Girdle-Stone Situation - Schulter

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von kleiner-Schussel, 17.01.2009.

  1. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal eine Frage...:gruebel:
    Eine Pat. von mir sagte mir, sie habe keine Schulter mehr, genaueres konnte sie nicht sagen... In ihrer Akte steht nur unter Vorerkrankungen: "Schulter rechts (mit Girdle-Stone Situation 2000)"

    Könnt ihr mir sagen, was dort gemacht wurde und was an der Schulter genau fehlt?
    Was muss ich bei Positionierung und Mobilisation beachten?

    Danke für eure Hilfe!:emba:
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  3. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Danke, flexi, aber gegooglet nach girdlestone hab ich schon und viele Seiten gefunden...
    Wie auf dem Link von dir ist aber meist nur die Hüft-OP beschrieben, nie in Bezug auf Schulter...

    Kennt jemand die OP in Bezug auf Schulter?

    Das wär so klasse!
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bezogen auf die Schulter würde dies bedeuten: radikale Gelenkresektion ohne Einsatz einer Gelenkprothese. Kommt wohl bei Infektionen des künstl. Gelenkes bzw. bei Knochentumoren vor und gilt als Ultima ratio.

    Weiteres würde ich bei den Physiotherapeuten erfragen bzw. die Ressourcen des Pat. bezüglich Wissen zur eigenen Erkrankung nutzen.

    Elisabeth
     
  5. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hey Elisabeth, danke!
    Die Pat. selber konnte mir leider selber nichts genaueres sagen, aber Physiotherapie ist ne gute Idee!:-)
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie gestaltet sie denn zu Hause den Alltag? Körperpflege? Hausarbeit? Bewegung?

    Elisabeth
     
  7. blubbblubb

    blubbblubb Gast

    Hi

    Und was sagt die Physio???

    Im Moment haben wir einen Patienten mit Girdlestone-Hüften (ja bds, aufgrund Nekrosen des Femurkopfes, Prothese eingebaut, massiver Infekt, wieder entfernt - jetzt in GirdlestoneSituation. Der Pat ist 35, mit grosser Wahrscheinlichkeit löste der desaströse Zahnstatus das ganze Elend aus).

    Und bis vor kurzem hatten wir eine Pat mit Schulter"Girdlestone".
    Sturz - Hummeruskopffraktur - Osteosynthese gemacht - hielt nicht - Prothesenkopf ersetzt - absolut instabil, aufgrund ausgeprägter Osteoporose. Pat hatte also keinen Humeruskopf mehr. Sofern es sich um einen Pat in gutem AZ handelt lässt sich wohl viel über Muskulatur machen. Aber eben nicht alles. Und Belastungsgrenze ist recht gering.

    Die blubbblubb
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.