Gesundheitszeugnis = Hygienelehre?

Lost Fairy

Newbie
Registriert
05.08.2005
Beiträge
16
Hab irgentwie verstanden bei euch , dass ihr meintet , Gesundheitszeugnis wäre die Untersuchung beim Arzt, aber ich dachte es wäre eine Hygienelehre die man nur beim Gesundheitsamt bescheinigt bekommt?!:?:
 

Sheila

Senior-Mitglied
Registriert
18.06.2005
Beiträge
126
Beruf
Altenpflegerin; Studentin Pflegepädagogik
Akt. Einsatzbereich
Reha
Hi Lost Fairy,

Ein Gesundheitszeugnis stellt dir der Arzt über deine physische und psychische Gesundheit aus und wird als Bestandteil der Bewerbung verlangt.

Grüße Sheila:wavey:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.892
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo LostFairy,
kommt darauf an, für welchen Zweck du ein solches Zeugnis brauchst.

Für den Umgang mit offenen Lebensmitteln brauchst du eine Gesundheits-Belehrungsbescheinigung nach § 43 des Infektionsschutzgesetzes. Die bekommst du beim Gesundheitsamt inklusive einer Belehrungsstunde. Kosten? :weissnix:
Info dazu hier (klickmich) !
Für die Ausbildung in Gesundheitsberufen brauchst du ein Gesundheitszeugnis, daß du "nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufs nach
§ 2 Abs. 1 Nr. 3 ungeeignet bist
". Dieses wird bei vielen Schulen in Zusammenhang mit der Einstellungsuntersuchung beim Betriebsarzt (kostenlos) erstellt. Auch hier kann das Gesundheitsamt (allerdings kostenpflichtig) ein solches erstellen. Wenige Arbeitgeber lassen auch ein Gesundheitszeugnis beim Hausarzt gelten.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!