Gehaltsvorschlag 50% im Pflegeheim?

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Kirsche2, 30.08.2007.

  1. Kirsche2

    Kirsche2 Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Gyn. und HNO
    Hallo

    bin recht neu hier, und wäre für eure Antworten sehr dankbar.
    Ich bin seit 11 Jahren (1996) im Beruf der Krankenschwester, seit 1999 examiniert. Ich habe seit April letzten Jahres in einem Pflegeheim (GmbH) gearbeitet. Mein Verdienst wurde da angerechnet an einen angeblichen Tarif, ich bekam 1025 brutto, dann zuschläge. Mit Steuerklasse 5 habe ich c. 650 € rausgehabt, unsere zuschläge sind unter aller Sau... ich weiss.
    Nun habe ich eine Bewerbung laufen wo ich meine Gehaltsvorstellungen einbringen soll. Was findet ihr realsitisch. Kann ich mich an einem Tarif messen? Was wäre mein Tarif (Bin 28 Jahre alt), da könnte ich das ja erwähnen. Ich wollte mich gerne verbessern finanzielll und dachte an 1250,-Brutto. Ist das zu viel???? Will auch net unverschämt klingen.
    Danke im vorraus,

    liebe grüße Anja
     
  2. angel15

    angel15 Newbie

    Registriert seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Sachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    stadionäre Pflege
    Funktion:
    Hygienebeauftragter
    Hallo, wer Pflegekräft für dieses Geld arbeiten lässt müsste Bestraft werden.
    Welchen Beruf hast du gelernt? KS oder AP? Wieviel ist die wöchentliche Arbeitszeit. Wieviel Berufserfahrung hast du? Für eine Vollzeit Stelle ( bei uns 40 h) halte ich 1500€ Brutto für angemessen! Gruss Daniela
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Kirsche2,

    irgendwie ist da noch ne Differenz zwischen den "50%" und deinem Text, in dem du nicht mehr schreibst, ob du dein Geld für einen vollen oder für einen halben (50%)-Arbeitsvertrag bekommst.
    Voller Vertrag nach 11 Jahren beim gleichen Arbeitgeber unter Anwendung TVöD-west würde bedeuten:
    Entgeltgruppe 7 Stufe 5 2330 € Brutto
    bei Neueinstellung fängt das dann in Stufe 1 mit 1850 € brutto an...

    Für die Abzüge in deiner Steuerklasse ist nicht dein Arbeitgeber schuld, die sind staatlich verordnet.
     
  4. Kirsche2

    Kirsche2 Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Gyn. und HNO
    Hallo Flexi

    nee bin jetzt seit 1,5 Jahren bei dem Arbeitgeber als KS; meine Wochenstunden betragen 20h, also 50% der normalen Abreitszeit bei Vollzeit.
    Aber wir bekommen eben keine Zulagen mehr und nix, nur Zuschläge (mickrig) für Sonntag und Feiertag.
    Danke für deine Antwort dennoch, werde versuchen bei 1100€ zu verhandeln.
    LG Anja

    PS: Ja ich weiss daß der Staat die Steuern kassiert und mein Arbeitgeber nix dafür kann :-)
     
  5. Andrea B

    Andrea B Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Anja,
    ist der AG bei dem du dich beworben hast an einen Tarif wie TVöD oder AVR gebunden dann gib diesen als Gehaltsvorstellung an. Denn was anderes wirst du dann eh nicht bekommen.
    Wenn nicht versuchs mit den 1100,00 €uro Brutto.
    Andrea
     
  6. Kirsche2

    Kirsche2 Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Gyn. und HNO
    Hi Andrea

    ja ich denke so werd eich es machen, nein die sind nicht an Tarife gebunden, ich werde 1100€ sagen. Hoffentlich klappts :-)
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *grübel* Für 50% Anstellung gibts 1025 €. Für 100% würde das 2050 € machen- 200 € mehr als beim TVöD - oder rechne ich da verkehrt?

    Elisabeth
     
  8. Kirsche2

    Kirsche2 Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Gyn. und HNO
    Hallo Elisabeth

    ja mehr als beim öffentl. Tarif, aber wir sind ne GmbH und bekommen keinerlei Pflegezulage oder ähnliches, wirklich nur das reine Grundgehalt und die winzige Samstag/Sonntag Zuschläge. Unterm Strich macht das wieder weniger aus :-(
    Danke denn och für deine Antwort.

