FSJ: Zum Betriebsarzt nach 7 Monaten

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von SkyAndSand, 21.10.2013.

  1. SkyAndSand

    SkyAndSand Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FSJlerin, freizeitliche Fotografin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Patientenbegleitdienst
    Funktion:
    FSJlerin
    Hallöle,

    Ich bin es mal wieder.
    Seit letzter Woche bin ich wieder am Arbeiten, es läuft alles super und die Belastung halte ich aus.

    Nun war ich verwundert, als ich an unserem Board im Büro einen Zettel mit einem Termin für den Betriebsarzt fand- obwohl ich schon gut 7 Monate dort arbeite!

    Ich finde das alles etwas "komisch". Wieso muss ich - und andere FSJler - erst jetzt hin, obwohl wir schon ewig im Boot sind? So eine Untersuchung muss dort eigentlich vor Antritt des FSJ durchgeführt werden, oder irre ich mich da etwa?

    Noch eine Frage am Rande: Kann man solch einen Termin verschieben? Bin nämlich zum Zeitpunkt des Termines im Urlaub...

    Und was macht ein Betriebsarzt mit FSJlern? Das gleiche wie mit Azubis und Festangestellten? Muss ich dort was mitbringen?

    Liebe Grüße :-)
     
  2. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Du ruftst beim BA an, bittest um einen anderen Termin UND fragst ob es noch eine gesonderte schriftliche Einladung gibt, in der drinne steht, was Du mitbringen sollst - falls nicht - fragst auch das.
    Beim Termin fragst ALLES was Dir auf dem Herzen liegt, der BA wird Dir die Gründe nennen können.

    Jugendliche in der Ausbildung/sonstigen Arbeitsverhältnissen haben (vielleicht kennst das, ich kenn es von meiner Tochter) einen besonders schützenswerten Status und werden gesondert und häufiger getestet.
    O.k. hab das Folgeformular gefunden - es nennt sich
    Erhebungsbogen für die Nachuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
    dem ging der 1. Erhebungsbogen voraus, vor Ausbildungsbeginn.
    Ist jetzt aber trotzdem Spekulation - ob das auf Dich zutrifft.
    Find es aber gut, dass im KH auf eine Untersuchung gegen Ende der Tätigkeit Wert gelegt wird.
    Andersrum könnt man auch vermuten, dass sich der Betrieb damit absichert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Betriebsarzt nach Monaten Forum Datum
Betriebsarzt: Auf welche Infektionskrankheiten wird getestet? Talk, Talk, Talk 31.10.2015
AZ-reduzierung und Betriebsarzt Tätigkeitsberichte 11.09.2014
Werde ich nun vom Betriebsarzt rausgeworfen ? Hilfe, ich habe Angst... Talk, Talk, Talk 04.08.2014
Job-Angebot Facharzt für Arbeitsmedizin - Betriebsarzt (m/w) Stellenangebote 18.07.2014
Betriebsärztliche Untersuchung... Ausbildungsvoraussetzungen 15.08.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.