Gedippt ?

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von Rabenzahn, 03.04.2002.

  1. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Hallo,

    was bedeutet der Ausdruck die Frau hat gedippt ?
    Hebammen benutzen diesen Ausdruck im Zusammenhang mit dem CTG
     
  2. Gerry Raßmann

    Gerry Raßmann Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer für Pflegeberufe
    Ort:
    Solingen
    Funktion:
    Leitung Weiterbildungsstätte
    Hallo,
    die Übersetzung kenne ich leider nicht, es handelt sich aber um eine Bradycardie des Kindes, idR. bedingt durch Geburtsstress oder Minderdurchblutung in der Wehenphase.
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen!!


    >• Als Dip I (Frühdezeleration, (Einer-Dip) wird ein Abfall der kindlichen Herzfrequenz zeitgleich zur Wehe bezeichnet, der Ausdruck einer Vagusreizung durch Druck auf den kindlichen Kopf ist, etwa während einer Wehe oder beim Eintritt des Kopfes in das mütterliche Becken. Frühdezelerationen sind in der Regel harmlos, müssen aber kontrolliert werden.
    »• Dip II (Spätdezeleration, Zweier-Dip) sind länger anhaltende Frequenzabfälle nach dem Höhepunkt der Wehe und in der Regel Zeichen eines kindlichen Sauerstoffmangels
    •• Variable Dezelerationen (Dip I und II gemischt) ebenso wie gehäufte Dip 0 (Spike, Frequenzabtall von weniger als 30 Sekunden Dauer unabhängig von den Wehen) sind häufig bei Nabel-Schnurkomplikationen zu beobachten. Mit Hilfe des FIGO-Scores wird das CTG-Ergebnis objektiviert. Für die genau definierten Kriterien werden, ähnlich dem Apgar-Schema, jeweils 0-2 Punkte vergeben.
    Aus: Pflege Heute, urban&Fischer-Verlag
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.