GI-Blutung?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von Lindarina, 11.03.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lindarina

    Lindarina Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Häuslicher Intensivbereich
    Hi @ all.
    Ich bin Azubi zur Krankenschwester im 2.Jahr.Arbeite jetzt 1 Woche auf der Inneren(Gastro).
    Heute habe ich in der Kurve eines Pat. gelesen, das er an einer GI-Blutung leidet.Jetzt habe ich mal eine Frage.Was ist eine GI-Blutung???

    Lindarina
     
  2. KSTina

    KSTina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Gastro-intestinal, glaub ich, meine Innere-Zeit ist schon ein bisschen her. Magenblutung oder so. Guck im Pschyrembl nach!
     
  3. lilastern

    lilastern Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Soviel wie ich weiß, heißt das Gastrointestinale Blutung!
     
  4. Lindarina

    Lindarina Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Häuslicher Intensivbereich
    Ah cool: Danke Euch beiden. Mal wieder schlauer geworden.:razz1:
     
  5. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Gastrointestinal ist richtig, auch wenn Eure Innere-Zeit lange her ist ;)

    Man kann da auch differenzieren zwischen oberer und unterer GI-Blutung. Obere ist mehr Richtung Magen, untere eher Colon.
     
  6. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallo,

    da meine Innerezeit noch frisch ist, will ich mal versuchen das zu erklären :D

    Eine obere GI Blutung heißt, wie schon richtig beschrieben, Gastrointerstinale Blutung, unter diese Einteilung fallen zu erst auch Blutungen des Ösophagus bis diese per Gastroskopie gesichert sind (z.b. Ösophagusvarizenblutung)
    Des weiteren Blutungen des Magens (Gaster) z.b. bei Magenulcus
    und Blutungen im Duodenum (Zwölffingerdarm) "relativ selten" fallen auch noch unter die obere GI Blutung, alles darunter wäre dann eine untere GI Blutung *g*

    Wichtigstes Symptom ist Hämatemesis (Bluterbrechen)

    Solltest du nach Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung :D
    Liebe Greez
    Dennis
     
  7. heriion

    heriion Stammgast

    Registriert seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    hab ne frage kann mann eine blutung im collon auch mit hämocult feststellen?

    oder nur gi blutung aus den magen wo das hämoglobin noch gespalten wird?

    mfg h.
     
  8. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ja, denn das Blut kommt ja durch den Darm raus!

    Bei einer oberen GI Blutung ist dann Teerstuhl: schwarz mit typischem Geruch (weil anverdaut)

    Wennn es frischblutig ausschaut ist es eine Blutung im Darm / Hämohorriden!

    Sobald der Hämokult positiv ist, ist Blut im Spiel, dann muß man dann halt eine Stuhlvisite machen :anmachen:, um zu schauen wo das Blut herkommen könnte!
    Und dann schauen die Gastros mit ihren langen Rohren von oben oder von unten mal rein :rocken: !

    LG Tobias
     
  9. mrTom234

    mrTom234 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.06.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenpfleger
    Funktion:
    Praxisanleiter nach DKG-Richtlinien
    Kann mich da nur anschließend und respektvoll beipflichten - bin selbst auf einer Internistischen/Kardiologischen/Nephrologischen-Kombistation - und bei uns sind GI-Blutungen egal ob obere oder untere an der Tagesordnung.

    Das Vorgehen ist wie bereits geschrieben immer dasselbe - viele Schläuche in viele Löcher *gg*:rocken:
     
  10. RettSan20

    RettSan20 Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent in Ausbidlung
    Ort:
    MKK
    Akt. Einsatzbereich:
    Notfallmedizin
    Funktion:
    z.zt Rettungssanitäter (RettAss in Ausbildung)
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Du hast aber schon gesehen, das die Ursprungsfrage aus dem Jahre 2005 bereits mehrfach deinen Inhalten analog beantwortet worden ist?
     
  12. RettSan20

    RettSan20 Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent in Ausbidlung
    Ort:
    MKK
    Akt. Einsatzbereich:
    Notfallmedizin
    Funktion:
    z.zt Rettungssanitäter (RettAss in Ausbildung)
    Nein hab ich noch nicht ;)

    Muss mich erstmal hier einfinden *neuland*:hicks:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blutung Forum Datum
Hämostase bei Blutungen OP-Pflege 19.02.2016
Leberzirrhose/Varizenblutungen/künstliches Koma/Tod/Bitte um HILFE Gastroenterologie 03.02.2014
Epidurale Blutung, Trepanation - Welche Maßnahmen? Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 06.12.2013
Schlaganfall mit Hirnblutung Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 21.11.2011
Innere Blutungen Pflegebereich Innere Medizin 07.08.2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.