Genderfrage im Altenheim: Hilfe gesucht

Dieses Thema im Forum "Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege" wurde erstellt von gizzla, 24.04.2016.

  1. gizzla

    gizzla Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    studentin
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin Britta und studiere Inklusiv- und Heilpädagogik. Zur Zeit mache ich Montags meinen Projektstudientag in einem sehr netten Altenheim. Da ich zum Abschluss meiner Zeit dort eine Hausarbeit schreiben muss, bräuchte ich bitte eure Unterstützung.
    Meine Fragestellung ist:
    Gibt es einen Unterschied beim Personal im Umgang zwischen Patient und Pfleger/in in Bezug aufs Geschlecht (Sympathie) und sollte es deswegen eine ausgewogene Mischung aus Männern und Frauen geben?
    Was sagt ihr dazu?
    Sind bei euch auch beide Geschlechter vorhanden?
    Was sind eure Erfahrungen ?
    Wie bin ich zu dieser Fragestellung gekommen?
    Ich arbeite mit einem Mann und einer Frau im Wechsel zusammen und habe dabei gemerkt das von Seiten der Patienten so Äußerungen kamen wie:
    "Oh da bin ich froh das du (Mann) wieder da bist, denn mit ihr (Frau) machte es keinen Spass."
    Aber auch der Pfleger meinte: "Ja ich glaube schon, dass ich es als Mann einfacher habe, als die Frauen hier, weil die meisten ja Frauen sind und in mir dadurch keine Rivalin sehen."
    Darum brauche ich euch und eure Meinung, damit ich mehrere Meinungen sehe bzw. lese.

    Vielen Dank für eure Mithilfe.

    Gruß Britta
     
  2. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    sympathie oder antipathie ist zumindest für mich keine frage des geschlechtes. egal ob patient oder kollege, es gibt eben menschen mit denen kann man besser und welche mit denen kann man nich so.. für mich spielen da andere dinge eine rolle die über zu- oder abneigung entscheiden.

    es gibt aber sicherlich auch leute die per se alle frauen oder alle männer nich so leiden können.

    viel erfolg.
     
  3. gizzla

    gizzla Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    studentin
    Vielen Dank Flora :-)
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Empathie muss der Pflegende haben. Dann ist auch "Genderfrage" zweitrangig.
    Zitat einer Patientin : "Schickt mir keine Männer !!! Nur Schwestern oder Manfred !"

    Ich arbeite in der ambulanten Pflege. Dort ist ein gemischtes Team zwingend.
    Es ist eine 1:1 Situation im Einsatz beim Patienten. Zeigt der Patient kein
    adäquates Verhalten gegenüber der Pflegekraft, ist es der Pflegekraft nicht
    zuzumuten. Ergo - Genderwechsel. Die Alternative wäre die Kündigung des
    Pflegevertrages. Kunden zu verlieren kann - und will - sich kein Pflegedienst
    leisten.

    Viele Patienten geniessen (unabhängig vom Alter) - in angemessener Form -
    die Pflege/Betreuung durch eines andersgeschlechtlichen Pflegenden.
    Besonders die Unterschiede in den Gesprächsinhalten werden als anregend
    empfunden. (Quelle : eigene Kundenzufriedenheitserhebungen)

    Die allerbeste Quelle sind Deine eigenen Bewohner.
    Mache "Interviews" mit ihnen / lasse sie erzählen. Sie werden es lieben.
    Erläutere Dein Anliegen, mache es "ganz wichtig". So mit schriftlicher
    Einwilligung (Bewohner muss geschäftsfähig sein) , Camcorder u.s.w.
    (Einwilligung der Heimleitung vorher einholen !!!)

    Gutes Gelingen, Frieda
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn Du für eine Hausarbeit empirische Daten willst, halte ich diesen Thread für ungeeignet, aber wir können gern über das Thema plaudern.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer in der Pflege für die gleiche Leistung mehr bewundert werden als Frauen. Dass Männer einfühlsam auftreten, freundlich sind, sich empathisch verhalten, finden Patienten aufsehenerregend. Dass Frauen das tun, verdient keine Anerkennung, denn bei uns ist diese Leistung "normal", also (in den Köpfen der Bevölkerung) irgendwie genetisch auf unserem zweiten X-Chromosom verankert oder so ähnlich :lol: - was dann eventuell auch dazu führen kann, dass männliche Pflegende beliebter sind.

    Abgesehen davon gibt es natürlich geschlechterunabhängig Sympathien und Antipathien. Allein aufgrund der Beobachtung zweier Pflegekräfte sind allgemeingültige Rückschlüsse unmöglich.
     
    mary_jane und Elisabeth Dinse gefällt das.
  6. gizzla

    gizzla Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    studentin
    Liebe Elfriede und Claudia,
    vielen Dank für eure Mühe.
    Ja es sollte nur ein Meinungsaustausch stattfinden, so dass ich auch andere Meinungen von anderen Personen höre und dann vergleichend bearbeiten kann.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Suchst Du nur Ideen, in welche Richtung Deine Hausarbeit gehen soll? Oder soll das Zitat die Aufklärung für einen informed consent darstellen?
     
  8. gizzla

    gizzla Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    studentin
    Liebe Claudia,
    meine Hausarbeit soll sich um die Genderfrage in Pflegeberufe/Altenheime drehen. In unserer Bibliothek finde ich leider keine Literatur, darum muss ich auf Statistiken des Landes und eure Meinungen zurückgreifen und hoffe das ich in der Zwischenzeit doch noch Bücher mit diesem Thema finde. Es können alle Themen die mit Geschlechter behandelt werden auftauchen. Bis jetzt habe ich schon Daten über Personal und Freizeitverhalten von Senioren die eingeteilt in Frau und Mann sind.
    Gruß Britta
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  10. gizzla

    gizzla Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    studentin
    Danke dir vielmals ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Genderfrage Altenheim Hilfe Forum Datum
News Ermittlungen gegen Pfleger : Misshandlung in Altenheim ? Pressebereich 13.09.2016
Altenheim, Außerklinische Intensiv oder Homecare Der Alltag in der Altenpflege 23.08.2016
News Livestream Altenheim EXPO – 21. Juni 2016 um 10 Uhr Pressebereich 21.06.2016
News AltenheimLIVE: Spezialisierung als Marktlücke! Pressebereich 27.09.2015
Krankenhauseinweisung vom Altenheim Der Alltag in der Altenpflege 26.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.