News Gesundheitsreform: Pläne von Regierung und Opposition

Admin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
1.040
Standort
Frankfurt am Main
Berlin (dpa) - Bei der Reform des Gesundheitswesens teilen die rot-grüne Bundesregierung und die Union nach Einschätzung von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) 80 bis 90 Prozent der Ziele. Bei den konkreten Maßnahmen gibt es jedoch unterschiedliche Vorstellungen...

*(Defekter) Link entfernt*
 

david

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.05.2002
Beiträge
149
Hi!

Ich weiß ja nicht so viel über die deutschen Verhältnisse, aber hier in Ö. laufen ja die gleichen Diskussionen immer wieder.

Was mich dabei sehr stört, ist immer die Tatsache, dass von "Gesundheitsreformen" geredet wird, in Wahrheit aber nur die Kostenreduktion vorangetrieben werden soll. Das ganze System ist doch krank. Niemand scheint sich Gedanken zu machen unter welchen Bedigungen Pat. behandelt werden müssen, mit welchen Schikanen und unter welchem Druck KrankenpflegerInnen in allen Bereich arbeiten müssen, dass unsere Ausbildung im Gegensatz zum Großteil der anderen europ. Länder noch immer ohne Reifeprüfung abschließt etc. etc. etc.

Das einzige was zählt sind halt die Kosten.
So gesehen können wir froh sein, daß wir mit unserem Gehalt nicht allzu negativ auffallen können in den Budgets... :?

+lg, david
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!