Gehaltswunsch

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von *Kimi*, 21.07.2010.

  1. *Kimi*

    *Kimi* Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorencentrum
    Hallo zusammen!
    Ich möchte mich in einer kardiologischen, ambulanten Rehaklinik bewerben. Seit knapp 6 Jahren arbeite ich in einem Seniorencentrum. Eigentlich bin ich Gesundheits- und Krankenpflegerin und habe eine Weiterbildung zur Praxisanleiterin gemacht. In der Stellenbeschreibung steht nun, dass ich den Gehaltswunsch mit in die Bewerbung schreiben soll. Wieviel kann man da so ungefähr anpeilen? Und werden Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und andere Zuschläge mit eingerechnet oder nicht? Wäre sehr glücklich über viele Antworten.
    Danke schon mal im Vorraus.
    PS: Wenn jemand eine Idee hat,wie ich in der Bewerbung begründen kann, warum ich nicht mehr im Heim arbeiten und wieder in meinem ursprünglichen Beruf tätig sein will, wäre ich auch hier Dankbar für viele Anregungen ;)
     
  2. sigjun

    sigjun Gast

    Ich würde mich am AVR C Kr-Gruppe 5a orientieren und in dieser Gruppe ungefähr Stufe 5. Ein 13. Gehalt würde ich immer beim Jahresgehalt dazu zählen. AVR Anlage 3a Anlagen 2a und 2c zu den AVR fallenden Mitarbeiter
    Du kannst ja dazuschreiben, dass Dein Jahresgehaltswunsch Summe x beträgt und abhängig ist von eventuell anderen zusätzlichen Leistungen dieses potentiellen AG. Im Vorstellungsgespräch kannst Du dann abklären, ob sie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Schichtzulagen...ect. bezahlen. Damit bist Du nicht starr festgelegt und zeigst, dass Dein gehalt verhandelbar ist. Allerdings solltest Du Dir im Vorwege genau überlegen wo Deine absolute Untergrenze ist, damit Du im Vorstellungsgespräch nicht wuschig wirst, wenn sie Dir evtl. komplizierte Gehaltseinstufungen oder ähnliches um die Ohren hauen.
    Du suchst neue Herausforderungen, möchtest Dich beruflich verändern, Stellenanzeige und/oder Einrichtung findest Du interessant...ect.
     
  3. LINEVI

    LINEVI Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Euskirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Wohnbereichsleiterin
    Hi,Sigjung, habe Schwirigkeiten bei AVR Lohngehalt für WBL zu finden. Klicke ich filleicht die falsche spalteß kannst du mir helfen ?
    Danke in vorraus.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    WBL= Wohnbereichsleitung?

    Sagtest du nicht oben was von praxisanleiter?

    Überhaupt, WBL in einer Rehaklinik?

    Sag nochmal genau, welche Position du bekleiden möchtest.

    Aber hier vorab schonmal paar Infos:

    Normale GuKrpfl fängt in den AVR von KR IV 1 an, geht bis KR V a9

    Leitende Position kommt auf die Mitarbeiter an. Unter 12 Stellen zB ists KR VI, ab 12 geht es bis maximal KR VIII, die nächste Stufe sind (Pi mal Daumen) erst 48 MA...


    Praxisanleitungen werden nicht extra vergütet, idR ist aber bei dir verhandelbar...
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    @Maniac
    Kimi ist nicht LINEVI
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hehe, danke :-)

    Dann bleibts dabei: Rehaklinik = stationäre Einrichtung, siehe Anlage 2A und 3A
     
  7. *Kimi*

    *Kimi* Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorencentrum
    Lach, ich bin etwas durcheinander... Danke schonmal für die Antworten. Ich bin keine WBL. Bin halt nur ne Gesundheits- und Krankenpflegerin mit einer Weiterbildung zur Praxisanleiterin :-)... Aber anstatt mich durch den Tarifdschungle zu quälen dachte ich an realistische Einschätzungen zum Bruttojahresgehalt einer Krankenschwester Examen 2004.
    Liebe Grüße, Kim
     
  8. sigjun

    sigjun Gast

    Ich habe Dir keinen Tarifdschungel verlinkt, sondern klar ablesbare Zahlen.
    Da bleibt Dir an Arbeit wirklich nur noch die Ausrechnung auf`s Jahr und das wirst Du sicher hinkriegen. Alternativ kannst Du auch den TVöD nehmen, der sich nicht wesentlich unterscheidet, nur anders eingruppiert.
    Danach erhälst Du meiner Meinung nach eine realistische Einschätzung des Bruttojahresgehaltes. Je nach Zulagen, die der AG noch zahlt, würde ich das Gehalt entsprechend höher oder niedriger ansetzen.





    Also bei der Tabelle musst Du nur ein bisschen rechnen, das wirst doch wohl noch hinkriegen
     
  9. *Kimi*

    *Kimi* Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorencentrum
    Hey sorry, habe den Link überlesen. Danke Sigrid :-)
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.