"Genötigtes" Dienstfrei an geplanten Arbeitstagen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von mila emilia, 30.03.2013.

  1. mila emilia

    mila emilia Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bzw. wir hätten da mal eine Frage, die immer wieder Thema unter uns Kollegen ist.

    An Feiertagen (Weihnachten, Ostern und Pfingsten) wird von unserem Stationsleiter immer ein Zettel aufgehängt, auf dem steht wer im Früh- oder Spätdienst zuhause bleiben soll bzw. kann, wenn es auf der Station ruhig ist oder z.B. nur zu einem Drittel belegt ist.
    Einige Kollegen sind der Meinung, dass dies Pflicht ist und wir uns daran halten müssen.
    Andere wiederum, sind der Meinung das wir können, aber nicht müssen da wir unsere Dienste mit Unterzeichung des Diensplans "angenommen" haben. Ab genehmigung des Plans dürften Änderungen nur noch in Absprache mit dem betreffenden Mitarbeiter vorgenommen werden.

    Welche Aussage ist nun richtig?

    Wäre nett, wenn uns da jemand weiterhelfen könnte :-)
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    158
    Der Dienstplan ist bindend. Man kann die Leute fragen, ob sie Überstundenfrei nehmen wollen. Wenn sie nicht wollen, dann müssen sie nicht spontan frei nehmen, nur weil es gerade praktisch für den Arbeitgeber ist.
     
  3. mila emilia

    mila emilia Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort :-)
     
  4. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Das heißt aber nicht, daß man seine Zeit absitzen kann, wenn auf der Station kaum Patienten sind.
    Dein Arbeitgeber kann Dich dann woanders einsetzen, wo entweder mehr Arbeit ist - oder jemand gerne daheim bleiben will.
     
  5. JensM

    JensM Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Rettungsassistent
    Ort:
    Recklinghausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentralambulanz / Notaufnahme
    Funktion:
    Abteilungsleitung, Praxisanleiter, Mitglied der MAV
    Hallo,

    Sollten die betroffenen Mitarbeiter noch ausreichend Überstunden haben, kann er auch per direktionsrecht einen Frei verordnen.


    Gruß Jens
     
  6. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo JensM!

    Ein klares Jein!

    Der Dienstplan ist erstmal so gültig und verbindlich für beide Seiten wie er geschrieben und genehmigt wurde!

    Allerdings kann der Dienstherr Personal, welches "überzählig" im Dienst ist, wo anders einsetzen!

    Schönen Gruß und Frohe Ostern, Gego.
     
  7. Mir wollte man mal telefonisch ein "Frei" für den nächsten Tag anordnen. Als ich dies ablehnte, wurde es etwas lauter. Allerdings behielt ich recht. Ich hätte das annehmen können, aber nicht müssen, da der Dienstplan verbindlich ist.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft

    www.jurion.de

    -------------------------

    Wenn Sie den Dienstplan ändern

    ----------------------------------
    Arbeitnehmer braucht kurzfristige Dienstplanänderung nicht zu akzeptieren
     
  9. mila emilia

    mila emilia Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke fü r die Infos. Bei uns wurde es gestern auch sehr laut, da eine Kollegin es als unfair gegenüber den anderen befand, wenn man in den Dienst kommt, obwohl momentan nur 12 Patienten anwesend sind.
     
  10. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Und was ist daran jetzt unfair? Dass mal alle die im Dienst sind, normal arbeiten können ohne sich die Herzbendel abzurennen? Genießt einfach die ruhige Zeit, sowas ändert sich bekanntlich sehr schnell. Außerdem, wenn man schon an Feiertagen arbeiten muss, kann man durchaus auch mal ohne schlechtes Gewissen "'ne ruhige Kugel schieben".
     
