Fumaderm

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von schlumpf69, 23.09.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schlumpf69

    schlumpf69 Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir vielleicht mal einer sagen wie dieses Fumaderm wirkt? Es handelt sich um magensaftresistene Tabletten mit dem Wirkstoff Dimethylfumarat+Ethylhydrogenfumarat. Ich habe nämlich nach 4-8 Std nach Einnahme der Tabl Beschwerden im unteren Bauch in der nähe von der Blase, es grummelt so als wie wenn der Stuhlgang drückt, aber ich kann nicht. Nach 30-60 min ist der Spuck vorbei....gebe es denn was um dieses komische grummeln zu vermeiden?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Dazu solltest du deinen behandelnden Arzt befragen.
     
  3. schlumpf69

    schlumpf69 Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    die ärzte wissen dazu gar nichts, ich habe schon so viele gefragt die wissen gar nichts alle sagen daselbe wie z.b. ich bin kein pharmakologe, weiss nicht wie wo was wirkt, ich soll da lieber einen pharmakologen fragen die wissen mehr wie medikamten wo wie wirken....
     
  4. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Dann frag doch deinen Apotheker!

    LG opjutti
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der verordnende Arzt weiß net, wie er die Symptome bewerten soll???? Wer es glaubt.

    Ansonsten: Medikamente ... da werden sie geholfen.

    Elisabeth
     
  7. schlumpf69

    schlumpf69 Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ihr seid jal so schlau, soweit war ich auch schon!!! ich will net wissen welche symptome das medikament macht ich will wissen was die tablette, der Wirkstoff im Körper macht, sowas steht nicht bei symptome oder im Beipack sowas weiss nur ein pharmakologe oder für was gibts die...
    fragt doch mal euren arzt ob er weiss was der wirkstoff Dimethylfumarat im körper anstellt, sowas steht nicht bei google oder so ihr schlaumeier,ich dacht ich bin hier beim pharmakologie forum....
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Lieber Schlumpf,

    Ferndiagnosen und Heilvorschläge sind uns nicht erlaubt und nicht möglich.
    Wir können dich mit diesen Problemen entweder an Google, oder was auch geschehen ist an deinen Arzt und Apotheker verweisen.

    Das hier ist ein Pflegeforum - wende dich im Zweifelsfall an ein Arztforum oder Apothekerforum, sollte dein Arzt nicht in der Lage sein mit deinen Problemen adequat umzugehen.

    Da wir uns im Gegenzug nicht von dir beschimpfen lassen müssen schliesse ich den Thread.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.