Großer Unterschied zwischen Kinderkrankenpflege und Krankenpflege?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von engele, 15.06.2007.

  1. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    also meine frage ist eigentlich ganz simpel!
    und zwar möchte ich gern eine ausbildung zur kinderkrankenpflegerin machen, hab auch noch 2 Vorstellungsgespräche...naja trotzdem hab ich natürlich ein wenig angst, dass es nicht klappt und denke darüber nach anstatt eine ausbildung zur kkp zu machen lieber eine zur krankenpflegerin machen soll, weil ich mir denk im grundprinzip sollte ich doch wenn ich bereit bin kinder zu pflegen auch im stande sein erwachsene zu pflegen....könnt ihr mir vielleicht also bittteeeeee schreiben was ihr denkt ist es sinnvoll sich auch als krankenpföegerin zu bewerben weil die chancen so gering sind als kinderkrankenpflegerin nen platz zu kriegen?

    gaaaaaanz viel dankeschön hehe schonmal im vorraus

    engele :mryellow:
     
  2. merlechen

    merlechen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderkardiologische Intensiv
    Hallo
    Also ich mach gerade eine Ausbildung zur Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin (länger ging es ja wohl nicht!!!!! tzzz) und wir dürfen nach unserer Ausbildung auch in der Großkrankenpflege arbeiten aber die nicht in unserem Job!
    Was ich mir aber ziemlich schwierig vorstelle weil wir wirklich nicht viele Krankheitsbilder der Erwachsenenpflege durchnehmen und wenn doch dann nur ganz kurz.
    Einsätze während der Ausbildung gibt es ja auch auf Erwachsenenstationen und von den Erzählungen her waren diese auch sehr interessant. Ich selbst hatte nur auf der Geburtshilfe mit Erwachsenen zu tun die waren aber auch nicht krank...Hab die Erwachsenenintensiv noch vor mir und freue mich auf die Station..

    Wenn du gerne mit Kindern zusammen bist und es auch kannst mit ihnen umzugehen dann würde ich diese Ausbildung machen da du wie gesagt danach theoretisch auch in die kp gehen kannst. Aber des musst ja du entscheiden...
    Wünsch dir viel Glück bei deinen Vorstellungsgesprächen

    lg merlechen
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Sorry, aber das stimmt nicht, natürlich kann man als Ges u. Krankenpflegerin auch auf ner Kinderstation arbeiten...!

    Zum Thema: ich find die bandbreite der Zukunftsperspektiven ist bei der ges u KP größer als bei der KKP, würde von daher dazu tendieren...
     
  4. merlechen

    merlechen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderkardiologische Intensiv
    Steht das irgendwo schriftlich??????
    Denn uns wurde von der Schule gesagt das dass nicht geht außer es wird noch eine Zusatzausbildung zu Kinderkrankenschwester gemacht!! Meinst du das vielleicht? Wenn ja dann hatte ich ja recht weil eine Kinderkrankenschwester ohne Zusatzausbildung in die Krankenpflege darf!!!!!!
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Puh, jetzt hab ich aber lange gesucht :-/

    Hier
    Rechtsgutachten
     
  6. merlechen

    merlechen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderkardiologische Intensiv
    Aha gut zu Wissen....
    Vielen Dank für deine Bemühungen.
    Hab ich des richtig verstanden das die dann aber nur Kinder bis zum vollendetem 14.Lj pflegen dürfen? Ahh also wenn diese Weiterbildung gemacht wurde dürfen sie dann auch Jugendliche pflegen....
    Ich versteh nur nicht wieso hier bei uns des so rumposaunt wird.....
    Vielen Dank jetzt wurde ich eines besseren belehrt!!!!

    lg merlechen
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kein Ding...

    Ich hab es eher so verstanden, das Jugendliche eh ausser Frage waren und es speziell um den Streitfall Kinder, Kleinkinder, Säuglinge ging!

    Jugendliche pflegen wir ja eh schon :-)
     
  8. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    vielen dank euch beiden für die antworten bis jetzt:P
    also natürlich werd ich mich jetzt erstmal auf mein vorstellungsgespräch in heidelberg gut vorbereiten, weil kinderkrankenpflegerin schon das war, an das ich zuerst dachte, aber ich werd mich tortzdem nur zur sicherheit,weil es eben bekannt ist dass die chancen größer sind auch noch als krankenpflegerin bewerben...ich glaub meine angst am ende ohne was dazustehen ist zu groß um mich nur auf die 2 vorstellungsgespräche zu verlassen (aber ich hoffe,dass es klappt *gg*)

    engele
     
  9. Ami

    Ami Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    @ Maniac:
    das Rechtsgutachten bezieht sich auf Österreich.

