Geriatriezulage - AVR

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von pflegekraft87, 04.03.2015.

  1. pflegekraft87

    pflegekraft87 Stammgast

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    innere medizin
    Hallo Liebe Leute
    Ich arbeite auf einer internistischen Station mit durchschnittlich 20 Patienten. Wir haben aber im Schnitt immer ca 7 Geriatrische Patienten die 3 Wochen bleiben. Sie haben morgends bei der Körperpflege priorität sodass sie rechtzeitig ihre Therapie antreten können. Es findet tgl. eine Kurzbesprechung statt sowie häufige Visiten des Geriatrischen Chefarztes. Ausserdem gibts es noch diverse weitere Unterschiede zwischen den Internistischen und den Geriatrischen patienten was den Arbeitsaufwand und die Versorgung betrifft.
    Wir haben jahrelang eine Geriatriezulage von 46 Euro monatlich erhalten.
    Da wir seit kurzem einen neuen Geschäftsführer haben, der uns u.a. für die nächsten 3 Jahre das Weihnachtsgeld gestrichen hat, hatte er sich wohl gedacht ohh wie schön da streich ich doch gleich die Geriatriezulage gleich mit. Allerdings erhalten die Kollegen von der rein Geriatrischen Station weiterhin ihre Zulag, es betrifft also nur meine Station.
    Wir haben den AVR Tarifvertrag. Ich hatte schon geschaut allerdings kann ich nichts finden was diese Zulage betrifft.
    Wir haben jetz beschlossen evtl. die Bevorzugung der Geri Patienten sowie alles was noch dadran hängt auf ein minimum zu reduzieren.
    Wär super wenn jemand von euch etwas weis bzw was haltet ihr von der Sache?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Die erste Frage ist: was machst du am Tag mehr: Geriatrische Patienten oder internistische Patienten?

    Tatsächlich spricht die AVR aber von geriatrischen Stationen! Seid ihr so betitelt?

     
  3. pflegekraft87

    pflegekraft87 Stammgast

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    innere medizin
    Nein Offiziell sind wir eine Station für Innere Medizin. Allerdings ist man schon mehere Stunden täglich mit den Geripatienten beschäftigt. Also angenommen mein Tag dauert 7,8 Stunden, müsste ich laut Tarifvertrag mind. 4 Stunden am Geriatrischen Patient tätig sein? Wie will man das beziffern oder beweisen?
    Meinst du es gäb irgendeine Chance für uns?
    Habe von Gerichtsurteilen gelesen wo sich zb eine Altenpflegerin im Pflegeheim! die Geriatriezulage eingeklagt und den Prozess gewonnen hat.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Der Text sagt ja nun aus "geriatrische Stationen" oder "pflegebedürftige in Altenhilfeeinrichtungen".

    Da hast du im Krankenhaus weniger Chancen.

    Ob eine Klage Erfolg hat? Wer weiß das schon...


    Versuch es über euren Betriebsrat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geriatriezulage Forum Datum
Pflegezulage (frühere Psychiatrie/Geriatriezulage) Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.04.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.