Gegen Windpocken impfen lassen? Ja oder Nein?

tine3009

Newbie
Mitglied seit
01.11.2002
Beiträge
17
Hallo ,

heute mal eine etwas andere Frage...

Ich fange am 1,.4 die Ausbildung zur Krankenschwester an. Unser Sohn, wird im Februar 3 jahre, kommt ab März in den Kindergarten. Nun habe ich gehört, das man auch gegen Windpocken impfen lassen kann, dies muss man allerdings selbst bezahlen - sind 52 €. :gruebel:

Tja, was meint Ihr, soll ich ihn impfen lassen oder nicht. Ich möchte ihm eigentlich das ewige Gejucke und Gekratze ersparen. Er wird ja noch genügend Krankheiten anschleppen. Das geht ja schnell mal im Kindergarten um...

-Also eure meinungen sind gefragt...ja oder nein? :roll:

Gruss und Danke Tine
 

nane80

Junior-Mitglied
Mitglied seit
30.11.2002
Beiträge
31
hallo tine,

hm also ich denke schon, dass ich ihn impfen würde...um ihm das zu ersparen und mir ja auch....*g*
aber anderseitz, sollte er ja auch dadurch gestärkt werden indem er die krankheit durchmacht...*hmnachdenk*

Naja so 100 prozentig kann ich dir da doch keine antwort drauf geben...*heul*

lg, nadine
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!