Gehalt katholische Kirche: Hilfe zur Einstufung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Sosch1976, 14.04.2010.

  1. Sosch1976

    Sosch1976 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Pflege/Seniorenheim
    Hallo, meine Name ist Sonja, ich bin fast 34 und ich unterschreibe kommende Woche meinen Vertrag bei der Katholischen Kirche.
    Ich bin examinierte Altenpflegerin, 16 Jahre Berufserfahrung, davon 11 mit Examen.
    Habe 1 Kind, verheiratet und werde 50% arbeiten.
    Ich habe keinen Schimmer wie ich mein Gehalt berechnen kann.
    Mir wurde gesagt das ich nach AVR/Caritas/AWO bezahlt werde..
    Aber wie und wo kann ich das berechnen??
    jemand eine Ahnung?
     
  2. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
  3. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Hallo Sosch!

    Wenn Du keine Leitungsfunktion hast, wirst Du eingeruppiert in Kr. 5a.
    Die Stufe müßte in etwa Stufe 1 oder 2 sein, es sei denn, Du kommst direkt ohne Unterbrechung aus dem kirchlichen Bereich (dann würdest Du die Stufe "mitnehmen"). Was die Stufe (nicht die Eingruppierung) angeht, wird sie nach Betriebszugehörigkeitsdauer im Bereich der katholischen Kirche bemessen. Man kann aber eine höhere Stufe mit dem Dienstgeber vereinbaren, z.B. bei langer Berufserfahrung, aber das ist eine freiwillige Sache von Seiten des Dienstgebers. Da würde ich mal nachfragen, aber eher nach der Probezeit, wenn Du Dich schon bewährt hast.
    Ansonsten kannst Du Dein Nettogehalt je nach Lohnsteuerklasse mit diesem Rechner berechnen:
    Gehaltsrechner Öffentlicher Dienst

    Das ist aber nur das Grundgehalt. Hinzukommen noch Schicht- und Wechselschichtzulagen, Nachzuschläge usw.
     
  4. Sosch1976

    Sosch1976 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Pflege/Seniorenheim
    Vielen Dank für die Antwort, ich bin mit den ganzen Zahlen und Buchstaben nicht zurecht gekommen :-)
    Dann verdiene ich ungefähr so viel wie jetzt bei der Diakonie :-)
    Damit kann ich leben...
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Aber doch nur, wenn sie auch vorher schon im AVR Bereicht tätig war, oder?
     
  6. Sosch1976

    Sosch1976 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Pflege/Seniorenheim
    Ich bin jetzt bei der Diakonie beschäftigt und nach AVR wurde ich irgendwann auch schonmal bezahlt...
     
  7. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Die Bewährungzeiten müssen auch dann anerkannt werden, wenn
    "die bei vergleichbarer Tätigkeit und entsprechender Eingruppierung in einem den AVR vergleichbaren Vergütungssystem im sonstigen Tätigkeitsbereich der katholischen Kirche, der evangelischen Kirche, in einem Diakonischen Werk oder in einer Einrichtung, die dem Diakonischen Werk angeschlossen ist, verbracht worden sind." AVR Anlage 5 Ia (f)
    Ansonsten gilt AVR Anlage 5 Ia (g) :
    "(g) Außerhalb der genannten Bereiche verbrachte Berufsjahre können bei vergleichbarer Tätigkeit und entsprechender Eingruppierung auf die vorgenannten Zeiten entsprechend ihrer Benennung angerechnet werden."
    In der Regel wird dies aber so gehandhabt.
     
  8. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Es ist sicher nicht weniger als in der Diakonie.
    Der Rechner ist doch einfach. Gib Kr. 5a ein und Stufe 1, dann gibst Du noch die fehlenden anderen Daten ein. Dann wird das Gehalt errechnet. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie der AG Dich eingestuft hat. Also kann es wenn dann eher noch besser werden.
     
  9. Sosch1976

    Sosch1976 Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Pflege/Seniorenheim
    Bei der Diakonie bin ich gleich mit 95% eingestiegen wg. der Berufserfahrung. Morgen geh ich meinen neuen vertrag unterschreiben und weiß dann hoffentlich mehr :-)
    Danke für die netten Antworten :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehalt katholische Kirche Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
News Einstiegsgehalt: 3.000 Euro Pressebereich 21.10.2016
News Warnstreik für mehr Gehalt Pressebereich 07.10.2016
Gehaltsschock Talk, Talk, Talk 22.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.