Gesetzesgrundlage für Anordnungsverantwortung

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Amaryllis87, 12.05.2011.

  1. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin seit April examinierte Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin.
    Dementsprechend bin ich noch recht grün hinter den Ohren ;)

    Ich habe gelernt, der Arzt hat die Anordnungsverantwortung.
    Eine AO muss den betreffenden Pat. beinhalten, Datum, Medikament, Dosierung, Applikationsform, Dauer der Behandlung, Kürzel des Arztes.
    Sie muss eindeutig und unverwechselbar sein.

    meine Frage: wo finde ich da den gesetzlichen Hintergrund dazu?? ich hab mal bisschen gegoogelt, aber so eindeutige Sachen finde ich da nicht, nur wann halt Dinge an das Pflegepersonal delegiert werden darf und so...
    :gruebel:
    --------------------------------------------------------------------
    (Hintergrund:
    Auf der station, auf der ich nun begonnen habe zu arbeiten existieren keine Anordnungsbögen.
    Anordnungen werden mündlich getroffen, die Schwestern tragen das dann direkt in die Kurve ein.
    Darüber habe ich mich ziemlich empört.
    naja, die station wird derweil umstrukturiert und den Ärzten nun auf die Füße getrampelt. Das alt eingesessene Personal behapztet, AO- Bögen würden nicht genutzt. Derweil wird also darum gekämpft, dass die Ärzte die AO nun selbst in die kurve schreiben und abkürzeln.
    Nun hat sich heute mal wieder ein Arzt geweigert und hat gemeint, ICH solle das alles aufschreiben und er würde dass dann unterzeichnen.
    Auf den unterscheidlichsten stationen im Rahmen meiner Ausbildung habe ich soetwas noch nie erlebt.
    Überhaupt sind die Ärzte seltsamerweise der Auffassung, AO zu schreiben sei nicht ihre Aufgabe...
    Da gibt es Post- op AO (immerhin gibts die schriftlich, weil da gibts nen Bogen...)die lauten so:
    Kepinol für 10 tage, bB. Novalgin/ Ibuprofen :dudu:

    ich hätte da z.B. erwartet: Kepinol forte 1-0-1 für 10 Tage, b.B Novalgin 30 Trf. max. 4x/d, Ibuprofen 400mg max. 3x/d:kloppen:

    andererseits kann ich verstehen, dass die Ärzte nix in die kurve schreiben wollen, weil ihnen dass dann wieder zu viel ist, wenn Antibiotika mit grün geschrieben werden sollen oder so...
    ich finde die lösung ist der AO- Bogen, für den ich mich jetzt einsetzen werde.)
    -----------------------------------------------------
    vielen Dank schonmal für eure Antworten!
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  3. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    vielen dank, dass hatte ich auch schon gefunden, bloß finde ich da keine paragraphen die ich zitieren könnte :-S

    z.B.

    da steht nix von "eindeutig, unverwechselbar,, dosierung, applikationsform, dauer der behandlung...."
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Zweiter Link, letzte Seite...
     
  5. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    ja.
    wo ist da der paragraph?
    was da steht sieht alles nett aus. so wie ichs gelernt habe. aber wo ist der pargraph ders belegt?
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Steht doch alles in dem Link...

    Verpflichtungen ergeben sich u. a. aus:

    ▬ Ärztliches Standesrecht (§ 15 MBÖ-Ä)
    ▬ K rankenhausvertragsrecht Ärztliche Anordnung
    ▬ Deliktsrecht (§ 810 BGB)
    ▬ D okumentationspflicht
    ▬ Ständige Rechtsprechung des BGH
    ▬ Empfehlungen der DKG
    ▬ SGB V (Krankenversicherungsrecht)
     
  7. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    ja... und wenn man sich die paragraphen anschaut dann merkt man, dass es da keine klare aussage gibt zu "eindeutig.... usw." sondern dass es dann darum geht, dass der patient seine daten einsehen darf und dass der arzt dokumentieren soll auch für sich selbst.... aber nirgends finde ich was konkretes zu Anordnungen.
    diese seiten und links habe ich beim googlen ja ebenfalls gefunden, sind ja auch so mit die ersten die man da findet.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wobei du die "Sekretärinnenarbeit" nur schwer ablehnen kannst. Wenn der Doc gegenzeichnet erfüllt er seine Aufgabe. Du wirst nix finden, dass dir verbietet, nach Diktat zu schreiben.

