Führungszeugnis

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von Schwester_Renate, 16.05.2012.

  1. Schwester_Renate

    Registriert seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    OP Schwester
    Liebe Community,

    In vielen Häusern wird ja bereits alle 6 Monate ein freisches Führungszeugnis verlangt. Ich habe nichts zu verbergen, aber nervt schon irgendwie.

    Bin ich eigentlich verpflichtet das abzugeben und habe ich ein Recht auf Kostenerstattung?

    Wäre über eure Tipps dankbar...

    Die Renate
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.878
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ohne eine Antwort zu haben ohne auch zu googeln, würd mich mal interessieren in was für Häusern für was für Tätigkeiten das ist??

    Hab noch niemals davon gehört!
     
  3. Schwester_Renate

    Registriert seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    OP Schwester
    Ok, danke für Deinen Beitrag. Leider hilfst Du mir da nicht so sehr weiter. Hat vielleicht jemand einen anderen Tipp?
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.878
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das war auch keine Antwort ... das war eine Rückfrage...
     
  5. Schwester_Renate

    Registriert seit:
    16.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    OP Schwester
    Ich habe ja auch nichts von einer Antwort geschrieben! Da steht ja nun "Beitrag" und helfen tust Du so immer noch nicht, es bringt Dich und mich kein Stück weiter wenn ich hier auf meinem Arbeitgeber rumtrample, wenn ich doch nur eine kurze Info haben wollte. Und hier im Norden ist es eben oftmals so, dass die AG ein Führungszeugnis wollen. Ob du das nun glaubst oder nicht.

    Gibt es da draußen bitte nicht noch jemanden?
     
  6. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    82
    Beruf:
    Pflege
    Schließe mich Maniac an.
    Ich habe auch noch nie gehört, dass jemand alle 6 Monate ein Führungszeugnis vorlegen muss. Bei mir haben selbst die AG bisher keines haben wollen. Ich habe ein einziges Mal eines gebraucht, zu Anfang meiner Lehre. Und danach bei keinem AG mehr und das waren auch einige.
    Habe jetzt ein bisschen gegoogelt und auch dort finde ich nur Fragen diesbzgl. am Anfang eines Beschäftigungsverhältnisses.

    Bin neugierig, wo so etwas verlangt wird?
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.807
    Zustimmungen:
    377
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Bei einer Neueinstellung ist ein Führungszeugnis heutzutage in jedem Job normal. Da bist Du auch dazu verpflichtet (jedenfalls wenn Du die Stelle willst) und musst die Kosten selbst tragen (kannst sie aber als Werbungskosten absetzen).

    Aber von einer halbjährlichen Wiederholung habe ich auch noch nie gehört. Ich schätze, der AG hat das Recht dazu, aber so häufig macht's für mich keinen Sinn.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.878
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Verstehst du mich nicht??

    Ich kann dir auch nicht helfen!
    Ich habe nur höflich nachgefragt was das für ein Job ist und was für ein AG, da ich das noch nie gehört habe... Ich möchte mich hier auch weiterbilden...

    Noch dazu wechsele ich meinen Arbeitgeber und gehe in den Norden ;)
     
  9. Junimond176

    Junimond176 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Tagespflege
    Ich finde es auch etwas seltsam, daß halbjährlich ein Führungszeugnis vorgelegt werden soll. Ich habe bisher in meiner gesamten beruflichen Laufbahn ein einziges Mal so etwas gebraucht....Wenn es Dein AG aber so will, dann kann er es doch kriegen,oder? Setz die Ausgaben dafür von der Steuer ab und fertig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Führungszeugnis Forum Datum
Führungszeugnis zu spät beantragt Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 06.08.2016
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Registrierung UK trotz Eintrag im Führungszeugnis? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 04.09.2015
Erweitertes Führungszeugnis Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.05.2015
Behördliches Führungszeugnis Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 02.08.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.