Gute Hochschulen / privat oder öffentlich?

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.203
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
In der Palliativpflege z.B. muss die Leitung die Fachweiterbildung haben (aber die hat auch nur 160 Stunden). Im Intensivbereich ist es möglicherweise keine Pflicht (ist nicht meine Baustelle), wird aber gern gesehen.
 

einer

Poweruser
Registriert
07.09.2014
Beiträge
625
Beruf
Fachkrankenpfleger OP
Akt. Einsatzbereich
Zentral-OP mit 7 Abteilungen
Funktion
Mädchen für alles
Anerkannt von der DKG. Dauer je nach Weiterbildung. Auch der Praxisanleiter ist von der DKG anerkannt.
Eine Staatliche Anerkennung (nach Landesverordnung) wäre mir wichtiger . Ach wenn die Weiterbildungen der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft vermutlich meist den Landesverordnungen entsprechen.

LG Einer



P.S. Meine Weiterbildungen waren alle nicht von der DKG, aber staatlich anerkannt. Die Diplome der Landesbehörden waren mir wichtiger und sind Bundesweit gültig.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.203
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Es gibt kein Diplom bei einer FWB. Das war mal ein studienabschluss.
 

chris.b

Senior-Mitglied
Registriert
12.09.2019
Beiträge
142
Eine Staatliche Anerkennung (nach Landesverordnung) wäre mir wichtiger . Ach wenn die Weiterbildungen der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft vermutlich meist den Landesverordnungen entsprechen.

LG Einer



P.S. Meine Weiterbildungen waren alle nicht von der DKG, aber staatlich anerkannt. Die Diplome der Landesbehörden waren mir wichtiger und sind Bundesweit gültig.
Also woran mache ich das jetzt fest, insbesondere bei der möglichen Weiterbildung im Bereich Psychiatrie? Das die Weiterbildung staatlich anerkannt ist? Sind das dann auch kürzere als die mit 2 Jahren?

Werde mich heute Abend mal etwas mehr zu Fachweiterbildungen belesen.


Edit:

Nochmal ne allgemeinere Frage. Ich habe jetzt auf einigen Seiten gelesen, dass auch im Management zukünftig vermehrt gesucht wird. Ist das auch eure Einschätzung? Also man sollte ja passende Stellen finden denke ich.
Nimmt sich vermutlich nichts in allen Bereichen der Pflege, oder?
 

Leander

Poweruser
Registriert
02.03.2018
Beiträge
483
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Pain-Nurse
Mal polemisch gefragt: Was willst du managen, wenn keiner mehr da ist?

Solche Positionen können nur dann existieren, wenn es auch eine Basis gibt, auf der die Leitungsposition aufbauen kann. Ergo: die Positionen werden nicht mehr, die Abschlüsse nur inflationär.
 
  • Like
Reaktionen: Considerway

chris.b

Senior-Mitglied
Registriert
12.09.2019
Beiträge
142
Mal polemisch gefragt: Was willst du managen, wenn keiner mehr da ist?

Solche Positionen können nur dann existieren, wenn es auch eine Basis gibt, auf der die Leitungsposition aufbauen kann. Ergo: die Positionen werden nicht mehr, die Abschlüsse nur inflationär.
Ist ein Punkt. Selbiges dürfte dann aber auf die meisten anderen Bereiche ebenso zutreffen, etwa bei den Lehrkräften.
Aber ein Problem, dass ja nach wie vor behoben werden muss, bevor es noch schlimmer wird.
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.464
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
In der Palliativpflege z.B. muss die Leitung die Fachweiterbildung haben (aber die hat auch nur 160 Stunden). Im Intensivbereich ist es möglicherweise keine Pflicht (ist nicht meine Baustelle), wird aber gern gesehen.

Nur vorgeschrieben, als Grundlage zur Palliativ-Komplex- Abrechnung. Sonst nicht.

Gern gesehen ist es natürlich immer und es kann auch sein, dass Häuser das intern vorgeben.
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.852
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
In der Palliativpflege z.B. muss die Leitung die Fachweiterbildung haben (aber die hat auch nur 160 Stunden). Im Intensivbereich ist es möglicherweise keine Pflicht (ist nicht meine Baustelle), wird aber gern gesehen.
In der Psychiatrie müssen die Leitungen auch nicht zwingend die FWB haben, soweit ich von meinem Kollegen weiß (der hat sie nicht, war aber dort lange Zeit leitend tätig).
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.203
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Mal polemisch gefragt: Was willst du managen, wenn keiner mehr da ist?
Andererseits: ein gut Teil der Leitungen ist schon 50plus und wird in absehbarer Zeit in Rente gehen. Für die wird dann wieder Nachwuchs gebraucht.
 
  • Like
Reaktionen: Lillebrit und chris.b

einer

Poweruser
Registriert
07.09.2014
Beiträge
625
Beruf
Fachkrankenpfleger OP
Akt. Einsatzbereich
Zentral-OP mit 7 Abteilungen
Funktion
Mädchen für alles
Es gibt kein Diplom bei einer FWB. Das war mal ein studienabschluss.
Sorry, für das "unsaubere" Nutzen des Begriffes:
Korrekt :
Von einer staatlichen Institution ausgestellte Urkunde, die dazu berechtigt, die auf der Urkunde genannten Berufs-, bzw Tätigkeitsbezeichnung zu nutzen, ohne sich rechtlich einer Ordnungswidrigkeit schuldig zu machen.

LG Einer
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
13.203
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Korrekt :
Von einer staatlichen Institution ausgestellte Urkunde, die dazu berechtigt, die auf der Urkunde genannten Berufs-, bzw Tätigkeitsbezeichnung zu nutzen, ohne sich rechtlich einer Ordnungswidrigkeit schuldig zu machen.
:-) Und diese staatlichen Institutionen orientieren sich seit 2015 an den Empfehlungen der DKG, wodurch die Weiterbildungen miteinander vergleichbar werden.
 

arshi

Junior-Mitglied
Registriert
07.12.2016
Beiträge
30
Beruf
I/A GuK, Pflegewissenschaft M.A.
Funktion
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Also auch nicht in der Intensivpflege? Oder wird das je nach Haus anders gehandhabt? Claudia meinte ja, dass es eben nicht in allen Bereichen so sei.

Die Frage ist m. M. n. nicht ob es möglich ist ohne FWB einen Fachbereich zu führen, sondern ob man sich das antun will. Da von den meisten Leitungspositionen eine hohes fachspezifisches Wissen in dem jeweiligen Bereich erwartet wird.

In den Bereichen der Intensiv- und Anästhesiepflege (aus denen ich komme), wird in Leitungsstellenausschreibungen von größeren Häusern (die ich gelesen habe) eine FWB verlangt.
 
  • Like
Reaktionen: chris.b

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!