FWB A/I oder Physician Assistant/Medizinassistenz?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Tinini, 10.10.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tinini

    Tinini Gast

    Hallo,

    ich würde gerne von Euch wissen,für welche Möglichkeit ihr Euch entscheiden würdet,wenn ihr die Wahl hättet?
    Beide Möglichkeiten sind interessant,nur ich weiß nicht,welche von beiden vorteilhafter ist?
    Vielleicht hat ja jemand Medizinassistenz studiert und würde davon abraten oder jemand sieht keine Zukunft in dem Beruf des Arztassistenten und rät zur FWB Anästhesie und Intensivpflege !?
    Achso,ich meine die Arztassistenz auch auf der ITS oder im Operationsdienst.


    Würde mich über Antworten freuen,lG :-)
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du hast vor zehn Tagen die Ausbildung begonnen, stimmt's? Warum stellst Du Dir diese Frage nicht in fünf Jahren? Vorher ist sie für Dich uninteressant, weil Du nicht die nötigen Voraussetzungen mitbringst.

    In fünf Jahren hat sich vielleicht auch schon herausgestellt, ob der Physian Assistant sich etablieren kann oder nutzlos ist.
     
  3. Tinini

    Tinini Gast

    Das stimmt.Dennoch möchte ich im Vorfeld ein Ziel vor Augen haben,auf welches ich zusteuern kann.Klar ist die Ausbildung erstmal das Erste was ich machen muss,aber ich denke jeder hat sich irgendwann mal ein Berufsziel gesetzt,das er erreichen möchte oder hat sich schon während bzw vor der Ausbildung oder sogar noch auf einer weiterführenden Schule einen Schwerpunkt bzw. Berufswunsch gesetzt,in dem er später arbeiten möchte.
    In der neunten Klasse wusste ich zum Beispiel schon,dass ich in einem Krankenhaus arbeiten möchte.
    Die Vorraussetzungen dafür hatte ich noch nicht,jedoch schon ein Ziel vor Augen.
    In meinem Kurs beispielsweise wissen fast alle,was sie später,nach der Ausbildung noch machen möchten,sei es eine Fachweiterbildung oder ein Studium.Des weiteren weiß ich,dass eine Weiterbildung in welchem Fall auch immer für mich in Frage kommt.Da ich mir aber unschlüssig bin,möchte ich mir einfach Meinungen einholen.Und ich denke,sich darüber schon Gedanken zu machen ist nicht schlecht.Außerdem interessiert mich einfach,welche Erfahrungen mit dem Beruf des Physician Assistant gemacht wurden.
     
  4. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Atmungstherapeut kann man natürlich auch noch werden ;)
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ein Ziel verfolgen finde ich gut und richtig - allerdings solltest Du Dich selber, Deine Neigungen, Interessen und Berufswünsche besser kennen lernen. Hierfür kannst Du die Ausbildung nutzen und sehen, was Dir überhaupt liegt. Vielleicht ist die Intensivmedizin "so gar nicht Deins"?
    Gib Dir da wirklich Zeit und setzt Naziele: die Probezeit bestehen, ein (sehr) gutes Examen ablegen, "Deinen Fachbereich" finden und ein festes Anstellungsverhältnis bekommen....
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da Tinni ihre Mitgliedschaft bei uns gekündigt hat, dreh ich hier den Schlüssel rum.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - oder Physician Assistant Forum Datum
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Nach Krankheit Ausbildung wieder aufnehmen oder neu beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2016
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.