    Grüssle Anja
     
  9. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    ich glaube davon könnte ich echt träumen, was wollt ihr denn, bekomme bei 35h woche 1200€ also im klartext, davon kann man nicht leben bzw. sterben... manche kollegen haben schon gesagt, das durch die hohen spritpreise, sie sich ihre arbeit kaum noch leisten können, ist doch echt erschreckend
     
  10. kranich

    kranich Newbie

    Registriert seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Kollegin :-)
    Ich bekomme als Ks in einem Seniorenheim für eine 50% Stelle auch nur 948 €, keinerlei Zuschläge. Allerdings werden alle Überstunden am Monatsende ausbezahlt, sodass am Ende doch immer über 1000€ brutto rauskommen, aber halt nie für 84 Std.
     
  11. Schw.Katrin

    Schw.Katrin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Großraum Magdeburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgischer OP
    Hallo Kirsche,

    wei lange habt ihr denn schon Steuerklasse 3/5? Diese Kombination ist relativ ungünstig und nicht selten zahlt man dann ordentlich nach. Zwar zahlt dann dein Partner weniger Steuern im Monat, dennoch nimmt sich das im Vergleich nichts bei 4/4! Dort bekommt man ggf. noch etwas an Steuern zurück.
     
  12. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ist zwar offtopic, aber:
    Ob und wie eine Steuernachzahlung respektive Steuerrückerstattung durch das zuständige Finanzamt erfolgt, hängt nicht in erster Linie nur von der Aufteilung der Lohnsteuerklassen, sondern maßgeblich von dem zu veranlagtem Gesamteinkommen (incl. Einklommen aus Selbständigkeit, Zins- und Kapitalerträgen, Vermietung - und Verpachtung etc. ) sowie eben auch dem Verdienst der Eheleute ab...

    Pauschale Ratschläge kann man hier also nicht erteilen :mrgreen:.
     
  13. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    also die 1200 euro waren nur brutto, also nicht was ich raus habe. nagut ich bekomme zuschläge, aber da bekomme ich auch gerade mal um die 1000. habe jetzt aber was spitz gekriegt, dass wir wohl bald ne kleine gehaltserhöhung bekommen, nur hoffentlich nicht soviel mehr, dass ich dann nochmehr abzüge habe...also mal abwarten, habe ja noch andere bewerbungen wie dialyse laufen, vielleicht wird es ja was.
     
  14. kranich

    kranich Newbie

    Registriert seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Kollegin :-)
    Lustig......ich auch!:-):mrgreen:
     
  15. Mecky

    Mecky Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kiel
    hallo,
    ich habe heute Einen Vorstllungsgespräch in einem DRK Seniorencentrum, mir wurde mit 12.02 € Stundenbezahlen.plus Schickzulage, Samstag,und Sonntagzulage, Urlaubsgeld und 13 Monatsgehalt, kommt darauf an, wieviel Tage man imiim jahr krank ist wird dann dem entsprechend das Geld abgezogen. Mir grau nur die Haare, weil ich auf einem WB mit 48 Bw, 85% gemischte Stufen der demenzielen Pat, der Rest ist gemisht.auf dem ganzen WB sind 3 bettlärigen Pat. Besetzung. Frühdienst Mit 5 Gruppen verteilt. einer Examinierte, der Rest 4 sind zb. Pflegehelfe, Aushilfe oder Auszubildene und 2 Serviertekräfte. Laut Aussage der Bereichleitung versucht sie 2 Examinierten im Frühschicht geben, es ist selten gelungen....Spätschicht wird 3 Gruppen plus 1 servierte Kraft. Was für eine Verantwortung man als Examinierte für alle tragen muß. oder was meint ihr, selbst Zuschlage her und Zulage hin und und und...
    Diensttag,nächste Woche habe ich einen Termin in einem Reha Klinik, ich habe mir sagen lassen, dass es 11€ proStunde bezahlt wird und gibt es sonst nicht mehr....Mutter & Vater Kind Kur mit 74 Wohneinheiten (Zimmer?). Man ist alleine da für alle pflegerische Maßnahme zuständig, von a bis Z und zwar in 3 Schichtdienst. Was meint ihr denn?
    Gruß
    Mecky
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Mutter-Kind-Kur dürfte eindeutig körperlich leichter sein. Die Kinder werden in der Regel von den Eltern versorgt. Man dürfte also nur für die Assistenz zuständig sein- ähnlich einer Sprechstundenhilfe.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehaltsvorschlag Pflegeheim Forum Datum
News Augenärzte: Studie zeigt Defizite in Pflegeheimen Pressebereich 21.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft / Pflegeassistent (m/w) von der Domicil Seniorenpflegeheim in Berlin gesucht Stellenangebote 31.10.2016
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim - Eigenartiger Arbeitsvertrag: Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Kommunale warnen vor Stellenabbau in Pflegeheimen durch Pflegeberufegesetz Pressebereich 17.10.2016
News Studie: Pflegeheim wird vielerorts zum Luxus Pressebereich 12.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.