Haarefärben während Chemotherapie?

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von junni, 02.12.2007.

  1. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Wir hatten letztens im Nachtdienst eine Unterhaltung über die Brustkrebserkrankung in der Familie einer Kollegin. Die Kollegin erzählte, das am nächsten Tag der Friseur zu ihnen nach Hause kommen würde und sich ihre Schwägerin die Haare färben lassen wollte.
    Sie bekommt zz Bestrahlungen und eine orale Chemotherapie.
    Eine andere Kollegin sagte, ihre Freundin hatte während ihrer eigenen Chemo von ihrem behandelnden Arzt von einem Färben der Haare abgeraten bekommen. Den genauen Grund wußte sie nicht mehr, allerdings konnte sie sich in dem Zusammenhang an den Begriff "Ammoniak" erinnern.
    Die Friseurin wurde also am anderen Tag befragt, lehnte auch das Haarefärben ab, konnte aber keine plausible Erklärung (bzw. keinen Zusammenhang mit Ammoniak) angeben. Sie gab nur an, das sie gelernt hätte, das man das nicht macht.
    Meine Friseurin konnte mir auch keine Antwort geben, hatte davon auch noch nicht gehört.

    Kann mir vielleicht jemand von Euch eine Erklärung geben? Natürlich kann ich mir denken, bzw. habe das auch im Netz gefunden, das man das Färben lassen soll um die sowieso geschwächten, beeinträchtigten Haarwurzeln nicht noch mehr zu schädigen. Vielleicht kennt noch jemand einen anderen Grund? Würde mich sehr interessieren!

    Vielen Dank schon mal und

    VG junni
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    habe auch nur die Info, dass es zum einen um den Schutz der neuen Haare geht ( die ziemlich empfindlich im Bezug auf Färben sein sollen), udn dass die Haarfärbemittel eben in dem Verdacht stehen, cancerogen zu sein.
     
  3. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort!

    Ja das habe ich auch gelesen, v.a. wohl für Blasen-Ca. Allerdings habe ich auch gefunden, das man einige Zeit nach der Chemo die nachwachsenden Haare wieder färben kann.
    Mal abwarten, ob meine andere Kollegin was von ihrer Freundin in Erfahrung bringen kann!

    VG junni
     
  4. Ich selbst habe keine Haare auf dem Kopf, hatte zum Glück auch noch keine Chemo und verstehe das Ganze vielleicht deshalb nicht. Eine mir sehr nahestehende Person hat im Rahmen einer i.v.-Chemo reichlich Haare verloren. Den Rest zu färben hätte sich nicht gelohnt; außerdem saß da die Perücke drüber. Und nach Beendigung der Therapie und einer gewissen, mir nicht exakt bekannten Karenzzeit, kann man m.W. färben. Warum will man sich während der Chemo die Haare färben, die doch meist dabei ausfallen. Kann mir das einer der onkologisch versierten Kollegen/ innen mal erklären?
    Danke
     
  5. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Ja so genau hab ich das auch nicht verstanden, warum die erwähnte Schwägerin das machen will.
    Aber ich bin auch nicht sicher, ob und wie weit sie sich mit dem Ganzen auseinandergesetzt hat. Sie hat da eben diesen riiiesen Tumor unter der Achsel, schluckt ein paar Tabletten (Chemo), läßt sich bestrahlen und dann ist alles wieder gut.
    Und da kann man sich ja auch normal die Haare färben, damit man auch aussieht wie immer :-(

    VG junni
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der Mensch handelt nicht immer rational. Und wir sollten uns endlich mal mit Copingstrategien beschäftigen. *g*

    Zum Thema Haarefärben.

    Ich denke, dass das Haare färben den Haarausfall beschleunigen kann und deshalb nicht empfohlen wird.

    Elisabeth
     
  7. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Vielen Dank Elisabeth. Das sind auch die Gründe die ich gefunden habe, bzw. die ich mir auch logisch erklären kann.

    VG junni
     
  8. Dezemberrose

    Dezemberrose Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein Viszerall Chirurgie
    Hallo ihr lieben

    Ich bin zwar im Unterkurs haber unsere Lehrerin hatte auch mal über Haarefärben gesprochen zwar wärend der Schwangerschaft aber ich denke das hängt auch damit zusammen

    Und zwar meinte sie das Die Wurzeln der Haare ins Systehm eindrigt und der Körper die Stoffe des Färbens so zusagen als ein Nährstoff annimmt und ich denke bei der Chemo würde dies beschleunigt und es ist ja bekannt das färben nicht gesund ist

    Hoffe das war richtig ;)

    Liebe grüße elena
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Haarefärben während Chemotherapie Forum Datum
Fernschule während der Ausbildung Talk, Talk, Talk 03.10.2016
Pausieren während Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 10.01.2016
Motivationsverlust während der Ausbildung Ausbildungsinhalte 25.08.2015
Während der Weiterbildung die Stelle reduzieren? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.07.2015
Zuschläge während der Weiterbildung?! Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 13.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.