Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung nach Spondylodese möglich?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Kirara, 16.03.2010.

  1. Kirara

    Kirara Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage, die mich jetzt schon einige Zeit beschäftigt. Ich spiele mit dem Gedanken, eine GuK-Ausbildung zu machen. Jedoch bin ich vor mehreren Jahren zweimal an der Wirbelsäule operiert worden (Spondylodese-OPs) und mir unsicher, ob das bei einem Vorstellungsgespräch oder spätestens bei der betriebsärztlichen Untersuchung Probleme machen könnte. Ich habe bereits ein mehrmonatiges Pflegepraktikum im Krankenhaus gemacht und hatte währenddessen keine Rückenbeschwerden, obwohl ich Arbeiten erledigt habe, die den Rücken beanspruchen (Lagern, Heben, Tragen, etc). Im Alltag habe ich auch nur sehr selten Beschwerden - höchstens nach langem Sitzen am Schreibtisch...
    Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen???
    Schon einmal vielen Dank fürs Lesen!!! :-)

    Liebe Grüße
     
  2. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Ich würde mal deinen Wirbelsäulen-Doktor fragen, was er davon hält. Wir operieren selber seit kurzem Spondylodesen, und ich bin erstaunt, wie fit und beweglich die Leute danach sind.
    Es scheiden ja nun nicht wenige wegen Rückenproblemen aus dem Beruf aus.
     
  3. Kirara

    Kirara Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dieEv,

    vielen Dank für die schnelle Antwort! :-)

    Die Ärzte damals im Krankenhaus und auch mein jetziger Orthopäde haben mir immer gesagt, ich solle einfach alles ausprobieren und würde dann merken, was geht und was nicht. Das klappt jetzt auch seit über 10 Jahren super und ich muss sagen, dass mir schweres Heben zum Beispiel gar nichts ausmacht.

    Ich habe viel eher Bedenken, dass ich wegen der Diagnose an sich direkt ausscheiden könnte... :|
     
  4. USA-Frosch

    USA-Frosch Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Aufnahmestation in der Psychiatrie
    Hallo Kiara

    deine OP war ja jetzt nicht erst vor 1 Jahr oder noch kürzer her...
    Sicher wird gefragt, ob du körperlich dazu in der Lage bist, aber das kannst du sicher selbstbewusst bejahen.
    Außerdem gibt es genügend Möglichkeiten Rückenfit zu bleiben, Bescherden vorzubeugen, in der Ausbildung lernst du rückenschonend zu arbeiten und es gibt Fortbildungen zm Thema usw.
    Drücke dir die Daumen !:daumen:

    Lieber Gruß von USA-Frosch
     
  5. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Nun, diese OP wird ja wohl gemacht, damit die Wirbelsäule auch hält. Sie scheint dies ja auch zu tun. Aber: Das letzte Wort hat da, wie andere schon sagen, Dein Orthopäde. Der kennt sich damit, mit Dir und Deiner Wirbelsäule etc. am besten aus.
     
  6. Kirara

    Kirara Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für eure Antworten! :-)

    Das baut auf! Ich hatte nämlich bis gerade noch die Befürchtung, dass mich auf jeden Fall ein kategorisches "nein" erwarten könnte... Aber das scheint ja aus eurer Sicht nicht unbedingt der Fall sein zu müssen.
    Ich werde mir zwar den Schritt, eine Ausbildung anzufangen, noch ein bisschen überlegen, aber es ist schon mal gut zu wissen, dass man auch mit meiner Krankengeschichte nicht direkt abgelehnt werden muss.

    Viele Grüße
     
  7. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    der Betriebsarzt wird wahrscheinlich ein Attest Deines Orthpädens anfordern, um sich "abzusichern".
    Dieser wird also die letzte Entscheidung treffen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gesundheits Krankenpflege Ausbildung Forum Datum
KPH - > Gesundheits - und Krankenpflege Ausbildung (Gehalt) Ausbildungsvoraussetzungen 06.07.2016
Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildungsvoraussetzungen 31.05.2016
2. Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin - ja oder nein? Adressen, Vergütung, Sonstiges 13.09.2015
Studium nach 3-jähriger Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 17.06.2015
Mit LG 1&2 zur Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 26.04.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.