Gruppenarbeit zum Thema "Problemfindung und Lösung"

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von WeisserHalbgott, 15.06.2012.

  1. Hi,
    eine Gruppenarbeit soll den Zusammenhalt, das gemeinsame Erarbeiten beinhalten. Dazu sollen von mir Vorschläge unterbreitet werden.

    Meine Idee ist es die Gruppen (4-6 Schüler) sich an den Aufbau eines Möbelhausmöbles (Tischchen, Regal--irgendwas) zu versuchen.
    Ich würde ein ungeöffnetes Paket und Werkzeug zur Verfügung stellen.

    Ziel ist zu beobachten wie die Schüler an die Sache herangenen (strukturiert, eher chaotisch etc) Im Anschluss möchte ich einen
    "anonymen"-Bewertungsbogen ausfüllen lassen. (Selbstanalyse)--Diesen dann mit der Klasse erarbeiten.

    Was denkt Ihr von der Idee?

    lg
    WeisserHalbgott
     
    #1 WeisserHalbgott, 15.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.06.2012
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  3. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Wir mussten im Praxisanleiterkurs als Gruppenarbeit ein Fahrzeug bauen.
    Als Materialien hatten wir einen Bogen Pappe Din A3 und eine Heißklebepistole.
    Jede Gruppe (4Personen) sollte sich gemeinsam Gedanken machen, wie man ohne weitere Hilfsmittel das Gefährt so bauen kann, dass es tatsächlich fährt.
    Wir hatten 45 Min. Zeit und als Abschluß der Stunde wurde ein Autorennen von einer Rampe veranstaltet, welches Fahrzeug am weitesten rollte.

    Gestern wa rich auf einer FB, bei der wir als "Teamentwicklung" gemeinsam ein Fachwerkhaus nach Bauanleitung zusammenbauen mussten.
    Das war echt toll, weil die meisten sich erst gestern Vormittag kennengelernt hatten. Das ging anfangs sehr zögerlich und die, die sich bereits kannten arbeiteten natürlich erstmal zusammen. Am Ende war aber die genze Gruppe rund um das Haus gestanden, um den Dachstuhl zu montieren. Da bei diesem Teil des Hausbaues jede Hand benötigt wurde, mussten alle zusammenhelfen. Als das Fachwerkhaus in seiner ganzen Pracht stand, waren alle stolz und zur Belohnung bekamen alle "Baumeister" ein "Zimmermannsdiplom"
    ausgehändigt.

    LG opjutti
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *ggg* Warum muss es Handwerk sein? Warum darf es net das Kochen sein? Da wirst heutzutage noch mehr Chaos finden, befürchet ich mal.

    Elisabeth
     
  5. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    @WeisserHalbgott!

    Ich habe vergessen, dass zu dem Projekt: "Flitzer" natürlich noch eine Schere, Bleistift und ein Lineal gehört hat. Iwie muss die Pappe ja bearbeitet werden. Aber ansonsten keine weiteren Hiflsmittel und das Ziel: Der Flitzer muss fahren können!!!!

    LG opjutti
     
  6. Naja--Möbelhaus bietet sich an, weil ich ohnehin grad zwei Nachtschränkchen hier verpackt stehen habe und meine Frau keine Zeit hat..
     
    #6 WeisserHalbgott, 16.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.06.2012
  7. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Eine Gruppenarbeit soll aber nicht dazu dienen, seine privaten Möbel aufbauen zu lassen.:knockin:

    LG opjutti
     
  8. Halloooo? Warum denn nicht? Aber DEINE Auto bauen, wa? AUS PAPPE? .,,,,kann ja wohl nicht wahr sein.. :sdreiertanzs:
     
  9. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    @WeisserHalbgott

    War bloß ein Vorschlag:wink1:, weil du gefragt hast, was wir von deiner Idee halten.

    Wenn du meinst, dass du die Gruppenarbeit zum Selbstzweck missbrauchen kannst, dann ist das deine Sache. Wird dich in meinen Augen aber als egoistisches Ausnutzen der Gruppen identifizieren.:down:

    Eine Gruppenarbeit soll allen Spass bringen, den Zusammenhalt fördern und eine Ergebnis bringen, auf das die Gruppe stolz sein kann.

    Deine Nachtkästchen von Möbelhaus stehen hinterher bei dir und deiner Frau. Den Nutzen dieser Gruppenarbeit haben lediglich deine Frau und du. Und deine Kollegen sind die "Deppen", die für dich eine Arbeit machen, zu der du oder deine Frau keine Zeit oder Lust haben:wut: .

    LG opjutti
     
  10. Momentmal,
    die Gruppe hat das Gruppenerlebnis. Die Erfahrung nimmt denen auch keiner. Also ich find das jetzt nicht sooo verwerflich mir meine Möbel aufbauen zulassen.
    Ich würde es ja den Teilnehmer sagen. Und warum sollte die Gruppe denn nicht stolz auf meine Schränkchen sein? Da werden die ihren Enkeln noch von erzählen. Also nun mal nicht hier den Moralapostel geben.

    lg
    Weisserhalbgott
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Eine Lehrkraft, die die Leistungen von Schülern für ihre eigenen Zwecke ausnutzt? Na Mahlzeit.

    Schau doch mal bitte in Eurer Schulordnung nach, ob solche Spielchen nicht negative Folgen für Dich haben könnten. Und damit meine ich nicht, dass Du in der Gunst der Schüler sinkst (was Du ohnehin tun wirst, wenn Du die als Arbeitskräfte für umme ausnutzt und denen dann auch noch weiszumachen versuchst, dass sei ja eine so tolle Erfahrung gewesen.

    Was wollen sie ihren Enkeln erzählen? "Ihr wisst gar nicht, wie gut ihr es habt, weil ihr Euch die Möbel replizieren könnt - zu meiner Zeit waren die noch aus Holz und wir mussten sie selber aufbauen. Für unsere Lehrer!"
     
  12. Also ich habe mit einem Großteil der Schüler gesprochen, die finden es klasse.
    Einer hatte (den namen der Firma darf ich ja nicht nennen, aber wer kennt nicht das schwedische Möbelhaus mit den Hackbällchen) gleich den
    passenden Slogan parat " Baust Du noch oder pflegst Du schon?-..

    rundum--ich krieg meine Nachtkästchen und die Mädels und Jungs haben Spass.

    ...jetzt kommt ihr...

    lg
    WeisserHalbgott
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kommt auch immer auf die Probanden an.

    Die Gruppe UK-Schüler betrachtet das ganze nicht so, wie der PDL-Weiterbildungskurs ;)
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die UK-Schüler sind auch froh, wenn sie mal nichts lernen müssen (so sehen sie das nämlich!).
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hoffentlich haben die die Nachttische auch nach Hause getragen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gruppenarbeit Thema Problemfindung Forum Datum
Themenorientierte Gruppenarbeit - Brauche Rat Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 27.03.2016
Hilfe bei Gruppenarbeit: Sekretfördernde Maßnahmen/intrapulmonale Vibration mit VRP1? Ausbildungsinhalte 19.02.2008
Thema für die Facharbeit gesucht :( Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 28.11.2016
Masterthesis: Umfrage zum Thema "Pflegefachkräftemarketing in stationären Dialysen" Dialyse 25.10.2016
Thema Facharbeit Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.