Gesundheits- und Krankenpflegeassistent vs. Pflegehelfer LG1/LG2

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von TinaDo, 09.04.2016.

  1. TinaDo

    TinaDo Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    keine
    Funktion:
    keine
    Hallo,
    habe mal eine wichtige Frage.
    Eine Bekannte macht von der Arge einen Kurs der 10 Monate geht.
    Der beinhaltet 87b Schein, Pflegehelfer mit Behandlungspflegekurs LG1 und LG2.

    Jemand anderes macht die einjährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistent (NRW, Examen nach einem Jahr).

    Weiß jemand ob in der einjährigen Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten auch die Behandlungspflege LG1, LG 2 beinhaltet?
    Also ich kann nichts finden.

    Also ich würde es krass finden das Pflegehelfer die Behandlungspflege beinhaltet aber beim Gesundheits- und Krankenpflegeassistent mit Examen nach einem Jahr nicht.

    Danke für eure Antworten.
     
  2. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten kannte ich noch gar nicht. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber letztendlich ist ein Gesundheits- und Krankenpflegeassistent auch "nur" ein Pflegehelfer!
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Da bist du falsch Informiert. Ein Pflegeassistent ist eine examinierte Kraft und kein Pflegehelfer.
     
    kräuterfrau gefällt das.
  4. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Es ist ein examinierter Pflegehelfer... aber eben keine Fachkraft. So wie Altenpflegehelfer z.B. Der Gesundheits- und Krankenpflegeassistent hat in einigen Bundesländern den Krankenpflegehelfer abgelöst, als dieser abgeschafft wurde.
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Liebe Wilde Schwester,
    wenn du schon die Begriffe zerpflückst dann bitte richtig.
    Ein Pflegehelfer ist eine ungelernte Kraft, es gibt per Gesetz keinen examinierten Pflegehelfer, das eine schließt das andere aus.
    Wobei
    ein Krankenpflegehelfer, Altenpflegehelfer, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Hebamme, Krankenpflegeassistent immer ein Examen haben per Gesetz und dies keiner besonderen Erwähnung bedarf, bis auf die paar Ausnahmen der Anerkannten.
     
  6. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Altenpflegehelfer, Krankenpflegehelfer...
    Die Berufsbezeichnung ist aussagekräftig genug, oder nicht? Es sind Pflegehilfsberufe. Wer sein (kleines) Examen als Altenpflegehelfer, Krankenpflegehelfer, etc. gemacht hat ist ein (meist ziemlich gut) qualifizierter Pflegehelfer. Aber eben keine Fachkraft. Dies spiegelt sich auch gut in den Aufgaben dieser Kräfte wieder (siehe z.B. hier: Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin/ -assistent). Fakt ist: als examinierte Pflegefachkraft gelten Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Altenpfleger.
    Im übrigen möchte ich nicht den Eindruck erwecken ich stelle Altenpflegehelfer etc. auf eine Stufe mit den Pflegehelfern die nur nen 6-Wochen Kurs o.ä. gemacht haben!
     
  7. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Nochmals OT:
    Krankenpflegehelfer und Altenpflegehelfer sind geschützte Berufsbezeichnungen mit einer gesetzlich geregelten Ausbildung und Prüfung.
    Pflegehelfer kann sich jeder nennen und beschreibt keinen Beruf oder Ausbildung sondern lediglich eine Tätigkeit.
    Es geht hier auch nicht um Fachkraft oder nicht, sondern um die korrekten (Berufs/Tätigkeits)bezeichnungen.

    Und jetzt würde ich sagen zurück zum Thema.
     
    kräuterfrau gefällt das.
  8. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Ich habe nichts anderes behauptet. Die Diskussion hast Du vom Zaun gebrochen. :p
     
  9. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    ... und Heilerziehungspfleger... wenn schon, dann alle ;)
     
  10. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Es ergibt einen entscheidenden Unterschied. Mit einem Abschluss als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer oder Altenpflegehelfer und einem Hauptschulabschluss ist ein Zugang zu Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflegeausbildung möglich. Unter Umständen auch verkürzt. Mit einem Pflegehelferkurs durch etwa DRK oder ASB ist das nicht möglich.
     
