FWB oder ATA?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von *Glücksbärchi*, 10.11.2014.

  1. Hallo :-)
    Nach mehr als 3 Jahren examnierte GKP bin ich nun am Überlegen wie meine Zukunft aussehen soll, wo ich mich in 5-10 Jahren sehe.
    Derzeit bin ich unbefristet als 100% Kraft auf einer Intensivstation mit Schwerpunkt Weaning.
    Mein Ziel war es mich weiter zu bilden. Daher strebte ich eigentl schon von Anfang an die FWB für I+A an.
    Bei meinem letzten AG hätte ich diese nach nur einem Jahr Betriebszugehörigkeit machen können, zog aber wg der Liebe um :engel:

    Nun hab ich mal geguckt, wie lange ich bei meinem jetzigen AG warten müsste, bis ich die FWB machen könnte. Tja und das wären noch 5- 6 Jahre, da noch einge vor mir sind :| Aber um ehrlich zu sein, wollte ich bis dahin längst fertig sein und an Familienplanung denken (bin jetzt 24).

    Deshalb kam es mir nun in den Sinn, ob ich nicht vll die ATA Ausbildung machen sollte, da ich später eh irgendwann mal wieder in die Anästhesie wechseln wollte... Ist natürl ein himmelweiter Unterschied ob man "nur" eine FWB oder gleich eine komplett neue Ausbildung macht aber ich weiß gerade auch nicht weiter.

    Hat Jemand Tips oder Ratschläge??

    VG :rocken:
     
  2. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    warum unter Wert verkaufen und nochmal 3 Jahre lang Azubi-Gehalt beziehen? Wirkt sich auch später auf die Rente aus.

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  3. Ich hätte halt gerne die FWB gemacht aber weiß nicht ob ich in 5-6 Jahren noch Muse hab :gruebel: Alleine finanzieren kann ich die ja schlecht und nur deshalb den AG wechseln?
    Mit der Rente haste natürlich recht, mhhhh...daran hab ich gar nich gedacht
     
  4. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Aus langer Erfahrung heraus, das kann sich schnell ändern. Fluktuation, Schwangerschaft, Unwillen...etc. und schon bist du vorn in der Schlange und dran...
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das war doch keine Anstiftung zur Bechleunigung??

    :anmachen:


    Wenn es allzu dringend ist, wäre genau das vielleicht eine Option? Vielleicht kommt dir der AG entgegen wenn du einen Teil der WB selber stemmst. Ich denke da weniger an die eigentlichen Kosten, als an die Freistellung... Einen Versuch ists wert
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  7. Nux Vomica

    Nux Vomica Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Akt. Einsatzbereich:
    Medizincontrolling
    Hi, bei mir im Fachweiterbildungs-Kurs war ein Kollege aus einem anderen Haus der einen Teil der Kosten selbst getragen hat. Details kannte ich nicht, er hatte die Bedingungen frei mit seinem Arbeitgeber verhandelt.

    VG, NV
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - oder Forum Datum
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Nach Krankheit Ausbildung wieder aufnehmen oder neu beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2016
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.