Gabe von Humanalbumin

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von kikraschwe, 23.07.2010.

  1. kikraschwe

    kikraschwe Newbie

    Registriert seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mich interessiert mal Eure Vorgehensweise bei der Gabe von Humanalbumin 5% über den ZVK.
    Gebt Ihr es über einen seperaten Schenkel und mit oder ohne Filter?
    Bei uns wird es immer über den Perfusor gegeben.

    Liebe Grüße
    kikraschwe:engel:
     
  2. HBR

    HBR Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A, Lehrrettungsassistentin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Gefäß ITS
    Wir geben es, wenn überhaupt, entwender über ZVK oder Viggo. Wenn über ZVK, gut nachspülen.

    HA wird aber eigentlich kaum noch gegeben.....


    Gruß
    Heike
     
  3. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Wir geben das 20 % HA bei uns auf Visceralchirurgischer Normalstation häufiger... 50 oder 100 ml je nachdem wie schlecht das Albumin ist... Tropfenzähler 30 bzw. 60 minuten. Peripherer Zugang oder ZVK.
     
  4. kikraschwe

    kikraschwe Newbie

    Registriert seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo HBR,

    warum gebt Ihr den Humanalbumin kaum noch?

    Und kann man es über einen Bakterienfilter laufen lassen?

    lg
    kikraschwe:engel:
     
  5. HBR

    HBR Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A, Lehrrettungsassistentin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Gefäß ITS
    Hallo kikraschwe,

    weil HA einfach zu teuer ist und nicht eindeutig nachgewiesen ist, dass es wesentlich besser ist in der Volumentherapie als z.B. HES. Es gibt Studien, die kolloidale gegenüber HA getestet haben.
    Indikationen gibt es eingeschränkt z.B. bei Schwerstverbrannten oder massiver Aszitispunktion.

    Hier habe ich mal einen Link.
    Indikationen für Humanalbumin-Lösungen: ein Expertenbricht (Indications for the use of human albumin solutions)

    Wenn du HA bei Google ein gibst, wirst du noch einige andere Artikel finden.

    Über einen Filter sollte es nicht gegeben werden da diese schnell "dicht" sind. Ähnlich wie bei Lipidlösungen.

    Gruß
    Heike
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gabe Humanalbumin Forum Datum
Warum Lasix nach Humanalbumingabe? Oder ist das egal? Pflegebereich Innere Medizin 16.11.2008
News Personal in der Pflege: Zu hohe GBA-Vorgaben? Pressebereich 21.11.2016
Aufgaben in der Qualitätsentwicklung Pflegestandards und Qualitätsmanagement 05.11.2016
Job-Angebot Abwechslungsreiche Aufgabe als Pflegefachfrau/-mann Operationspflege in der Schweiz Stellenangebote 13.10.2016
Aufgabe Krankenpflegesetz Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.