  11. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Sorry :biggrin:
     
  12. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Hallo
    Du möchtest BA nach §87b.. + Pflegehelfer mit LG1+LG2
    mit dem staatlich geprüften GesKrPflass vergleichen.
    O.k., dann stell das doch für Dich nebeneinander, ich denk dann wird das eigentlich schon klarer (auch warum die LG1/LG2 NICHT explizit erwähnt werden in der Ausbildung zum GesKrPflass - find ich jedenfalls, ma guck).
    Die jeweilige Zielgruppe - wird damit auch deutlicher.
    Irritierend find ich die Kombi BA mit PH - schon irgendwie, wegen dem was im nächsten link, den Richtlinien der GKV, im §2, ab S.3: "Grundsätze der Arbeit und Aufgaben der zusätzlichen Betreuungskräfte" drin steht. Kopier ich jetzt nich hier rein...
    O.k., der:
    Betreuungsassistent nach §87b...
    https://www.gkv-spitzenverband.de/m..._Angepasste_Richtlinien__87b_SGB_XI_final.pdf
    ".....§ 4 Qualifikation der Betreuungskräfte
    ..(3)Die Qualifizierungsmaßnahme besteht aus drei Modulen (Basiskurs, Betreuungspraktikum und Aufbaukurs) und hat einen Gesamtumfang von mindestens 160 Unterrichtsstunden sowie ein zweiwöchiges Betreuungspraktikum....."
    DANACH folgen die INHALTE der Module (!).

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Behandlungspflege LG1/2
    TAZ GmbH - Behandlungspflege LG1 und LG2
    ".....160 Unterrichtsstunden (theoretische und fachpraktische Kenntnisvermittlung)....."
    Inhalte

    • RR-Messung
    • Richten/Geben von Medikamenten
    • BZ-Messung
    • Inhalation
    • Augentropfen und Augensalbe verabreichen
    • Injektion s.c.
    • Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
    • Richten von subcutanen Injektionen
    • Auflegen von Kälteträgern
    • Dekubitusversorgung (Grad 1 und 2)
    • Medizinische Einreibung
    • Verabreichung von Klistieren/Klysma
    • Dermatologische Bäder
    • Flüssigkeitsbilanzierung
    • Versorgung perkutaner endoskopischer Gastrostomie (PEG)
    • Versorgung von suprabubischen Kathetern (SPK)
    --------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.pflegeschule-dortmund.de/downloads/geskrpflassaprv.pdf
    Was die GesKrPflass anbelangt, da hätt ich das, ist doch recht ausführlich?
    "....Die einjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz umfasst
    mindestens den in der Anlage 1 aufgeführten theoretischen und praktischen Unterricht von 500 Stunden und die aufgeführte praktische Ausbildung von 1.100 Stunden......

    .....§ 3 Ausbildungsziel
    (1) Die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflegeassistentinnen und Gesundheits- und
    Krankenpflegeassistenten soll entsprechend dem allgemein anerkannten Stand
    pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse
    fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung
    insbesondere bei der Gesundheitsförderung sowie der Versorgung und Begleitung von kranken
    und behinderten Menschen vermitteln. Dabei sind die unterschiedlichen Pflege- und
    Lebenssituationen sowie Lebensphasen und die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der
    Menschen zu berücksichtigen (Ausbildungsziel).
    (2) Die Ausbildung nach Absatz 1 soll insbesondere dazu befähigen
    1. die folgenden Aufgaben auszuführen:
    a) Pflege und Begleitung von kranken und behinderten Menschen in stabilen Pflegesituationen
    auf der Grundlage der Pflegeplanung von Pflegefachkräften,
    b) hauswirtschaftliche und persönliche Unterstützung von kranken und behinderten Menschen
    bei der eigenständigen Lebensführung,
    c) Maßnahmen der Gesundheitsförderung,
    d) einfache Krankenbeobachtung und Erhebung sowie Weitergabe medizinischer Messwerte
    (z.B. Puls, Temperatur, Blutdruck und Blutzucker),
    e) Feststellung akuter Gefährdungssituationen und Einleitung erforderlicher Maßnahmen,
    f) Verabreichung von Medikamenten nach ärztlicher An- bzw. Verordnung,
    g) Vorbereitung und Pflege von Instrumenten und medizinischen Geräten (z.B. Katheter,
    Sonden) sowie einfacher Verbandswechsel,
    h) Verabreichung von Sondennahrung über die PEG,
    i) physikalische Maßnahmen (z.B. Auflegen von Wärmeträgern, Wärmeanwendungen),
    j) Dokumentation der erbrachten Leistungen.
    2. bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zu assistieren.
    3. bei der Unterstützung und Begleitung von kranken und behinderten Menschen
    interdisziplinär mit anderen Institutionen und Berufsgruppen zusammenzuarbeiten."
     
    DirkK gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gesundheits Krankenpflegeassistent Pflegehelfer Forum Datum
Gehalt als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent in der ambulanten Pflege? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 07.09.2014
Klausuren im Examen der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten Ausbildungsinhalte 08.04.2013
Lehrplan und Unterrichtsinhalte für Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten (1 jährig exam.) Ausbildungsinhalte 03.01.2013
Was verdienen Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 03.10.2012
Tipps für's Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin Ausbildungsinhalte 22.04.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.