Gesundheitszeugnis: ehemalige Essstörung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von löwin, 15.11.2009.

  1. löwin

    löwin Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Frankfurt
    Es geht ums Gesundheitszeugnis. Das benötigte Gesundheitszeugnis muss vom Hausarzt erstellt werden, richtig? Was genau bescheinigt er? Das man AKTUELL in der körperlichen und psychichen Verfassung ist diesen Beruf auszuführen / zu erlernen?
    Könnte er mir ein solches Zeugnis auch verweigern? Dann könnte ich ja einfach zu einem anderen Arzt gehen, oder?
    Ich bin körperlich und psychich absolut gesund, jedoch war das nicht immer so, als Teenie hatte ich einige Jahre Essstörungen und war nicht wirklich belastbar.
    Allerdings hat sich das absolut geändert, ich bin mittlerweile normalgewichtig, gesund zielstrebig und selbstbewusst was auch jeder der mich kennt sofort bestätigen würde.
    Dürfte keine Schwierigkeit werden ein ok vom Doc zu bekommen, oder?
     
  2. wilmi

    wilmi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Löwin,
    das Gesundheitszeugnis wird vom Hausarzt ausgestellt. Er bescheinigt dir, dass du aus seiner Sicht aktuell zur Ausübung des Berufes aus gesundheitlicher Sicht geeignet bist.
    Vorerkrankungen spielen nur dann eine Rolle, wenn sie auch zukünftig Einfluss auf deine berufliche Tätigkeit nehmen können.
    Allerdings glaube ich nicht, dass du durch deine frühere Essstörung Probleme bei einer Einstellung oder Erlaubniserteilung kriegen wirst, wenn aktuell keine Anzeichen einer eingeschränkten Belastbarkeit bestehen.
    Gruß
    wilmi
     
  3. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Ich denke auch nicht das Deine Essvergangenheit eine Rolle spielt, wenn Du jetzt gesund bist.
    Also mach Dir keine Gedanken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gesundheitszeugnis ehemalige Essstörung Forum Datum
Arbeiten als Pflegehilfskraft: Drogentest bei Gesundheitszeugnis? Ausbildungsvoraussetzungen 27.05.2015
Gesundheitszeugnis Entzugsklinik Hilfe bitte!!! Ausbildungsvoraussetzungen 24.04.2014
Gesundheitszeugnis Ausbildungsvoraussetzungen 20.12.2010
Gesundheitliche Eignung/Gesundheitszeugnis Ausbildungsvoraussetzungen 01.01.2010
Polizeiliches Führungszeugnis und Gesundheitszeugnis?! Adressen, Vergütung, Sonstiges 19.12.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.