Habe bald meinen ersten Nachtdienst...

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von yobsoddoth, 01.10.2003.

  1. yobsoddoth

    yobsoddoth Newbie

    Registriert seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallö zusammen,
    habe bald meinen ersten Nachtdienst und hätte gerne mal nen Überblick, welche Aufgaben die Nachtdienstler haben. Habe schon im Pflege Heute nachgeguckt, aber leider nichts gefunden. Könnte mir vielleicht jemand da weiterhelfen....habe Angst :lol:

    Würde mich freuen,
    MfG

    Katrin
     
  2. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    die Aufgaben des Nachtdienstes sind von Station zu Station verschieden.
    Frag doch einfach auf Deiner Station nach, wie er abläuft.

    Carmen
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi yobsoddoth

    Während der Ausbildung wirst du nie allein Nachtwache machen, sondern unter Anleitung einer Krankenschwester/eines Krankenpflegers. Wenn du ihr/ihm sagst, das es deine erste Nacht ist, wird Sie/er dich schon ans Händchen nehmen. Meist hat man die Wache auch auf einer Station, die man direkt aus dem Tagesdienst kennt.
    Frag doch mal in deiner Schule nach der Unterrichtseinheit "Pflegerische Aufgaben in der Nachtwache" (gehört thematisch spätestens an den Anfang des 2. Ausbildungsjahres).
    Was ich nicht verstehe:
    Warum? Wovor? erklärst du uns dieses Gefühl ein wenig???
     
  4. Catsister

    Catsister Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    es kommt immer an auf welcher Station du Nachtdienst machst....
    Wie schon mein Vorredner geschreiben hat, wirst du nie alleine Nachtdienst machen (in der Ausbilung), immer mit mindestens 1 Examnierten Kraft (bei uns im Haus immer zusätzlich zur normalen Besetzung).
    Ich hab die Erfahrung (in 11 Jahren Berufserfahrung nach meinem Examen) gemacht, daß es eigentlich im großen und ganzen immer gleich abläuft.
    Man macht normalerweise einen Durchgang durch alle Zimmer (finde ich persönlich sehr wichtig, denn ich möchte meine Leute gesehen haben und mir selber ein Bild über sie gemacht haben - jede PP schätzt einen Pat. anders ein! und ich möchte auch, dass die Patienten wissen wer ND hat und ich versichere auch immer allen, dass sie sich melden sollen - egal was ist, dafür bin ich da und krieg mein Geld dafür)
    Evtl. Kurzinfusionen anhängen, s.c. Injektionen noch verteilen, evtl. noch Nachtmedikation austeilen (auf einer Herzchirurgie haben wir auch noch PP, Puls + Temperatur gemessen)
    dann werden meistens Kurven vorgeschrieben, Apotheke, Lager bestellt, Essenskarten geschrieben (bei uns auch ein Nüchternzettel für den nächsten Tag), Instrumente werden bei uns nachts gereinigt und fertig gemacht zum Sterilisieren.
    Infusionen und s.c. Spritzen müssen vorbereitet werden
    auf manchen Stationen werden Medikamente in der Nacht gerichtet.
    Auf allen Stationen wird die Nacht zum Aufräumen genutzt......
    Auch Berichte dürfen nicht vergessen werden und was mir immer wieder ein großes Bedürfnis in der Nacht ist: mal reden mit Patienten, niemand ist da außer ich (niemand kann stören, ich kann mir meine Arbeit einteilen wie ich will und der Pat. hat das Gefühl - die Nachtschwester kann mir mal zuhören!)
    Ich denke, das ist so im Groben die Arbeit in der Nacht
    Das du Angst hast, kann ich verstehen, ist ´ne neue Situation, aber hab keine Angst - du kennst doch die Pat. und wir alle (Examinierte) waren mal Anfänger und auch Examinierte haben ein anderes Gefühl wenn sie ND machen, denn es ist etwas anderes am Tag mit vielen anderen Kollegen und vor allem immer einen greifbaren Arzt in der Nähe zu arbeiten, oder in der Nacht (alleine oder vielleicht zu zweit und der Arzt nur Rufbereitschaft)..... Ich kann dich verstehen - aber glaub mir - nachts arbeiten ist eine ganz andere und in meinen Augen ein viel angenehmeres Arbeiten als am Tag - denn du hast Zeit und auch die Mitschwester kann dir viel mehr erklären - denn eins soll die Nacht vor allem sein - RUHE UNS SCHLAFEN FÜR DEN PATIENTEN
    Glaub mir, du schaffst das - denn wir alle hatten mal unsere erste Nacht!!
    Viel Spaß
    Catsister
     
  5. yobsoddoth

    yobsoddoth Newbie

    Registriert seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Also zuerst das hört sich wirklich nicht schlecht an, bin eh eher ein nachtmensch, als atgs richtig aktiv zu sein. werde auf jeden fall mal schreiben wenn ich die erste nacht hinter mir haben....

    zu Flexi: Ich bin ein Mensch der erstmal grundsätzlich sehr vorsichtig ist wenn er das erste mal etwas macht, und da ich ausserdem noch der Meinung bin, dass das dieser Beruf eine sehr große Verantwortung mit sich bringt, bin ich zusätzlich nervös.Vielleicht verstehst du nun warum ich Angst habe, war auch bei meiner ersten Praxisbegleitung so, die habe ich auchvoll mit ner 4 versaut.... :wink:

    Nochmal danke für die netten Antworten.....

    MfG
    Katrin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Habe bald meinen Forum Datum
Habe bald praktische Anleitung und einige Fragen Ausbildungsinhalte 15.10.2013
Job-Angebot Haben Sie Interesse als Pflegefachkraft in der Schweizer Bundeshauptstadt Bern zu arbeiten? Stellenangebote 14.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016
Patienten, die das Krankenhaus schon mal angezeigt/verklagt haben? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.07.2016
Zwei bzw. mehrere Ausbildungsverträge haben Ausbildungsvoraussetzungen 22.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.