Gleittücher - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von narde2003, 05.05.2011.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wer von euch setzt die Tücher zum Lagern und für den Reibungsarmen Transfer ein?
    Wann setzt ihr sie ein?
    Wenn ihr sie einsetzt, habt ihr euch für ein doppellagiges oder einfaches Tuch entschieden?
    Wie ist die Akzeptanz im Team für solche Hilfsmittel?

    Neugierige Grüsse
    Narde
     
  2. Keen01

    Keen01 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungshelfer beim DRK, Schichtleitung für 45 Bewohner
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Curanum Resinorenresidenz Düsselhof
    Hi

    Also in meiner Ausbildung 2007 - 2009 habe ich die doppelseitigen Gleittücher kennengelernt hatte sie dort zum Lagern und für Transfer in Rollstuhl von Patienten mit Adipositas benutzt.

    Das Tuch war doppelt gewesen. Der Umgang war recht einfach gewesen und zum Hochziehen von immobielen Adipositas Patienten war es zum hochziehen und lagern sehr gut.

    Eine Anwendung dieses Tuches musste aber immer zu zweit erfolgen da durch die herabgesetzte Reibung es potenziell möglich war das der Patient durch zu viel schwung entweder am Kopfende gegen das Bettgestell knallte oder aus dem Bett fallen konnte!

    Ich finde es ist ein gutes Hilfsmittel. Allerdings bedarf es einer vorsichtigen Benutzung durch geschulte Anwender, um jegliche Art von Verletzungen durch Unachtsamkeit vorzubeugen!!!!!

    In meiner jetzigen Einrichtung ist noch keins vorhanden, es ist aber in Planung eines anzuschaffen.

    Allerdings ist der Preis ( 82161 Gleittuch IM 100 ca. 100 cm 141,85 EUR 82162 Gleittuch IM 80 ca. 72 cm 108,99 EUR)
    recht hoch und so muss gut abgewogen werden ob genug Anwendungsmöglichkeiten vorhanden sind um ein verrotten in einer Ecke zu vermeiden

    MFG Keen01
     
  3. Huhu Narde, wir haben die ganz neue Generation Gleittücher zum testen da (können unter dem Patienten verbleiben). Da wir allein arbeiten, müssen sich die Tücher auch für den Einzeltransfer eignen. Ich bin Fan geworden von dem kleinen Tuch, welches man nutzen kann um von Stuhl auf Bett / Bett - Stuhl zu transferieren. Die Mobilisation ist einiges angenehmer, weil ich von heben weg auf schieben gegangen bin. Beim Schoßtransfer ist es ein tolles sekundäres Hilfsmittel (primäres Hilfsmittel hierbei ist für mich mein Bein).

    Ich such mal grad, welche wir haben. Gib mir ein paar Minuten

    Das sind eben Tücher aus speziellem Stoff - keine Gleitbretter. Sind dünn und kochbar und wahlweise in Oneway (fürs Bett längs) oder für alle Gleitrichtungen erhältlich.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich geb dir die Zeit.

    Ich habe heute welche von Liko vorgestellt bekommen - der Preis wäre deutlich günstiger als der von Keen.
     
  5. ich finds nicht, kann aber gut sein, dass unsere auch von Liko sind, da die u.a. den Hebegürtel im Angebot haben. Den fand ich übrigens sehr hilfreich bei Klienten, die im Reflex von der Hüfte sofort wieder um den Nacken greifen (da ich selbst recht klein bin, bietet sich das für manche Patienten anscheinend nahezu an :dudu: )

    der Gürtel hat ließ sich individuell einstellen für die Pflegekraft, ich selbst musste dabei nur noch meine zwei drei Schritte zurückgehen und der Patient stand. Das ist natürlich wieder eine individuelle Geschichte. Ich kann mir gut vorstellen, dass manche damit nicht gut zurecht kommen oder man im Handling nicht ideal ist (Bett zu niedrig eingestellt, der Patient will statt nach vorn nach oben usw.)

    Mit den großen Gleittüchern habe ich noch nicht aktiv gearbeitet - nur zur Präsentation in der Firma einmal ausprobiert. Viele meiner Kolleginnen nutzen weiterhin den Lifter zur Mobilisation. Ich hab einiges ausprobiert und für meine Klientin (schlaffe Tetraparese) den Kombitransfer Schoß/kleine Gleitmatte für am Idealsten befunden.

    Ich denke, man nutzt so ein Hilfsmittel erst dann, wenn man es gezeigt bekommen, selbst erlebt oder ausprobiert hat. Ich hab den Eindruck, dass viele Berührungsangst haben und auf die "alte Schule" zurückgreifen (und sich dabei verheben).

    Meine Patientin findet es gut - sie mag das hängen im Lifer nicht (Gefühl der Unsicherheit).


    PS - auf dem Tuch rutsch ICH - die Patientin habe ich auf dem Oberschenkel :-) nur zum Einsatzverständnis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gleittücher Erfahrungen Forum Datum
Studiengang Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement: Erfahrungen? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 28.10.2016
Erfahrungen Häusliche Intensivpflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 24.06.2016
Auditorium Südwestfalen - Fernstudium zur PDL: Erfahrungen? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 22.05.2016
Schäfer Care GmbH und Arche Mobil GmbH - Erfahrungen? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 12.05.2016
Raus aus der Pflege: Erfahrungen in einem Job als Quereinsteiger gesucht Talk, Talk, Talk 13.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.