Furosemidperfusor mit oder ohne Humanalbumin?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von narde2003, 03.01.2007.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    bei uns streiten sich mal wieder die Geister. Die Nephrologen schwören auf den Furosemidperfusor der mit Humanalbumin aufgezogen wird, die Internisten sind der Meinung, das kostet nur und bringt nichts.
    Die Nephrologen sagen, dass Furosemid dann besser an der Niere wirkt.

    Wie macht ihr es?
    Humanalbumin 20% ist nicht ganz billig.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  2. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Moin,

    habe ich bisher weder gehört noch gesehen. Wäre allerdings an Studien o.ä. interessiert - hört sich nämlich interessant an.

    Cys
     
  3. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Moin,
    ich habe es auch noch nie gehört! Wir ziehen mit NaCl auf.
    Vielleicht kannst Du aus den Nephrologen eine Erklärung rauskitzeln!

    LG Tobias
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    nicht dass ich das noch nicht versucht hätte, mit meiner freundlichen und direkten Art, frage ich nun schon seit fast 2 Jahren dananch.
    Ergebnis: Es wirkt besser an der Niere - eine mich sehr erbauende Antwort!:motzen::motzen::motzen:

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Hi,
    möchtest Du dass ich mal einen Nephrodok frage?

    Habe hier einen Link für Dich http://www.baxter.at/upload/medialibrary/929464_B_FI_06-11-10_Human_Albumin_20_.pdf
    besonders Pkt.6.2 sollte Dich interessieren! Durchführungsverantwortung!!??

    LG Tobias
     
    narde2003 gefällt das.
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tobi,

    danke für den Tipp!
    Also in der Einschlägigen Literatur, wird die gleichzeitige Gabe von Furosemid und Humanalbumin empfohlen, aber eben nicht in der gleichen Spritze - jetzt weiss ich endlich was mich an der Sache immer gestört hat.

    Schönen Abend
    Narde

    Ähm, Tobi - habe dir nen Strich abgezogen:daumen:
     
  7. uefchen71

    uefchen71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger AnInt
    Ort:
    Iserlohn
    Hi, nicht nur das Humanalbumin mit keinem Medikament gemischt werden sollte ( siehe Antwort zuvor ), sondern auch die Inkompatiblität von Furosemid mit anderen Medikamenten oder Trägerlösungen ist ja hinreichend beschrieben.
    Aus diesem Grund läuft Furosemid nur in den seltensten Fällen mit anderen Infusionen, sondern immer am eigenen ZVK-Schenkel oder an Viggo.
     
  8. Tempo

    Tempo Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns wird Human Albumin praktisch überhaupt nicht mehr eingesetzt, und in Verbindung mit Lasix schon gar nicht - hab ich auch noch nie gehört!
     
  9. morphine

    morphine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Hamburg
    @uefchen71
    Betr.:
    "Inkompatiblität von Furosemid mit anderen Medikamenten oder Trägerlösungen ist ja hinreichend beschrieben.
    Aus diesem Grund läuft Furosemid nur in den seltensten Fällen mit anderen Infusionen, sondern immer am eigenen ZVK-Schenkel oder an Viggo."

    Hast du dazu eine Homepage oder Infos? Habe das noch nie gehört und wird auch bei uns nicht praktiziert.

    Lieben Gruß
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Morphine,
    genaue Informationen zu diesem Problem bietet dir die Rote Liste oder der "Waschzettel" von Furosemid. Furosemid, läuft bei uns immer alleine, entweder über einen speraten Schenkel des ZVK oder eine Venenverweihlkanüle.

    Die Fach Info (rote Liste) von Furosemid sagt:

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Furosemidperfusor oder ohne Forum Datum
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.11.2016
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Nach Krankheit Ausbildung wieder aufnehmen oder neu beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2016
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.