    Und wenn ich ehrlich bin- manchmal war man froh, dass Doc nur unterschrieben hat. Wahrscheinlich übt man im Medizinstudium: wie kann ich möglichst unleserlich schreiben. *grmpf*

    Aber alles wird besser... denn die Elektronische Akte wird auch dieses Problem beseitigen. Obwohl... da wirds wohl auch Ärzte geben, die das 2-Finger-Adlerflug-System net beherrschen- vom 10-Finger-System mal ganz zu schweigen. Dann kann man nur hoffen, dass die Kollegen konsequent verweigern als Sekretärin zu arbeiten.

    Elisabeth
     
  9. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    huhu elisabeth!
    ich habe generell da eigentlich auch kein problem damit dinge aufzuschreiben wenn man sie mir dann unterzeichnet. da ich aber noch recht neu bin und teilweise medikamente garnicht kenne gestaltet sich das manchmal einfach schwierig.
    das größte problem finde ich aber einfach, dass die ärzte ja schon genervt sind, wenn sie unterschreiben müssen.
    an einem meiner ersten tage hat mir ein entnervter arzt dann das kürzel in die kurve geschmiert noch bevor ich überhaupt die AO drin hatte.
    hab mir im nachhinein vorgenommen das nächste mal "4 x 500ml cola" reinzuschreiben falls das nochmal passiert :D
    habt ihr denn auch keine AO -Bögen?? :eek1: ich lasse mich ja gern belehren....:gruebel:
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    AO-Bogen vorhanden (bei Hintz in blau)- Pflegekraft schreibt nach "Diktat" ein- Arzt zeichnet die Eintragung gegen...so findest du auf den peripheren Stationen weit verbreitet.

    Ansonsten: Dickes Fell zulegen. Immer wieder darauf hinwiesen, dass du in der Einarbeitungsphase bist und net alle Medis kennst. Sie möchten bitte net nur einfach kürzeln sondern auch noch mal drüber lesen.

    Du wirst als Einzelperson die stationsünlichen Gepflogenheiten net ändern können- auch net mit Gesetzestexten. Leider.

    Elisabeth
     
  11. seebär

    seebär Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirugie
    Hallo Amaryllis87
    das mit der Cola find ich stark :hippy:
    Sei einfach konsequent und hartnäckig.Bei uns gibt es AO-Bögen und die Doc`s tragen da ein, und wir übertragen dies dann in die Kurve.Hat den Vorteil das man es meistens lesen kann.Aber auch bei uns muß immer mal wieder daran erinnert werden dies rechtlich einwandfrei zu tun.Wichtig finde ich noch das ihr als Team einen einheitlichen Kurs fährt.Sonst hast du gute SR / böse SR
    Grüße seebär
     
  12. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    vielen dank für deine antwort elisabeth!
    naja, die station ist im umschwung weils dort insgesamt drunter und drüber geht und (natürlich) auch ziemliche personellen engpässe herrschen. also ich bin da nicht die einzige die was ändern will.
    krass fand ich bloß als heut ein doktor im bezug auf seine sauklaue meinte, er habe schließlich 6 jahre studiert, da dürfe er so schreiben wie er wolle... aha...
    was auch immer das eine mit dem anderen zu tun hat :fidee:
     
  13. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Tja- manche studieren 6 +x Jahre umsonst. Ich habe 3+ x Jahre kostenlos gelernt. Ein kleiner- aber wahrscheinlich net unwichtiger Unterschied.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gesetzesgrundlage für Anordnungsverantwortung Forum Datum
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Montag um 13:19 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Montag um 08:44 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Montag um 07:52 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote 01.12.2016
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich 30.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.