Gehaltsvorstellung für Bewerbungsgespräch - privater Träger

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von gluexkatze, 16.06.2012.

  1. gluexkatze

    gluexkatze Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier... und brauche dringend mal ein paar Infos...
    ich bin Krankenschwester, 7 Jahre Berufserfahrung Psychiatrie (reguläres Teammitglied) im Febr. 2012 mit meinem Pflegemanagementstudium fertig geweorden...
    Nun als Berufsanfänger im Management ist es nicht wirklich einfach was zu finden...

    Ich habe mich weitestgehend initiativ beworden und demnächst ein Vorstellungsgespräch in einem Pflegeheim, 132 Bewohner, privater Träger (Kursana), Süddeutschland.... Anforderungen für die Pflegedienstleitung erfülle ich noch nicht (fehlende Berufserfahrung), daher wurde mir eine stellv. PDL angeboten um alles Notwendige zu erlernen....

    Nun mein Problem... da bei privaten Trägern das Gehalt Verhandlungssache ist, welche Gehaltsvorstellung ist realistisch???

    Also wenn ich meine Ausbildung, das Studium bedenke und wenn ich bedenke, was meine Kollegen als KS/KP verdienen... bin ich mit 40.000€ im realistischen Bereich?

    Danke für eure Hilfe......
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hallo.

    Ja, 40000 als Einstieg wäre schon OK.
    In tarifgebundenen Häusern würde es mit entsprechend Betriebszugehörigkeit auch noch knapp an die 50000 gehen. Drunter oder drüber, je nach Betriebsgröße.

    Heißt, lass dir die Option offen, nach nem Jahr nach zu verhandeln ;)
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ich würde mich immer am TVöD-K orientieren...Deine Eingruppierung als PDL wäre bei EG 11a. Zu Beginn als Stellvertretung wäre die EG 10a auch akzeptabel. Bedenke aber, dass im Altenpflegeberich grundsätzlich immer etwas weniger gezahlt wird und private Träger nicht Tarifgebunden sind und "gerne" mal 30-40 % unter den Tarifen ím ÖD liegen.
    Allerdings ist das sehr individuell und kann hier nicht pauschal beantwortet werden...versuche, anhand der von mir genanten Eingruppierung zu verhandeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehaltsvorstellung für Bewerbungsgespräch Forum Datum
Bewerbung in Bayern (Raum Nürnberg): Gehaltsvorstellung für Intensivstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 15.02.2016
Gehaltsvorstellung als Sachverständige oder Pflegefachfachkraft Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 30.08.2013
Pflegefachkraft bei der Krankenkasse: Gehaltsvorstellung Tätigkeitsberichte 05.02.2013
Gehaltsvorstellungen häusliche intensive Kinderkrankenpflege Kinderintensivpflege 26.05.2011
Plastische Chirurgie: Gehaltsvorstellung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.