Geschichte der OP-Pflegekräfte

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Rauber, 29.10.2007.

  1. Rauber

    Rauber Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger für den Operationsdienst
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    OP (Visceral, Gefäß, Trauma) Gyn, HNO, MKG, Orthopädie, plastische Chirurgie
    Funktion:
    Angestellter
    Ich interessiere mich sehr für die erste geschichtliche Erwähnung von OP- Schwestern/ Pflegekräften.
    Aus den gesammelten Informationen soll ein Artikel angefertigt werden, der nach Fertigstellung auch veröffentlicht werden soll.

    Wer kann mir hierzu relevante Informationen geben?
    persönliche Erzählungen, Fotografien, Bücher, Artikel etc.
    Bin für alle Hinweise offen.
     
  2. Hauttacker

    Hauttacker Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Fachschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    Praxisanleiter
  3. Rauber

    Rauber Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger für den Operationsdienst
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    OP (Visceral, Gefäß, Trauma) Gyn, HNO, MKG, Orthopädie, plastische Chirurgie
    Funktion:
    Angestellter
    Danke, werd ich probieren. Wobei Wikipedia eine offene Sammlung ist, wo jeder was beisteuern kann, wenn man meint, es ist richtig.

    Ich suche beweisbare Fakten

    Hier z.B. ein Zitat v. F Fliedner aus dem Buch: Medizinischer Kurs, A. Sticker 'Hilfeleistung bei Operationen" Entstehung der neuzeitlichen Krankenpflege von 1960
    "Während der Operation ist die Pflegerin entweder beschäftigt darzureichen, was nötig ist, und teilt dieses Geschäft mit dem chirurgischen Gehilfen, oder sie ist selbst an der Seite des Kranken, ihn zu halten, ihm Mut und Trost einzuflößen durch ihre stille, teilnehmende Gegenwart oder mit einigen leisen Worten, die sie ihm zuflüstert, ohne Aufsehen zu erregen"
     
  4. Hauttacker

    Hauttacker Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Fachschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich habe aus meinen Unterlagen von der Fachweiterbildung etwas gefunden.
    Wir haben damals im Rahmen der Gefäßchirurgie verschiedenen Themen(Gruppenarbeit)erhalten und unter anderen die Geschichte der Gefäßchirurgie.
    Leider haben die beiden die Quellenangabe nicht beigefügt.
    Hier steht das die Patienten auf Matratzen die auf Stroh gestapelt waren oder das sie auf Tische gelagert wurden ohne spezielle Lagerugstechniken.
    Der Operateur trägt bei der Arbeit seinen Alltagskleidung darüber nur eine Baumwollschürze.
    Sterile OP-Kittel und Handschuhe gibt es nicht.
    Erst im 18 Jahrhundert beginnt die Zeit des sauberen operieren.
    Dazu benutzen sie abgekochtes Wasser, Seife und Pean sorgte dafür, das mit der Instrumentenspritze gearbeitet wurde und die Hände außerhalb der Wunde blieben(da gab es auf Bildern gesehen schon weibliche Assist.)
    Ende des 19. Jahrhundert wurden für die chirurgischen Eingriffe so ganannte
    Operationssäle geschaffen, die sich bis zum heutigen Zeitpunkt in ganze Operationstrakte entwickelt haben.
    1886 erfand man den sterilen OP-Kittel mit Kombination des Dampfsterilisators.
    1897 erfand Halsted den Gummihandschuh.
    Ich glaube das sind nur Informationen über Google.
    Das was die gefunden haben, dürfte für dich doch auch kein Problem werden oder ?
     
  5. Rauber

    Rauber Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger für den Operationsdienst
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    OP (Visceral, Gefäß, Trauma) Gyn, HNO, MKG, Orthopädie, plastische Chirurgie
    Funktion:
    Angestellter
    Danke, das sind gute Anhaltspunkte ! :klatschspring:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geschichte Pflegekräfte Forum Datum
News Ausbildung: Chronik einer Erfolgsgeschichte Pressebereich 27.09.2016
Die Charité schreibt Tarif-Geschichte Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 29.04.2016
Gesundheits- und Krankenpfleger mit OP-Vorgeschichten: macht euch der Beruf nun arbeitsunfähig? Talk, Talk, Talk 01.07.2015
Semesterarbeit - Geschichte der Pflege in fremden Kulturen Ausbildungsinhalte 17.10.2014
Geschichten aus dem Alltag Fachliches zu Pflegetätigkeiten 31.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.