Gehalt in Bern als Pflegekraft

Dieses Thema im Forum "Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger" wurde erstellt von althely, 20.02.2015.

  1. althely

    althely Newbie

    Registriert seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Ich würde gerne eure Meinung, Wissen und Erfahrungen hören. Ich bin 32 Jahre alt und habe 5 Jahre Berufserfahrung als Krankenschwester hier in Deutschland. Meine Frage ist, wie viel würde eine Pflegefachkraft wie ich in Bern oder Luzern, Schweiz verdienen? Bei dem Vorstellungsgespräch kommt sicherlich die Verhandlung über das Gehalt und ich möchte erstmal überlegen, ob es sich wirklich lohnt dort hinzuziehen.

    Auf jede Antwort bin ich sehr dankbar!:klatschspring:
     
  2. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Bern zahlt im Gegensatz zu anderen Kantonen etwas weniger gut, Luzern besser. Zudem bezahlt man in Bern sehr viele Steuern.

    Ob das Alter viel ausmacht, kann ich nicht sagen. Mit deiner Berufserfahrung müssten es im Kanton Bern aber je nach Krankenhaus so um die 5200-5500 Franken sein. Die Regionalspitäler zahlen etwas schlechter als das Inselspital (Uniklinik), dafür locken sie mit zusätzlichen Ferientagen, Boni, Gutscheinen etc. Zudem ist die Arbeit auch sehr viel persönlicher und entspannter, als in dem riesigen Laden.

    Vom Lohn her kommt es ein wenig auf die Ansprüche an, aber ich (27 Jahre, 1 Jahr Berufserfahrung) komme als Single mit einer schönen Wohnung, Hund, Katzen und einem Auto sehr gut über die Runden, arbeite 90%.
     
  3. althely

    althely Newbie

    Registriert seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort!
    Ist es möglich, dass sie mir das niedrigste Gehalt anbieten, weil ich keine gute Ahnung von den Löhnen habe? Das ist nicht böse gemeint. Ich wollte nur nicht irgendwo anfangen und habe gar keine Ahnung was um mich herum läuft.
     
  4. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Wenn du in einen Betrieb mit Gesamtarbeitsvertrag gehst (heute die meisten), sollte das mit dem Lohn eigentlich nicht passieren. Trotzdem ist es nicht schlecht, wenn man ein bisschen eine Vorstellung hat, wie es etwa aussieht.
     
  5. althely

    althely Newbie

    Registriert seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da hast du Recht. Vielen Dank für die Infos. Das hilft mir wirklich weiter. Wenn man diesen Lohn hat, kommt man auch damit gut zurecht in einer Wohnung, die so mehr oder weniger 1200CHF kostet pro Monat?:fidee::megaphon: Ich habe auch nach den Wohnungen geguckt, wie teuer sie ungefähr sind. Deswegen war für mich wichtig zu wissen, wie viel ich da verdienen würde. Wie gesagt, du hilfst mir wirklich viel mit deiner Antwort. Danke schön.
     
  6. Sebbel01

    Sebbel01 Newbie

    Registriert seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz so schnell, denn bei deiner Berechnung fehlen einige Größen, z.B. Bern schöne Ecke in der Schweiz, aber preislich im oberen Drittel.

    Du solltest noch die Krankenkasse und die allfälligen Versicherungen mit einrechnen in deine Tabelle.

    Alter und Erfahrung spielen ein kleinere Rolle (schon wichtig) als man denkt am Anfang, eher der Soft skill-Faktor ist wichtig im Ländle und die Abstimmung hat es auch nicht leichter gemacht. Lohn ist relativ, aber mit 5500 solltest du bei Abzug der Quellsteuer und allgemeiner Versicherungen so um die 4400 - 4500 CHF haben, also netto aufs Konto überwiesen. Davon noch Miete für Wohnung und Krankenkasse und Versicherungen und sicher pro Woche 150 CHF planen für Einkauf, weil Bern ist nicht so grenznah, auch wenn ich regelmäßig Berner sehe im Kaufland :-). Große Häuser zahlen nicht immer besser, vergleiche auch die Lohnnebenleistungen, wie z.B. längerer Urlaub, Wochenarbeitsstunden, Weiterbildungskostenübernahme durch Arbeitgeber, etc.
     
  7. althely

    althely Newbie

    Registriert seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Diese Infos sind hilfreich. Ja, ich werde alles nachschauen. Ich habe mindestens Ideen, was ich erwarten soll und wie ich damit leben soll. :idea::wink:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gehalt Bern Pflegekraft Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
News Einstiegsgehalt: 3.000 Euro Pressebereich 21.10.2016
News Warnstreik für mehr Gehalt Pressebereich 07.10.2016
Gehaltsschock Talk, Talk, Talk 22.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.