuntersuchung zu erwarten haben. Letztendlich laufen so viele Leute rum, die auch solch eine Veränderung haben und nichts davon wissen oder dadurch eingeschränkt wären.
Also dann viel Glück!:wink:
 

Katharina LE

Newbie
Registriert
05.04.2006
Beiträge
1
hallo leute,
ich habe seit gestern endlich meine Zusage bekommen, dass ich dieses Jahr als Gesundheits- und Krankenpflegerin meine Ausbildung beginnen kann.
Nun soll ich da noch zu einer Untersuchung bei einer Betriebsärztin. Weiß jemand, was die da alles so untersuchen? also nur körperliche Dinge oder nehmen die auch Blut ab oder machen eine Urinprobe?
Kann mir bitte jemand antworten. Wäre echt dringend... Danke!!
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Katharina LE,

erstmal herzlich Willkommen im Forum.

Unter diesem Link findest sicher die passende Antwort:

Betriebsärztliche-Einstellungsuntersuchung

Ansonsten gibt es auch noch die Suchfunktion.

Viel Spass im Forum

Narde
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!