Gehalt verhandelbar?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Janinehwi, 04.08.2009.

  1. Janinehwi

    Janinehwi Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    stehe kurz vor ende meiner ausbildung und könnte ggf. in meinem haus übernommen werden!
    wollte mal fragen,wie so ein vorstellungsgespräch verläuft,ob das gehalt verhandelbar ist oder es irgendwo festgeschrieben ist wieviel man verdient und in welche entgeldgruppe man hineinrutscht?könnte meine 3jährige ausbildungszeit/-erfahrung nützlich sein beim verhandeln?werde aus den ganzen tabellen nicht schlau:gruebel:!im stellenangebot hieß es...Entgeltgruppe 8a bzw. 7a TV-KAH, Anlage 5, Kr. Anwendungstabelle.,was bedeutet das für mich als ota?lg
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    http://www.uke.de/zentrale-dienste/...nichtwissenschaftlich/tvavh_entgelttab_kr.pdf

    Meiner Meinung nach, steht dir unmittelbar nach der Ausbildung als Berufseinsteiger die Stufe 1 zu. Die Ausbildungszeit wird m.E. nicht als anrechenbare Zeit gesehen.

    Wie du als OTA bewertet wirst, kann ich dir nicht sagen. Es gibt Häoser, die stellen OTAs Fachpflegepersonal gleich- wäre die höhere Einstufung. Andere sparen- weil kein staatlicher Abschluss- und gewähren nur das geringere Geld.

    Musst nachfragen. Und dann kommts sicher auf dein Geschick an worauf sie sich einlassen.

    Elisabeth
     
  3. Kelle

    Kelle Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Operationspflegefachmann
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    Fachverantwortlicher Orthopädie
    hallo,

    in deutscfhland ist ja alles per tarif geregelt und man hat kaum spielraum für verhandlungen.

    ganz anders ist es im ausland, wie zb in der schweiz.
    hier ist ein wesentlicher bestandteil deiner verhandlungen mit dem ag die lohnverhandlung.
    entscheidend dafür ist natürlich die dauer deiner tätigkeit, ob toa oder fachpflege op, ob gerade akuter bedarf ......und dein persönliches verhandlungsgeschick

    gruss kelle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehalt verhandelbar Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
News Einstiegsgehalt: 3.000 Euro Pressebereich 21.10.2016
News Warnstreik für mehr Gehalt Pressebereich 07.10.2016
Gehaltsschock Talk, Talk, Talk 22.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.