Gerüchte um Aggression gegen Patienten/sexuelle Belästigung von Schülerinnen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Alpensturm, 02.02.2015.

  1. Alpensturm

    Alpensturm Newbie

    Registriert seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen

    Ich hatte gerade ein Gespräch mit einer Kollegin. Auf die Frage, warum sie so schlecht auf unsere stellv. Stationsleitung (männlich) zu sprechen ist, erzählte sie mir folgendes:

    1.Der Kollege wäre einer pflegebedürftigen Patientin gegenüber verbal ausfällig und in Folge dessen auch "handgreiflich" geworden. Er hat während unserer letzten DB zugegeben das er sich unpassend verhalten hat-allerdings nichts genaueres gesagt.

    2.Schülerinnen würden sich bei Gesprächen mit ihm (vorallem in 2er Gesprächen) sehr unwohl fühlen. Eine Schülerin sprach eine Kollegin an ob diese während des Gesprächs "nach ihr schauen könnte" weil der Kollege wohl unpassende Bemerkungen gemacht hat.

    Wie soll ich jetzt mit diesen Infos umgehen? Das so ein Verhalten natürlich nicht zu tolerieren ist muss ich ja nicht sagen. Allerdings ist mir auch bewußt das in einem kleinen Haus viel getratscht wird bzw. nicht immer alles der Wahrheit entspricht.
    Ich möchte dem Kollegen weiß Gott nicht böses, aber solchen Anschuldigungen muss man doch nachgehen oder?

    Ich ärger mich sehr das die anwesenden Kollegen nicht eingegriffen oder gehandelt haben.

    Wie würdet ihr verfahren? Die Kollegin hat schon versucht mit unserer Stationsleitung zu sprechen, diese hatte aber noch keine Zeit für ein Gespräch. Meine Kollegin resigniert jetzt weil ja eh nix passiert.


    Das kann es jetzt doch nicht gewesen sein oder?

    Ich würde mich über ein paar Antworten sehr freuen.
     
  2. Malena

    Malena Newbie

    Registriert seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Süd-Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Halb Internistische halb orthopädische Station
    Hallo,
    das ist eine schwierige Situation. Ich finde nicht das du das regeln solltest. Ich bin auch in einem kleinen Haus tätig, der Informationsfluss ist hoch und zeitweise fehlerbehaftet.
    Ich würde als erstes Fakten sammeln. Wann hat sich welche Schülerin in einem Gespräch unwohl gefühlt? Welche unpassenden Äußerungen hat dein Kollege getroffen? Sind solche Vorfälle schon öfter passiert? Also kurzum: was ist an der Sache dran. Diese Informationen sollte ggf. deine Stationsleitung einholen. Ich würde sie nochmals um ein Gespräch bitten und die Wichtigkeit betonen. Und es ist sicherlich von Vorteil wenn die Kollegin, welcher die Beschwerden vorgetragen wurden, auch mit anwesend ist. Wenn eure Leitung keine völlige Pfeife ist, sollte sie eure Sorgen ernst nehmen und der Sache nachgehen. Meiner Erfahrung nach ist an solchen Infos wenigstens ein kleines Fünkchen Wahrheit dran. Achte nur ein wenig auf Sensibiliät und Diskretion. Wenn solche Informationen zu sehr die Runde machen kann sich, ob nun wahr oder nicht, die Situation schnell hochschaukeln.
    Gehe mit deiner Kollegin nicht zu hart ins Gericht. Wahrscheinlich hat sie die Situation anders eingeschätzt als du.
    Ach ja und wenn deine Leitung nichts tut, du aber das Gefühl hast an der Geschichte ist was dran steht es dir durchaus zu zur PDL zu gehen oder zur MAV wenn ihr sowas habt.
     
  3. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Vor allem gibt es Beweise dafür ? Es gibt immer wieder solches Getratsche. Ganz ehrlich ohne eine Doku über den Vorfall...sehe ich wenig Chance.
     
  4. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Alpensturm, bist du ein Mann? Und wie alt, oder wie lange im Team? Was du machen sollst? In den "Tratschfällen" nix, du bist weder in die Dinge involviert, noch in einer Leitungsposition. Du kannst ab jetzt genauer hinschauen und wenn dir selbst was auffällt, sieht die Sache anders aus.
    Btw: deinen Nickname find ich cool...und aussagekräftig:anmachen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gerüchte Aggression gegen Forum Datum
Umgang mit Ablehnung, Unfreundlichkeit, Aggressionen Der Alltag in der Altenpflege 29.08.2013
Aggressionen bei Menschen mit Gehirntumor Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 25.01.2008
Aggressionen bei Dementen - Umgang? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 23.10.2007
Polytrauma: Postaggressionsphase u.ihre Störungen? Pflegebereich Chirurgie 27.11.2006
Postaggressionssyndrom Pflegebereich Chirurgie 20.11.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.