Gelenkverbiegung (ähnlich Marfan-Syndrom) "Gummi-Mensch"

Oeclan

Junior-Mitglied
Registriert
16.08.2004
Beiträge
49
Hallo liebe Community...

ich hab eine frage...
ich kenne jemanden, der seine finger unglaublich bis ganz nach hinten verbiegen kann.... schmerzfrei !!!

so sieht das dann aus: siehe Bild unten

ich hab es heute unseren Ärzten gezeigt, und die meinten :
"Das erinnert mich an das Marfan-Syndrom"....
....das sei sozusagen der grosse "böse" bruder der erkrankung..


dieser finger-mensch hat aber AUF KEINEN FALL Marfan, weil andere Symptome
(Schlägelfinger und vergr. thorax, lange extremitäten) fehlen

daher wollt ich nun zu dieser (auf den fotos abgebildeten) "übergelenkigkeit" etwas mehr wissen...

es handelt sich um eine bindegewebsschwäche...
(ach ne... ;))

weiss jemand, was das genau ist ?
gibts da ne "morbus" bezeichnung für ?!

viele grüsse,
oeclan
 

Anhänge

  • finger_knick03.jpg
    finger_knick03.jpg
    392,1 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mary

Newbie
Registriert
20.02.2005
Beiträge
24
Alter
42
Ort
Kiel
Hi,

kann es nicht sein das deinem Bekannten nur die Gelenksperren fehlen ??

Gruß Mary
 

Oeclan

Junior-Mitglied
Registriert
16.08.2004
Beiträge
49
hmmm... ich glaub eher nicht,...

dann müssten die gelenksperren an so ziemlich allen gelenken fehlen...

er kann es mit allen fingern machen,
die arme kann er sich locker zum "polizeigriff" drehen.....

....und er sagt, er sei als kind immer "umgeknickt" mit dem fuss... also beim hüpfen, springen...
...inklusive gelenkverstauchung und gips...

EDIT:
erinnert sich jemand an die harry potter szene, als gilderoi lockhart harrys arm nach einem sturz vom besen "heilen" will, und ihm dabei alle knochen entfernt ? im film sieht man den arm dann so schön hin und herschwabbeln... ;)= daran erinnert mich das ;)
 

produnis

Newbie
Registriert
28.01.2006
Beiträge
2
Unglaublich, Herr Oeclan...

wieso kommen mir diese Fotos so bekannt vor ?
:-)

Nunja, dann oute ich mich mal ganz offiziell als "der Gummimensch"

....
,-)
 

stelladiamore

Newbie
Registriert
14.07.2006
Beiträge
2
also ich bin selber marfan erkrankt und muß euch leider entäuschen. es ist nicht immer der fall das man riesen wüchsig ist. oder lange finger haben muß. das muß raus aus eurem kopf. es gibt marfan erkrankte die fast normal aussehen. bestes beispiel: ich. ich hab nur 1,73 und 58 kg. leichte skoliose, leichtes vorhofseptumaneurysma, bauchaorta erweitert, überstreckbare gelenke. ihr solltet mal auf www.marfan-hilfedeutschland.de gehen und euch echt mal schlau machen. das wundert mich nicht das heutzutage noch so viele menschen unentdeckt an marfan sterben müssen. LG.Sabine
 

stelladiamore

Newbie
Registriert
14.07.2006
Beiträge
2
noch was: versucht doch mal mit dem daumen und zeigefinger euer handgelenk zu umgreifen - wenn der daumen dann den zeigefinger noch überlappt is es ein sicheres zeichen für marfan.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!