Geschichte der Pflege

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von riesop, 05.11.2006.

  1. riesop

    riesop Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Weiterbildung zur Lehrkraft für Pflegeberufe
    Ort:
    Oberpfalz
    [​IMG]

    Die Geschichte der Pflege fristet in der Regel an Pflegeschulen ein kümmerliches Dasein. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass auf die sogenannten handwerklichen Fähigkeiten von Lehrkräften und Schülern ein immens hohes Gewicht gelegt wird. Ein anderer Grund ist aber auch im Material zu sehen. Beispielsweise gibt es leider sehr wenige geeignete Bücher zur Pflegegeschichte:
    • In Büchern mit Schwerpunkt alte Pflegegeschichte kommt die jüngere Pflegegeschichte zu kurz.
    • In Büchern mit Schwerpunkt jüngere Pflegegeschichte kommt die alte Pflegegeschichte zu kurz.
    • Vergleicht man die Bücher, stellt man sehr schnell fest, dass etliche Autoren zur Pflege im Nationalsozialismus kritiklos von Hilde Steppe abgeschrieben haben, oft genug passagenweise ohne deren Wortlaut zu verändern.
    • In vielen Büchern zur Pflegegeschichte wird mehr Medizingeschichte als Geschichte der Pflege behandelt.
    • Als spezielle Fachliteratur sind die Bücher sehr teuer.
    • Leider fehlt in der Regel der Theorie-Praxistransfer (Posttraumatische Belastungsstörung/Posttraumatische Reaktion im historischen Zusammenhang), eine uralte Forderung vom Kuratorium Deutsche Altershilfe, diese Thematik in der Ausbildung aufzunehmen.
    Das Dilemma mit der fehlenden empfehlenswerten Literatur löste ich mit einer homepage http://pflegegeschichte.beep.de , die ich meinen SchülerINNEn und KollegINNen kostenlos als Grundlage zur Pflegegeschichte zur Verfügung stellte. Das hatte drei Vorteile:
    • Die Schule spart Geld für Skripte.
    • SchülerINNEN, heute fast alle mit Zugriff zum Internet, sparen das Geld für Bücher.
    • Lehrkräfte haben einen schnellen Zugriff zu Unterrichtsunterlagen.
    • Schwerpunkt ist die Geschichte der Pflege und nicht die Geschichte der Medizin.
    Und da in diesem Forum immer wieder mal Fragen zur Geschichte der Pflege auftauchen, gebe ich hier die Adresse weiter. Sollte jemand Interesse an einer Mitarbeit haben, ist er herzlich Willkommen. Auch würde ich mich über Berichte freuen zu Projekten innerhalb der Pflegegeschichte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geschichte Pflege Forum Datum
Gesundheits- und Krankenpfleger mit OP-Vorgeschichten: macht euch der Beruf nun arbeitsunfähig? Talk, Talk, Talk 01.07.2015
Semesterarbeit - Geschichte der Pflege in fremden Kulturen Ausbildungsinhalte 17.10.2014
Prophylaxen in der Pflegegeschichte Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.08.2013
Die Geschichte von Pflegeberichten Adressen, Vergütung, Sonstiges 28.02.2013
Geschichte der Pflege Ausbildungsinhalte 23.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.