    Ein wesentlicher Unterschied besteht auch übrigens darin, dass die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege nicht in allen Ländern (auch in der EU) anerkannt wird, leider. Denn dieses Spezifikum mit der Kinderkrankenpflege extra gibt es nicht in vielen Ländern. Und die die es nicht haben erkennen es somit nicht an. Nur falls du mal ins Ausland willst.
    Uns wurde am Anfang der Ausbildung auch gesagt, dass die Jobaussichten im Kinderbereich allgemein nicht so rosig seien. Einige werden sicherlich keinen Arbeitsplatz im Kinderbereich bekommen und müssen in die Erwachsenenpflege.
    Trotzdem habe ich mich auch für Kinderkrankenpflege entschieden.
    Viele Grüße
     
  10. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    ja aber ist es von der arbeit her ein so großer unterschied, ich mein ich hab mir gedanken darüber gemacht und klar muss man bei kindern besser hinschauen um zu sehn was sie haben weil sie nicht so darüber sprechen wie manch erwachsener aber wo ist im grundprinzip der große unterschied ist gibt doch mindestens genauso viele fälle bei erwachsenen wo man mit viel einfühlungsvermögen und geduld ran muss bis man etwas rausbekommt...also wo liegt außer beim alter der patienten denn der unterschied?

    tut mir leid für die ganzen fragen, aber ich muss ja irgendwie schon wissen ob es sich lohnt eine ausbildung als kinderkrankenpflegerin zu machen weil soweit wie ich jetzt verstanden hab ist es erstens schwer einen ausbildungsplatz zu bekommen, dann ist es schwer später nen job zu kriegen und man hat auch nicht so viele möglichkeiten sich weiter zu bilden, also im gegenteil zur krankenpflegerin...richtig?

    ein herzliches dankööööö

    engele
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ist mir bewusst, es ging auch ums Prinzip. Wenn du dasselbe oder etwas gegenteiliges von Deutschland findest lass mich den Link wissen, ich hab lange genug gegoogled...
     
  12. *Mara*

    *Mara* Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Notaufnahme
    Hallo!

    Wenn du dir nicht sicher bist, mache doch ein Praktikum jeweisl in der KKp und der Erwachsenenpflege.
    Ich bin schon der Meinung, dass es da große UNterschiede gibt.
    Habe in der Ausbildung zur Gesundheits-und-Krankenpflegerin auch Einsätze in unserer Kinderklinik gehabt.

    Liebe Grüße, Mara
     
  13. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    ich hab schon zwei wochen lang ein praktikum auf einer kinderstation gemacht, ich weiß nicht ob ich es noch schaffen werde eines auf einer station für erwachsene zu machen...naja und ich muss sagen in den zwei wochen hab ich glaub auch net wirklich viel von dem beruf mitbekommen, leider!
    wie hast du die unterschiede denn empfunden, wenn ich fragen darf?

    liebe grüße
    engele
     
  14. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Es gibt auch in der Kinderkrankenpflege Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten! Du kannst z.B. eine Weiterbildung zur Fachkinderkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege machen. Wie das jetzt mit den neuen Bezeichnungen heißt, weiß ich nicht, sorry

    Gruß junni
     
    #14 junni, 17.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2007
  15. Brady

    Brady Gast

    Hallo zusammen,

    und ich mal wieder mit Psychiatrie*gg*. Fachkinderkrankenschwester für Psychiatrie, bzw. Kinder- und Jugendpsychiatrie.

    Liebe Grüße Brady
     
  16. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    dankeschön für eure antworten :P

    ich denke ich werde es jetzt so handhaben...also ich hab ja schon viele bewerbungen für eine stelle zur kinderkrankenpflegerin weg geschickt und zwei für eine stelle zur krankenpflegerin, ich werde es jetzt auf mich zukommen lassen, denn vorstelen könnte ich mir definitiv nach langem grübeln und überlegen beides.

    liebe grüße
    engele
     
  17. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ich wollte auch UNBEDINGT Kikra werden, leider wird der Beruf bei mir in der Nähe gar nicht ausgebildet. Ich hab dann nur eine Bewerbung als Kikra geschrieben (120 km von mir entfernt) und 8 Bewerbungen als normale KP. Und ich habe die Zusage als Kikra bekommen :rocken:!! Werde im Oktober in München anfangen!
    Also ich würd dir auf jeden Fall empfehlen, dich auch als normale KP zu bewerben, weil es ja wirklich schwer ist als Kikra was zu bekommen! Aber ich wünsch dir natürlich, das du auch so viel Glück hast wie ich und etwas in der Kinderkrankenpflege findest!!! *Daumendrück*
     
  18. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    danke sehr hehe na da haste aber ganz schön schwein gehabt, dass des so toll geklappt hat ;) ja ich hab jetzt auch als krankenpflegerin allerdings zwei vorstellungsgespräche in münchen^^

    liebe grüße
    jessi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Großer Unterschied zwischen Forum Datum
News BLGS: Altenpflege "großer Gewinner" der Generalistik Pressebereich 08.04.2016
News Das Lager der Reformgegner wird größer Pressebereich 23.09.2015
Erfahrungen mit arbeitsbedingten Umzug mit großer Entfernung Talk, Talk, Talk 07.03.2015
Job-Angebot Pflegedienstleitung (w/m) größeren ambulanten Pflegdienst.- Köln - AUFBAU Stellenangebote 28.09.2014
Was Gutes tun nach großer OP?! Naturheilkunde / Homöopathie 14.03.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.