Glycerol beim Hirnödem

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von xxpinacoladaxx, 23.05.2008.

  1. xxpinacoladaxx

    xxpinacoladaxx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin für die Pflege in der Onkologie (DKG)
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämatologie/Onkologie
    hallöchen

    Wendet ihr glycerol beim hirnödem an? welche erfahrugen habt ihr damit und was für eine wirkweise soll glycerol haben??

    danke
     
  2. spaybell

    spaybell Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre ITS
    Arbeite leider nicht auf der Neuro, aber bei uns erhalten sie Osmofundin 125ml alle 4 Stunden. Erfolg ??? Nicht wirklich.
    Schönen Tag noch.
    Spaybell
     
  3. cosmopolitan

    cosmopolitan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, B.A. Nursing
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation
    Funktion:
    GuKP
    Ich kenne Glycerol auch aus der Neurologie. Hat meines Wissens eine ähnlich osmotische Wirkung wie z.B. Manitol.
     
  4. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    wir habens früher (vor 8 jahren) in der strahlentherapie bei pat. mit hirnmetastasen oder -tumoren mit erhöhten hirndruck angewandt. habs zwar nicht oft erlebt, aber es hat ganz gut geholfen...
     
  5. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    wir verwenden Glycerosteril 10% i.v., haben es in 500ml Glasflaschen, Gabe bis zu 12mal/Tag 100ml über je 10Minuten (spezielles Schwerkraft-Infusionssystem oder Infusomat) bei massivem Hirnödem nach Hirninfarkt, weniger bei Hirntumoren, es zeigt prompte Wirkung.
    Bei weniger ausgeprägten Symptomen, bzw. wenn oral möglich kommt das Citrusglycerin zum Einsatz, welches in der Hausapotheke hergestellt wird. Glycerin (ich meine es sind 85%) wird mit Geschmacksstoffen (Citronella und Pimpernelle) versetzt, damit's nicht so scheußlich schmeckt, hab es probiert, es geht so. Ist halt recht ölig/ dickflüssig, Konsistenz in etwa wie Lactulose. Kommt häufig bei Patienten mit Hirndruck durch Hirntumore zum Einsatz.
    Es wird bis zu 4x/Tag mit je max. 30ml gegeben.Verzögerte Wirkung, da es über den Magen-Darmtrakt resorbiert wird.
    Wobei es heißt, dass es oral besser wirkt und die i.v.Anwendung begrenzt sein soll, ca. 5 Tage lang (= Höhepunkt der Hirnschwellung durch Hirninfarkt)
    Bei der i.v. Gabe nur die ersten Tage bis 12x100ml, dann runter bis auf etwa 4x100ml/Tag. Darunter wird es nicht mehr i.v. gegeben. Falls weiter nötig, dann oral.
    Wirkung wie beschrieben, osmotisch, antiödematös und damit hirndrucksenkend.
     
  6. Ann26

    Ann26 Newbie

    Registriert seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kenne das man bei einem Hirnödem Osmosteril gibt.
    Bei uns auf Station hatten wir damit Erfolg. Hirnschwellung ist unter der Therapie zurück gegangen.
    Wirkung: Soll den Hirndruck senken und gegen das Hirnödem wirken.
     
  7. firewoman1402

    firewoman1402 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    So schaut das Therapieschema bei uns auch aus. Habs in der Praxis allerdings erst einmal erlebt und über den Erfolg kann ich nichts sagen.
    lg:nurse:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Glycerol beim Hirnödem Forum Datum
News Pflegegesellschaft: Verband wirkt beim Pflegepakt im Saarland mit Pressebereich 16.09.2016
Was erwartet mich beim Vorstellungsgespräch Talk, Talk, Talk 09.08.2016
Venenverweilkanüle/invasive Maßnahmen beim systemischen Lupus erythematodes kontraindiziert? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.06.2016
News Keine Einigkeit beim Pflegeberufereformgesetz Pressebereich 31.05.2016
News Neuer Tarif beim DRK in Arbeit Pressebereich 13.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.