GNP (Good nutrition practice) Ausgewogene Ernährung und Füssigkeitssubstitution

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Wolle, 16.10.2006.

?

Aussgewogene Ernährung und Flüssigkeitssubstitution

Diese Umfrage wurde geschlossen: 17.11.2006
  1. Interessant

    100,0%
  2. Uninteressant

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Wolle

    Wolle Newbie

    Registriert seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmareferent
    Ort:
    Hannover
    :thinker: Hi zusammen, bin neu und möchte fragen, ob jemand mit diesem Thema Berührung hatte. Der MDK prüft in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern sehr intensiv die Pflege und Versorgungsprozesse. Ich habe festgestellt, dass die Etablierung von "GNP" ein enormer Gewinn für Kliniken und Pflegeeinrichtungen sind, da hierbei einer drohenden Mangelernährung, bzw. bestehender Mangelernährung professionell entgegengewirkt wird und das eben auch sehr intensiv in der Zusammenarbeit mit den Küchen!!!
    Wer weis da etwas drüber?
     
  2. Google mal nach "Grundsatzstellungnahme Ernährung und Flüssigkeitsversorgung älterer Menschen" Da gibt's ein interressante Arbeit zum Thema. Grundsatzstellungnahme.pdf

    Ulrich
     
    #2 UlrichFürst, 28.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.