  11. Har Monie

    Har Monie Newbie

    Registriert seit:
    21.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung-Praxisanleitung
    Also sollte es mal vorkommen, dass wirklich zuviel Personal im Dienst ist, wird bei uns gefragt, ob jmd. Frei haben möchte. Ich habe noch nie erlebt, das das ein MA ablehnt. Ich würde nie auf die Idee kommen ein Frei "anzuordnen". Sollte dennoch ein Personalüberschuss sein, gibt es immer genug Aufgaben die oft liegen bleiben. Das fängt mit der Dokumentation an und geht über zu intensiver Einzelbetreuung (Ausflüge, Aussenaktivitäten usw.) bis hin zu Hilfestellung auf anderen Bereichen (vielleicht möchte da ja dann jmd.Frei haben).Aber ganz ehrlich, wannn kommt das denn Mal vor, meistens haben wir doch genau das umgekehrte Problem.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum fordert sich das eigentlich keiner ein? Mir ist kein Vertrag bekannt, der speziell für eine Station im Krankenhaus abgeschlossen wurde. In der Regel ist man dem Haus insgesamt verpflichtet.

    Elisabeth
     
  13. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Also ich habe mich deswegen schon mal mich mit Kollegen angelegt, weil sie auch der Meinung waren der SL zu erzählen, wie langweilig der Dienst doch war, es wären ja nur 12 Pat da gewesen aber 3 KS. Da kann ich richtig agressiv werden!! Einfach mal die Fr**** halten, die Zeit für die Pat intensiv für gute Pflege nutzen und Aufgaben erledigen, die oft zu kurz kommen. Z.B. Auffüllarbeiten/Aufräumarbeiten und was weiß ich. Ich finde immer Beschäftigung. Pflegeplanungen kann man gut überarbeiten und die Schüler können mal ordentlich angeleitet werden.
     
  14. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Wer sagt, daß das keiner macht?

    Das sehe ich auch so, sofern sich die Station drüber oder drunter nicht in den selben Zeit die Hacken abrennt.
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie bist du drauf?

    Du wirst aggressiv und legst dich mit Leuten an, die ehrlich zu ihrer Leitung sind und sagst sie sollen die Fresse halten???

    Wo ist dein Problem?

    Die Zeit für intensivere Pflege nutzen ist eine Sache, aber wenn es nunmal langweilig war (bei 12 Pat mit 3 Ex kann ich das gut nachvollziehen), warum das dann nicht ehrlich kommunizieren?
    Ist deine Leitung dein Feind??
     
  16. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Tja es gibt halt Leute mit so und so einer Arbeitseinstellung. Wenn ich lieber rauchen gehe und rumsitze wird es mir auch langweilig. Wenn ich aber meine Patienten ordtl. versorge, habe ich auch keine Langeweile. Im Übrigen weißt du gar nicht, was für Pat bei uns liegen, also kannst du nicht beurteilen, ob 3 KS wirklich zu viel für 12 Pat sind. Was deine Frage zu meiner SL angeht: Ich werde hier nichts öffentl. sagen, aber begeistert bin ich nicht.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich nicht, aber drei deiner Kollegen haben das ausgesagt...
     
  18. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Nein nicht 3 meiner Kollegen. Es waren 3 im Dienst. 1 hat sich beschwert. Allerdings war sie einsichtig, denn am nächsten Tag sah die Welt schon ganz anders aus. Maniac, ich kann hier nicht mehr öfftl. sagen, aber wenn du meine Situation und mich kennen würdest, würdest du mich verstehen. Ich arbeite sehr gerne am Pat.Bett und leite sehr gerne Schüler an. Demzufolge bin ich nicht böse, wenn, leider selten, mal eine ruhige Phase ist.
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Du sprachst oben im Plural...
    Ich will mich hier aber auch nicht um Situationen streiten, die ich nichtmal kenne.

    Mich störte nur dein recht rabiater (;) Ton bezüglich eures Umgangs miteinander...
     
  20. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich schreibe dir kurz ne PN. :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Genötigtes Dienstfrei geplanten Forum Datum
Kann "dienstfrei" ohne meine Zustimmung einfach umgelegt werden? Ausbildungsinhalte 19.05.2009
Nachtdienstfrei Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.04.2009
Wann Dienstfrei nach Rufdienst? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.10.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.