Gesundheitsattest?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Sophia90, 14.12.2010.

  1. Sophia90

    Sophia90 Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben ich bin ganz kurz davor meine Bewerbungen loszuschicken. In einen Krankenhaus verlangen sie allerdings bei den Bewerbungsunterlagen auch ein ärztliches Attest zur Bestätigung der Eignung zur Ausbildung.

    Ich dachte immer das wird erst danach verlangt. Wisst ihr wie das läuft, wo ich das machen lassen kann, was das kostet, un bekommen ich dann gleich Mehrere für die andern Bewerbungen??
    Auf den Webseiten der anderen Krankenhäuser wurde das nicht explizit verlangt?
    Sollte ich aber auch dort sowas mitschicken?

    Ich freue mich über eure Antworten <3 :-) Vielen Dank im Vorraus.

    Und noch eine andere Frage:

    ich habe mein Abitur nach meinen erweiterten Realschulabschluß gemacht.
    Mein Realschulabschluss hat natürlich einen besseren Schnitt: 1.8 als mein Abitur:2,6.
    Denkt ihr ich sollte beide hinschicken??
    Oder nur mein Abi auch wenn das nicht optimal gut ist?
     
  2. BabyGirlSassi

    BabyGirlSassi Newbie

    Registriert seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gelernte medizinische fachangestellte und ab 01.04.11 Azubi zur GuK in Hamburg-Eilbek :) *freu*
    Ort:
    Hamburg
    Hey

    Also ein solches Gesundheitsattest macht jeder normale Hausarzt. Entweder stellt er dir das gleich ein paar mal aus oder du Kopierst es einfach.

    Kosten liegen je nach Arzt zwischen 5-10 Euro manche machen es aber auch umsonst...

    LG und viel glück.
     
  3. Rose159

    Rose159 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderstation
    ich hatte auch erst realschulabschluss gemacht und danach fachabi.
    hab beide abschlusszeugnisse in die berwerbungsmappe gelegt, da man ja auch im lebenslauf angibt, auf welchen schulen man bisher war.
     
  4. Glück ab

    Glück ab Newbie

    Registriert seit:
    07.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MSS 12 (noch)

    Ich musste das ärztliche Attest zum Vorstellungsgespräch mitbringen. Einfach zum Arzt gehn - is kurz und schmerzlos :D und war bei mir sogar kostenlos :rocken:

    Und wenn die andern Häuser das nicht explizit verlangen, würd ichs erstmal nicht mitschicken. Denke die melden sich schon früh genug und wollen des dann sehn ;)
     
  5. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es reicht, wenn du nur das Zeugnis von deinem Abitur mitschickst. Wenn du Abi hast, dann interessiert es niemanden mehr wie du nach der 10. Klasse warst. Oder sollte man auch das Zeugnis aus der Grundschule mitschicken nur weil man das auch im Lebenslauf angibt?
    Mit Abitur hat man an manchen Schulen sowieso bessere Chancen, da man nicht mehr so jung ist wie nach dem Realschulabschluss. Ein Praktikum oder FSJ erhöhen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz.
    Das Schulen ein Gesundheitszeugnis bereits bei der Bewerbung verlangen ist mir auch neu. Schick es einfach mit wenn es verlangt wird, wenn nicht, dann lass es. Wenn du einen Ausbildungsplatz bekommst, dann sowieso nur unter dem Vorbehalt das du Gesundheitlich geeignet bist. Manche Schulen machen den Gesundheitscheck auch erst nach Einstellung im ersten Schulblock.

    LG
     
  6. berliner_jung91

    berliner_jung91 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK-Schüler
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schulbank
    wenn ick für mein gesundheitsattest nen zehner bezahlt hätte, hätte ick mir gefreut. war mitm fuffi dabei:evil:

    ick hatte mir mit meinem grottenschlechtem 10. klasse zeugnis (schnitt 3,6) vom gymnasium beworben und hab auch damit die ausbildung bekommen:mrgreen:
     
  7. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    2,6 im abi ist doch nicht schlecht, jedenfalls weit davon entfernt, sich dafür schämen zu müssen. also: natürlich beilegen. letztes zeugnis sowieso immer.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.